1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IBM Platte futsch, Daten retten,wie???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Green.Syncry, 15. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Green.Syncry

    Green.Syncry Guest

    Vorgeschichte:
    Vor ca. 15 Monaten habe ich eine IBM 40Gb 7200U/Min (AVER07 oder so)
    Nach 3 monaten defekt --> sogar low-level format geht nicht mehr!!!
    neue Platte (die gleiche) bekommen.

    Jetzt:
    Der Computer startet mal wieder nicht, wie es zu erwarten war.
    Die Platte klackert die ganze Zeit so vor sich hin.
    Da ich die letzten Tage schon gehört habe, dass das passieren wird, habe ich schon eine neue Platte bestellt, bloß
    wie bekomme ich die Daten da drauf???

    Problem:
    Das starten von Windows (XP) dauert ewig lange. Ehrlich gesagt, habe ich es noch nicht versucht, weil das BIOS schon ewig braucht, um die Platte zu erkennen!!!
    Bei Win98 war es so eine Stunde!!! Formatieren mit der IBM Diskette ging gerade noch.

    ABER ich will die nicht formatieren, bevor ich die Daten habe!!!
     
  2. yokochi

    yokochi ROM

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    Tja, was soll ich sagen. Erste IBM Deskstar 46GB war bereits nach 1 Jahr hinüber. Anstandslos eine neue FP bekommen. Aber jetzt hat auch diese den Geist aufgegeben. }Bekomme wieder \'ne neue FP, aber ein paar Daten sind weg. Sind denn alle IBMs so unzuverlässig?
     
  3. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Ich würde es mit dem DFT (Drive Fitness Test) probieren . Dort halt nicht die ganze Platte ausradieren , sondern nur die defekten Dateien löschen - die sind eh futsch . Mit ein bischen Glück startet die Platte wieder oder tuts zumindest in einem anderen Rechner als 2. Platte zum Daten retten . Ansonsten ist für einen Privatanwender eigentlich Schluß , sorry !

    Hoffentlich ein aktuelles Backup gemacht ...... das war ja im Prinzip Datenverlust mit Ansage . Viel Glück !

    MfG Florian
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Laß die Platte am besten solange in Ruhe, bis Du was zum draufkopieren/sichern verfügbar hast.
    Wenn sie gar keinen Mucks mehr macht helfen nur noch teure Rettungsdienste.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen