IBM ThinkPad behalten?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Daniel89, 23. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Daniel89

    Daniel89 ROM

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo

    Ich habe derzeit ein IBM ThinkPad 570. Das Notebook ist mit 365 MHz getaktet und hat 192 MB Arbeitsspeicher. Heute erst habe ich Windows XP Home Edition installiert, da das alte 2000 Professional immer instabiler gearbeitet hat und fuer Viren offen wie ein Scheunentor war.

    Leider ist die verbaute Technik nicht mehr zeitgemaess, und selbst einfache Arbeiten mit Photoshop dauern recht lange.

    Daher meine Frage an euch: Lohnt es sich, auf ein neues Geraet umzusteigen, oder soll ich besser noch etwas abwarten? Ich bin momentan noch unschluessig, da scheinbar neue Techniken wie am Fliessbank kommen und gehen.
    Auf jeden Fall sollte das Notebook genauso lange mein Begleiter sein wie es mein ThinkPad bisher war. Basis ist in jeden Fall ein stabiles System, ausreichend Arbeitsspeicher und eine nicht zu langsame CPU. Darueber hinaus sollte ausreichend Speicherplatz zur Verfuegung stehen, um meine - bei einer Canon 20D nicht gerade klein ausfallenden - Bilder auch dauerhaft speichern zu koennen.

    Habt Ihr Tipps oder Vorschlaege fuer mich? Welches Geraet wuerdet ihr mir empfehlen, oder soll ich mit dem Kauf noch warten?

    Fragen ueber Fragen. Its your turn ;)

    Viele Gruesse und ein schoenes Weihnachtsfest wuenscht
    Daniel
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Glaskugel: das liegt mit Sicherheit nicht an w2k...


    Das ist erst mal kein Maßstab, wenn du die zeitgemäße Technik nicht zwingend brauchst.


    Wenn es dich stört: geh einkaufen - wenn nicht: lass es. Ist das Erste der Fall, schau dich mal in der Kaufberatung um, da wird das Thema regelmäßig abgehandelt.

    Gruss, Matthias
     
  3. Daniel89

    Daniel89 ROM

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    Das Notebook war auf ein AT&T-Netzwerk eingerichtet und hat keine Fremdanbieter (einschliesslich Antiviren-Software) zugelassen. Ein weiterer von viele Gruenden fuer eine Neuinstallation.

    Ich brauchte keine zeitgemaesse Technik. Aber viele Anwendungen, die ich u.a. verwende, brauchen eine.

    Entschuldigung, Fehler meinerseits. Thema kann gerne in die Kaufberatung verschoben werden.

    Wie steht es denn mit der Toshiba Satellite- Serie? Hoere immer mehr Stimmen, die dieses System befuehrworten.

    Gruesse,
    Daniel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen