1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IBM kaufen oder nicht kaufen ???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Person9, 18. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Person9

    Person9 Byte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    48
    Wollt mir ne IBM Platte kaufen hat da jemand schon Erfahrungen mit gemacht ?

    MfG
     
  2. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi,

    das gilt für alle 7200er, egal welche Marke ;-)
    Bei mir kommen die nur noch Rahmen mit Lüfter - und das Temp.-Problem hat sich erledigt.

    Gruss,

    anakin_x4
     
  3. Nightrider

    Nightrider Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    286
    Jeder macht so seine erfahrungen.
    Mein letzter HD crash war mit einer maxtor, ist zwar schon ein paar jährchen her, aber egal. Seit dem benutze ich nur IBM,s, und habe absolut kein ärger mit den platten.
    Wichtig ist nur, gerade bei den 7200 U/min patten die kühlung, die stehen nicht auf warme umgebung.
     
  4. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi,

    in letzter Zeit ist es mit IBM-Platten gehäuft zu Problemen gekommen - sowohl mit den IDE-Platten als auch mit den SCSI-Platten. Weil wir in der Firma (leider) auch zunehmend schlechte Erfahrungen gemacht haben, sind wir komplett auf Maxtor-HD}s umgestiegen.
    Persönlich setzte ich auch auf Samsung und Maxtor - gut und zuverlässig.
    Btw : mein letzter IBM-Crash ist eine Woche her - eine schöne 13 GB-Platte; von einem Tag auf den anderen total weggeschmiert, klinisch tot sozusagen ;-)

    Gruss,

    anakin_x4
     
  5. sosanna dark

    sosanna dark Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    15
    ....schon gut schon gut....

    war vielleicht nicht ganz klar ausgedrueckt, mit der "statistik
    war mehr die aussage meines haendlers gemeint - freilich kann
    der auch sagen, das ibm+wd schrott sind, nur damit man dann
    andere platten kauft, aber dazu kenn ich den zu lang...

    ...und ich werd dir keinen "DER" wd-user zeigen, erstens weil ich bestimmt nicht zum ..... hinrenn und ihn frag, wer war das bei dem die nicht funken,
    2. verwendet in meinem bekanntenkreis keiner
    (mehr) wd, eben wegen problemen, oder weil wd frueher den ruf als no-name weghatte und die deswegen auch heute noch nicht gekauft werden.

    maxtor hatte ebenfalls mal ne zeitlang das no-name-anhaengsel dran, aber nicht immer muss ja ein noname schlecht sein oder schlecht bleiben....

    mittlerweile hat sich das blatt aber offensichtlich zu ungunsten
    ibm}s gewendet, und um die gehts hier momentan und nicht um
    wd, abgesehen davon ist es nunmal offensichtlich, dass sich wd + ibm in nem preismachtkampf befinden, wobei bei der
    "rueckgabe" der defekten (neuen platten ab 40gig innerhalb des ersten kaufmonats!) nunmal ibm die nase vorn hat :-(

    so, fertig spass! mfg sosanna
     
  6. sosanna dark

    sosanna dark Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    15
    hmmm....

    80-gig maxtor -diamondmax d540x 4k080h4 100.-heulo
    80-gig maxtor -diamondmax 740dx 6l080l4 142.-heulo
    42.- u-schied alllein bei einer marke...
    die ibm 80gig deskstar 120gxp... 126.-
    waerens gute alte "DM", waers wirklich nich so viel unterschied....

    aber letztendlich isses wirklich nicht der preis, egal ob billig oder teuer, die "behandlung" spielt wohl auch manchmal ne rolle, aber in erster
    linie steht wohl doch die qualitaet...., was aber wiederum nicht
    heisst, das qualitaet teuer sein muss bzw das es immer schon vorgekommen ist, das auch mal hochwertige platte abrauchen....

    im endeffekt is jeder leider dann erst schlauer, wenns soweit is,
    und trotzdem kaufen die meisten dann wieder die gleichen platten, bzw vom gleichen hersteller....
    greets, sosanna
     
  7. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    naja ne cpu kannst du nicht gerade mit ner Festplatte vergleichen !
    Bei einer CPU kannst du davon ausgehen, dass sie funktioniert - Kühler vorausgesetzt. Bei einer Festplatte gibts tatsächlich bei IBM scheinbar Probleme beim Qualitätsmanagement, denn sonst hätte der Hersteller nicht soviele Ausfälle im Privatkundengeschäft zu verzeichnen.
     
  8. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    hab auch ne 80 gig von Maxtor, so teuer ist die aber nicht im direkten Vergleich !
     
  9. freaknerd

    freaknerd Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    404
    hi,
    ums kurz zu halten:
    6x 60 GB IBM verbaut
    2x 40 GB IBM verbaut

    1x 40 GB gecrasht nach 1 Jahr.
    mfg
    FreakNerd
     
  10. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    bei wd ist die qualität aber nicht schlecht - das habe ich ja noch nie gehört. zeig mir mal den wd benutzer, der unzufrieden ist... bin mit 2x wd800bb + 3 jahren garantie voll und ganz zufrieden...
     
  11. sosanna dark

    sosanna dark Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    15
    hi!

    also ich hab erst letzte woche ne "alte" 30er ibm zum haendler
    zurueckgebracht, der die haende mit den worten: "wieder einer"
    ueber den kopf zusammengeschlagen hat.
    neben mir an der theke stand einer, der ne 1 woche alte
    80er und 120er zurueckgebracht hat, weil eine nicht auf touren
    kam und die andere "einfach nicht anspringt".
    der haendler hat und dann erklaert, dass seit die 60gig-platten auf dem markt sind, sich ibm und western-digital in nem "billig-preis-kampf" befinden und somit die qualitaet sinke.
    er empfiehlt ibm nicht mehr weiter sondern verkauft die nur noch auf wunsch, wenn einer unbedingt ne billige platte haben will.
    in den letzten monaten sei die "rueckgabe-wegen-defekt-quote" immer groesser geworden.....

    wenn}s unbedingt ibm sein muss und du die gelegenheit hast, welche zu bekommen, nimm lauter alte 10-20gig-platten, die laufen bei mir seit 5 jahren.....

    ansonsten: ibm+wd -> billig, qualitaet = "-"
    seagate oder sie gaet net "einmal schlechter ruf....."
    samsung weiss keiner was und kriegt irgendwie keiner
    ohne 3-4wochen lieferzeit
    maxtor teuer, aber ob teuer = qualitaet +gut = ???

    ueber das thema kann man streiten wie man will, ich tu}s nicht,
    sind lediglich meine erfahrungen, aber die haben auch schon manchmal gezeigt, dass die bei anderen nicht funktionierten...

    (ich hab grad ne teure 80gig-maxtor am laufen, auch mit etwas aerger, aber ob die wirklich gut is werd ich wohl erst in ein paar
    monaten oder jahren sagen koennen, wenn se schlecht is
    kriegst recht bald ne antwort ;-) )

    mfg sosanna

    ps: den namen des haendlers sag ich jetzt net, will da keinen aerger, aber nur soviel: der wurde hier schon mehrmal empfohlen,
    weil gut und billig.... (nur leider hat der service etwas gelitten, seit die den i-net-shop aufgemacht haben....)
    [Diese Nachricht wurde von sosanna dark am 18.09.2002 | 20:00 geändert.]
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Was meinst du wieviel Millionen User dir darauf antworten können...

    Bei Festplatten ist es genau so wie mit Prozessoren die einen Pro die anderen Contra.

    IBM ist noch einer der wenigen Hersteller die auf ihre Platten 3 Jahre Garantie geben, Western Digital, Seagate und Maxtor haben die Garantie für ihre "Standardplatten" auf 1 Jahre reduziert haben bzw. 01. Oktober reduzieren.

    Ich persönlich halte eigentlich ziemlich von IBM, bis auf 3 Ausfälle von gut 250 verkauften Platten kann ich nicht meckern. 1 Platte ist mal bei einem Kunden und mir selber 2 Platten kaputt gegangen.

    Wenn du richtig Performance haben willst, achte auf die Endung "AVVA" in der Typenbezeichnung - vom Datendurchsatz und der Zugriffszeit mit das schnellste was auf dem IDE-Markt erhältlich ist - und noch angenehm leise dabei.

    Andreas
     
  13. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Ich geb dir nen Tipp.
    Nutze mal die Suchfunktion des Forums. Da haben schon so viele mit Erfahrungen gemacht, dass sie ihre Erkenntnis hier kundtuen mussten.

    Damit meine ich, dass die Platte eine recht hohe Ausfallrate haben. Persönlich hab ich noch keine schlechten Erfahrungen mit den Platten gemacht. Manche laufen Jahre andere gehen nach einer Woche kaputt. Hängt wohl auch mit der Kühlung zusammen.

    Ich rate dir zu einer Seagate
    Sauschnell, sau leise und man hört nur gutes :)

    MfG

    René
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen