1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

IBM Travelstar macht Piepstöne

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von micha_mailt, 27. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,
    nach einer Überspannung läuft die Festplatte von meinem IBM Laptop 600 nicht mehr an. D.h. Der Motor startet nicht. Stattdesen gibt sie Piepstöne ab. 3 Stück 6 mal, kann mir jemand sagen, was das zu bedeuten hat, und ob es eine Möglichkeit gibt, die Platte wieder zum laufen zu bringen?
    Model DADA-25120
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Die Töne kommen wohl eher vom Mainboard (Festplatten haben keinen Beeper).
    Da scheint wohl mehr kaputt zu sein als die Platte. Hast du mal beim Hersteller des Notebooks nachgefragt was die Töne bedeuten?
     
  3. Ich weiss, dass Festplatten nicht piepen sollten. Das habe ich seit gestern auch schon mehrfach gehört. Trotzdem habe ich die Platte bereits in einen weitern IBM Laptop 600 getestet, ergebnis auch dieser fährt nicht hoch, mach kann nicht mal ins bios gehen, und das teil piept 18 mal (6 mal 3 pieptöne), desweiteren habe ich die platte über einen usb Anschluss ausserhalb des Laptops angeschlossen. es ist abgesehen davon das tatsächlich die Festplatte piept festzustellen, das der Motor der Platte nicht anläuft.
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Wenn die Platte nicht eingebaut ist, startet der Laptop dann zumindest bis zum BIOS bzw. lässt sich über CD booten?
    Dann wäre doch eindeutig die Platte defekt. Hast du noch Garantie drauf?
     
  5. Hallo,
    nein, das MB ist ebenfalls defekt. Die Teile bekomme ich vermutlich auch ausgetauscht. Das sollte nicht das Problem sein, aber ich hätte doch gerne auch die Daten wieder, die ich zuletzt auch der Festplatte gespeichert habe.
    Deshalb nochmals die Frage, weiß jemand, was 6 folgen a 3 Signaltöne bei einer DADA-25120 Travelstar zu bedeuten haben?
    Gruß Micha
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Das kann dir am besten der Plattenhersteller sagen.
     
  7. Hallo Problem gelöst, lt. IBM ist die Festplatte dekeft, wegschmeissen neue kaufen, was die Pieptöne zu sagen haben konnte mir niemand sagen.
    Bei Ebay habe ich eine Baugleich Platte ersteigert, die Platinen getauscht, siehe da.
    Meine alte Platte läuft wieder, die neue macht Piepstöne...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen