1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IBM wirklich so schlecht ???!!!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von AMDRulez, 7. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AMDRulez

    AMDRulez Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    24
    Hallo hatte mir vor 3 Monaten ne IBM mit 60GB gekauft nun ist sie kaputt und alle Dateien sind weg.
    IBM hat mir eine neue geschickt, nun meine Frage soll ich sie berhalten oder sie verkaufen und ne WD,Seagate,.. kaufen.
    Viele Sagen ja IBM sucks aber im Internet ist sie im Kauf noch angesagt siehe(geizhals.at) also ich stehe jetzt echt im zwiespalt, ich meine auch ne WD kann mal kaputt gehen, also was würdet ihr machen?????
     
  2. SunBeamJimm

    SunBeamJimm ROM

    Registriert seit:
    9. August 2002
    Beiträge:
    3
    Also ich kauf mir ganz sicher keine IBM Platte mehr!

    Als meine erste IBM Platte (60GB Model: IC35L060AVER07) kaputt gegangen ist waren alle meine 3500 MP3\'s weg!!!!!

    Ich hab bei IBM angerufen und voll den stunk gemacht der Typ fasselte aber nur immer was von austausch was soll ich mit ner neuen LEEREN Platte machen!

    Bei der 2. wars genau so voll der shit!!!! ich hab jetzt wieder eine WD und bin eigentlich ganz zufrieden mit der!

    ALSO MEINE MEIHNUNG: IBM SUCKS!!!!!!!

    Gruß SunBeamJimm
     
  3. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Hallo an alle Leidensgenossen.

    Meine beiden 30 GB DTLA\'s haben auch den Geist aufgegeben. Die erste nach 10 Monaten die 2. noch am Kauftag. Die 3 macht seit 4 Wochen seltsam laute Geräusche - wird wohl auch bald platt sein.
    Hab mir nun auch ne WD besorgt .....läuft bislang gut.

    IBM = maximale Leistung + minimale Haltbarkeit
     
  4. Didi67

    Didi67 ROM

    Registriert seit:
    9. August 2002
    Beiträge:
    1
    Ich hab ne 40gb Platte von IBM seit Dez, mein Rechner läuft mit Ausnahmen 24 Stunden, und nichts passiert.
    Ebenso meine 46er Maxtor.
     
  5. SunBeamJimm

    SunBeamJimm ROM

    Registriert seit:
    9. August 2002
    Beiträge:
    3
    Hi, ich habe auch eine 60 GB IBM Platte und die ist jetzt nach 5 Monaten (schon wieder) kaputt gegangen.

    ALLE MEINE DATEN SIND WEG!!!!!! UND DAS JETZT SCHON ZUM 2. MAL DIE 1. IBM PLATTE IST AUCH KAPUTT GEGANGEN!!!!!!!

    Ich würde dir nicht empfehlen die IBM zuverwenden verkauf sie !!!!

    IBM SUCKS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    [Diese Nachricht wurde von SunBeamJimm am 09.08.2002 | 03:32 geändert.]
     
  6. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hi,

    IBM Platten sind nicht so schlecht wie ihr Ruf. Allerdings gibt es einiges zu beachten. Sie müssen gut gekühlt sein und sind nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt. Laufzeiten über 12 Stunden am Stück sollten vermieden werden. Für den Serverbetrieb sind normale Platten nicht einsetzbar.

    Gruß

    Uwe
     
  7. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    ich habe ne seagate barracuda iv mit 80gb und 7200 rpm und kann diese wirklich weiterempfehlen. bisher hatte ich auch noch keine probs.... ibm sucks wirklich, jedenfalls die neueren platten. ich war bis vor kurzem auch wirklich im zwiespalt ;-)
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    bei mir laufen jetzt seit 15 monaten zwei ibm dtla 40gb 5.400u am tag ca. 12-14 stunden ohne probleme bzw.störungen.
    die ausfallquote bei ibm ist auch nicht höher als bei anderen festplatten herstellern, nur bei IBM gehen ganz andere stückzahlen über die ladentheke.
    logisch das da auch mehr über ausfälle geklagt wird als woanders.
    desweiteren sollten festplatten nach möglichkeit recht kühl gehalten werden.
    die industrie sagt, eine gute kühlung verlängert die lebensdauer einer platte um einiges. (genau wie beim prozzi)
    also ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit den platten.
    mfg ossilotta
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo didi67,
    habe auch seit juni verg.jahres in meinem erst pc zwei ibm dtla 305040 drin. laufen ca. 12-14 stunden am tag.
    bisher keinerlei anzeichen einer betriebsstörung. die platten werden durch zwei 80 mm lüfter in der front gekühlt.
    die platten sind ganz unten im tower vertical eingebaut.
    ibm sagt ja, das ihre ide platten nicht mehr als 372 stunden pro monat laufen sollten.
    maxtor hingegen macht keine laufzeitbeschränkung, und sagt, die platten seien auch für den dauerbetrieb ausgelegt.
    in meinem anderen pc werkeln 2 maxtor 40gb 7.200 .
    mfg ossilotta
     
  10. BorWa

    BorWa Kbyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2000
    Beiträge:
    248
    Also ich hab eine 2 60 GB Platten von IBM, die waren beim PC WElt test mal super gut. Die hab ich im April gekauft und nun ist eine am Arsch! Ich hab aber keine Quittung mehr für die Platten.... Ich werde mir NIE mehr eine IBM Platte kaufen. Ich hatte schon mindestens 20 Platten und noch nie einen Ausfall. Jetzt habe ich einmal ein RAID 0 Array probiert und schon geht meine erste IBM Platte kaputt. Super gell? 3 Monate hats ja gehalten... Die totale Scheisse....
    Gruß, Bo

    ---
    http://www.dia-info.de
    http://www.funplace-online.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen