1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ich bin wieder hiiiiier - Phänomen 2 :-)

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Emperor8RX, 29. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    s das - es lässt sich weder etwas anklicken noch etwas verändern, und das einzige was hilft ist Ctrl+Alt+Del (wenigstens brauch ich jetzt kein Reset zu drücken). Noch besser sieht es aus, wenn ich den Rechner mal stehen lasse, so dass die automatische Monitorabschaltfunktion aktiviert wird, dann zurückkomme und die Maus bewege, so dass sich der Moni wieder einschaltet, dann steht etwas Schönes auf dem Bildschirm, was aber wenig mit der Windows-Oberfläche zu tun hat - eher mit einem Puzzle aus allen Programmen, die ausgeführt werden oder wurden :-) Leider kann ich kein Screenshot davon schießen, da ich die Kiste ja rebooten muss. Das Komische aber ist - die Programme selbst scheinen weiter zu laufen! Lässt man z.B. eDonkey laufen, oder etwas ähnliches, was öfter auf die Festplatte zugreift, so sieht man die Festplatten-LED aufleuchten - wie\'s sich auch gehört. Aber etwas verändern lässt sich natürlich nicht mehr.

    Hatte das jemand schon gehabt - weiß da jemand Rat?

    Danke,

    Emperor
    (P.S. Betriebssystem: Windows 98 SE).
     
  2. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    Naja es geht hier nicht um den Wurmkönig (weiß nicht ob du EDonkey oder etwas anderes damit meinst), sondern um den Bildsalat, der nach dem Auto-Abschalten und dem Wiedereinschalten des Monitors kommt... Dass es mit dem Esel zusammenhängt, fängt mir schwer zu glauben - eben aus Gründen, die ich in der vorherigen Message gepostet habe ;-)
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die "Esel-Software" und der "Viren-/Wurmkönig" kommen bei mir nicht auf}s System.
    Es gibt Alternativen dazu... und die sind absolut clean - kostet halt 1,50 - 3 ? und ein bischen Rechenzeit.

    Andreas
     
  4. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    \'-Stromfresser ist;
    - Wegen der Hardware weiß ich nicht so recht - es wurde von den Leuten im Laden zwar ein BIOS-Update gemacht, aber der CPU wurde nicht hochgetaktet - und warum sollte die Hardware, die den Stromsparmodus vorher wunderbar beherrscht hat, auf einmal von einem Tag auf den anderen damit aufhören? (wohl gemerkt, es hat ja nicht vollkommen damit aufgehört, denn es geschieht ja vollkommen zufällig;
    - das System (WIN 98 SE) ist nicht frisch, da hast du schon recht, aber ich wollte demnächst auf XP umsteigen, und wenn ich dann diesen (Bild-)Salat nicht habe, fresse ich 10 Besen und eine Schippe ;-) ;
    - warum ist Edonkey eigentlich Müll? Bei einem Kumpel von mir läuft die Kiste 14 Tage lang ohne einen einzigen Reboot, und - wohl gemerkt - Edonkey läuft die ganze Zeit mit, ohne auch nur das kleinste Problem zu verursachen, und bei mir war das bis vor einem Monat ebenfalls der Fall (naja, nicht 14 Tage ohne Reboot, sondern dass Donkey keine Probleme gemacht hat)

    Grüße,

    Emperor
     
  5. B Magic

    B Magic Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    437
    Warum lässt Du den Moni nicht einfach an?
    Es kann übrigens zu heftigen Problemen kommen, wenn Du nur eine Hardware in Deinem Rechner hast, die die Powermanagment Funktion nicht richtig beherscht! Desweiteren probiert man übrigens auf einem frisch installierten System, ob es Hardwareseitige Probleme gibt. Bevor man E-Donky und so nen Müll installiert!!! Damit lassen sich nämlich die Fehler auf Hard- und Software eingrenzen. Das is ähnlich wie bei den Leuten, die sich nen neuen Rechner aufbauen, zuerst ins Bios gehen, die Kiste hochtakten, und dann bei Abstürzen und Hängern die Hardware einschicken weil se meinen, es könnt ja ne defekte HD, Graka oder sonst was sein.
    Bitte nicht böse sein, aber bei der Fehlersuche sollte man Systematisch vorgehen und nach und nach den Kreis der möglichen Ursachen eingrenzen. Und das fängt nun mal direkt nach der install an.

    MfG Alex
     
  6. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    Hi Megatrend, hallo alle anderen,

    so, bin wieder da, sorry, dass es so lange gedauert hat - aber nun steht offensichtlich fest, dass es mit dem RAMIdle nicht das geringste gemeinsam hat - nach einem Auto-Abschalten des Monitors sieht man diesen Bildsalat immer wieder, und zwar je weiter, desto öfter. :-( Bin ganz am Verzweifeln - soll ich mir etwa eine neue GraKa oder einen neuen Monitor holen???

    Grüße,

    Emperor
    [Diese Nachricht wurde von Emperor8RX am 17.09.2002 | 16:53 geändert.]
     
  7. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Hat der Grafikspeicher vielleicht ne Macke?
    Oder der Grafik-Treiber?

    Schon mal eine andere Karte verschsweise eingesetzt?
     
  8. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    P.S.: Habe TweakXp (leider nur Shareware 50x) und 512 MB RAM. Trotzdem RAMIdle?
     
  9. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Hi megatrend!
    Was macht RAMIdle eigentlich genau? Habe XP (sonst keine Probleme); regelt XP die Aulagerungsdatei nicht selbst?
    Gruß
    desmond
     
  10. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    Hi Karl,

    also nach einigen Stunden stürzt das Teil nicht mehr von alleine ab - schon mal gut... Nunja, gestern hab ich das fast den ganzen Tag laufen lassen, da ist er nicht abgestürzt - aber als ich am Abend noch eine Runde Serious Sam 2 ballern wollte, blieb er plötzlich mitten im Spiel abrupt stehen - und, normalerweise wenn so was passiert und ich Strg+Alt+Enter (statt Del) drücke, dann piepst er noch - dieses Mal hat er nicht mal gepiepst. Als ich den resettet hab, fuhr Windows nicht mehr hoch (LACH), und als ich den auf bösartigste fluchend NOCHMAL resettete, fuhr er hoch - aber als ich den MS-DOS-Prompt startete, etwas von den temporären Dateien löschte und den Prompt wieder schloss, sah ich - was wohl?? Jahhuuuu!!! - die vertraute Mosaik, die überhuapt nicht mehr einem Desktop ähnelte. Vor meinen Flüchen sind jetzt sogar die Zimmerwände rot - und ich weiß, dass das RAMIdle offenbar nichts gebracht hat.

    Hast du vielleicht jetzt eine Ahnung, was das sein könnte?
    (Übrigens, 512 MB RAM bekomme ich, sobald der Chip bei den PC-Specialisten eingeschickt wird (den ließ ich von denen austauschen weil er kaputt war), und das dauert (wie ebenalles bei PC-Specialist)

    Danke,

    Emperor
     
  11. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    Hi nochmal, ;-)

    Das Programm ist installiert, nach deinen Anweisungen konfiguriert und läuft - mal sehen ob es tatsächlich was einbringt :-)

    Gruss,

    Emperor
     
  12. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    Danke - ich freu mich über jeden Rat, den ich bekommen kann, da ich selbst und die anderen, die dazu was sagen könnten, einfach nicht mehr weiter wissen.. Ich melde mich sobald ich das habe.
    Übrigens - würde das auch mit einem RAM-Cleaner o.ä. gehen?

    Ähm... und noch was - da du ja von "cpu usage detection" sprichst... Ich hab mir vor kurzem ein Programm installiet, das mir die Temperatur meines CPU anzeigt (SpeedFan) - nun, das "detectet" die CPU-Auslastung ebenfalls. Ich weiß nicht, ob dieser Kack WEGEN dieses proggis eingesetzt hat - jedenfalls habe ich das zum ersten mal gemerkt, genau nachdem ich mir das Proggi installiert habe. Aber ich glaube, das letzte Mal war das Programm aus, und es passierte trotzdem.

    Könnte es irgendwie zusammenhängen?

    Danke,

    Emperor
    [Diese Nachricht wurde von Emperor8RX am 30.07.2002 | 10:01 geändert.]
     
  13. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Desmond,

    Alle Windows-Versionen regeln das Auslagern. Nur zum Teil mehr schlecht als recht! (N.B.: wie es da mit Windows XP aussieht, weiss ich nicht).
    Das Problem ist, dass gerade die Win9x-Versionen immer nur Scheibchenweise RAM-Inhalt in die Auslagerungsdatei auslagern.
    Das hat einen Haken: durch die Scheibchenweise Auslagerung wird der RAM-Inhalt stark fragmentiert... irgendwann passiert es halt mal, das Windows eine Stück davon nicht mehr findet. Das sieht man dann, indem z.B. die Knöpfe am Browser fehlen. Anschliessend kommt es dann zum Einfrieren oder Bluescreen.

    Weiter sind die Einstellungen in den Win9x-Versionen so, dass das System bis quasi 0 freien Speicher läuft... will man da eine neue Applikation starten, ist ein Einfrieren nicht ausgeschlossen. Vielleicht kann man das ja irgendwo noch regeln.

    RAM-Idle kannst Du so einstellen, dass immer nur grössere Portionen ausgelagert werden (= weniger Fehlermöglichkeiten) und dass z.B. beim Erreichen einer Alarmgrenze sofort ein grosser Block ausgelagert wird, damit eine aktuell laufende Applikation immer freies RAM hat (= weniger Gefahr des Einfrierens).

    Gruss,

    Karl

    P.S.: es gibt auch viele andere Softwares, die dasselbe machen. Nur sind nicht alle gleich gut.
     
  14. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Eine Frage mal hier: was hast Du für ein Netzteil? Wieviele Watt hat es? Und vor allem: wieviele Ampère hat es bei 3,3 Volt und bei 5 Volt (ist am Netzteil angeschrieben).

    Was hast Du übrigens genau für RAM? NoName? Marke? Welche Marke? Riegelgrösse? Motherboard? Prozi?

    Leider finde ich den alten Thread nicht, das Forum lässt leider keine Suche nach Titel zu...:(

    Gruss,

    Karl
     
  15. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Falls Dein System jetzt stabiler wird (was ich hoffe!:)), dann ist ja gut; aber dann empfehle ich Dir trotzdem, auf 512 MB RAM aufzurüsten.

    Gruss,

    Karl
     
  16. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich glaube nicht, dass das einen Zusammenhang hat. Ansonsten kannst Du ja das Programm deaktivieren bzw. aus dem Autostart nehmen.

    Gruss,

    Karl
     
  17. megatrend

    megatrend Guest

    Disable CPU usage detection\' auf Yes (angeschaltet) zu tun (Häkchen in Feld).

    Sollte diese Massnahme Dir zu mehr Stabilität verhelfen, empfehle ich Dir, zusätzlich auf 512 MB RAM aufzurüsten.

    Download RAMIdle z.B. bei http://www.download.com

    Gruss,

    Karl

    P.S.: melde Dich nach dem Versuch wieder!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen