1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ich drehe noch am rad!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von mrinkompetent, 18. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mrinkompetent

    mrinkompetent ROM

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    tag erstmal.
    normalerweile mag ich es ja nicht andere leute mit meinen pc problemen zu nerven da man meistens auch selbst drauf kommt aber bei diesem problem komme ich echt net weiter.
    erstmal zu meinen rechner daten:
    athlon xp 1800+ palomino @ 133mhz fsb
    epox 8k3a
    1,5gb infineon + infineon 2,5cl ram 333mhz @ 166mhz
    samsung 120 gb 7200 umdrehungen 8mb cache platte
    his 9800 pro excalibur 128mb mit iceq kühlung
    neueste treiber
    neustes bios

    also zu meinem problem: es fing ganz harmlos an, ich zocke ein spiel und lande auf dem desktop. das passierte einmal täglich höchstens und störte mich nicht weiter.
    mit der zeit kam es aber immer öfter und mittlerweile lande ich bei -jedem- spiel nach 2 minuten aufm desktop. da kann ich grafik runter schrauben, sound aus machen, hardware beschleunigung ausmachen etc. wie ich will, der landet mit sicherheit früher oder später aufm desktop.

    guut dacht ich mir, windows spinnt rum und die registry is im eimer. formatieren wir ne runde!
    format beendet, gleiches problem (es kam mir danach sogar öfter vor ;) )
    guut, vielleicht falsche treiber drauf?
    alles klar, neuste via 4in1 drauf, ati treiber deinstalliert per anleitung und omega treiber installiert, neues bios drauf, alle windows updates gezogen etc. pp.
    gleiches problem, gleich oft.
    gut dacht ich mir, machen wir mal scandisk
    drüber laufen lassen, 4kb fehlerhafte sektoren.
    fehlerhafte sektoren? nich gut, ich glaub die platte is im *****. also neue her.
    die oben genannte samsung platte für 80 euro bestellt, eingebaut und das problem blieb. da ging meine laune erstmal in den keller. aber egal, so schnell bringt man mich nich aus der ruhe ;)

    also da ich formatiert hatte, neuste treiber drauf etc. muss es ja wohl ein hardware problem sein! gut, alle laufwerke abgesteckt, pc gestartet mit jedem ram einzeln, alles auseinander gebaut und wieder dran gesteckt -> gleiches problem, jippie.
    moment mal, 65°C erreicht der cpu unter vollast? alles klar, des ding wird zu heiss. der rechner braucht mehr kühlung!
    gut, hightech ding von thermatech bestellt für 50€, heat terminator das die platte auch auf 20° bleibt, paar lüfter rein.
    insgesamt hats mich nochmal 85€ gekostet.
    also alles eingebaut, kabel optimal verteilt das ne perfekte luftzirkulation stattfinden kann.
    rechner an, unter vollast cpu 45°....sauber, das sollte reichen.
    ins game rein und nach einer minute war ich auch schon wieder draussen. sprich gleiches problem.
    gut dacht ich mir, graka vielleicht zu heiss? gehäuse uff, 2 ventilatoren davor, gleiches problem, nach einer minute zocken aufm desktop.
    gut an hitze liegts also nich.
    ich freu mich natürlich wie ein schneekönig das ich wieder 85€ verballert hab für nix und wieder nix, aber naja jetzt ist mein pc immerhin ein kühlschrank, auch nett.
    bevor ich mir jetzt noch ein neues mainboard und ein neuen cpu zulegen muss frag ich lieber hier nach, hat jemand noch ne idee zur lösung des problems?
    wie gesagt bei jedem spiel lande ich aufm desktop nach ner minute zocken, ohne fehlermeldung o.ä.
    sonst läuft der rechner stabil, kann stundenlang im internet surfen ohne probleme usw.
    also falls jemand mitleid mit diesem ding da hat und verhindern will das ich ihn bald trete bis er verbeulter ist als mein auto dann bitte ich euch um lösungsüberlegungen, würd mich freuen.

    gruß inko
     
  2. Hamm RMA

    Hamm RMA Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    15
    hallo inko.
    nett, dass jemand in seine hardware investiert, bevor er den fehler gefunden hat... :)
    egal. hilfe soll her.

    -mal drüber nachgedacht, ob deine cpu oder ram defekt ist???

    -´ne Runde formatieren??? hä? Win neu drauf???

    also hardware. Kühlleistung hast du ja jetzt...

    probier mal BurnIn aus oder CPUstress (google fragen). denke wird dein Prozzi sein (alles andere hast du schon getauscht).
    Gewitter gehabt???
    frag mal einen Kumpel ob er dir einen vergleichbaren leiht...oder mit gleichem Sockel zumindest (Taktfrequenz sollte dein board unterstützen).
    cu

    www.serhend.de
     
  3. ilikespam

    ilikespam Kbyte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    140
    Kanns ein Spannungsproblem sein? Vielleicht kommt das Netzteil ja ned nach wenn GPU und CPU auf Volllast rennen. Frag einen Freund ob er dir ein stärkeres leiht zum Test. Aber mein PC (siehe Signatur) läuft mit 350W (naja was sagt schon die Wattzahl ich kenn die A-Zahlen ned auswendig ^^)

    MfG Arne
     
  4. mrinkompetent

    mrinkompetent ROM

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    naja ne runde formatieren heisst ne runde formatieren, sprich partition aufs dateisystem ntfs formatiert, windows installiert und halt wieder die sachen drauf die man braucht (treiber etc.)
    das ich mir erst hardware kaufe bevor ich die lösung finde stimmt so nicht, ich habe vorher in 2 foren auch schon gefragt, die sagten fast alle liegt an der hitze des cpu´s...deswegen der neue kühler.
    danach hat mir n kumpel den tip mit scandisk gegeben, drüberlaufen lassen, wieder im forum nachgefragt -> sagen alle kauf dir neue platte...hab ich gemacht.
    was soll ich denn noch machen, siehst doch oben was ich schon alles probiert hab, rams könnens übrigens auch net sein da ich wie gesagt mit jedem einzelnen gebootet habe.
    werd deinen cpu stress test gleich mal durchführen und sag euch dann das ergebnis.
    danke schonmal für das interesse

    edit: netzteil ist ein 4 monate altes bequit netzteil mit 450 watt und überspannungsschutz und so nem krams, denke nich das da ein gewitter viel fetzt ausser dem netzteil selbst.
    gab übrigens aber kein gewitter ;)

    edit2: hab jetzt n bissel gegoogelt, aber nur rausgefunden das es dieses tool scheinbar nich für windowsxp gibt (sondern nur windows2k...) habs auch sonst nirgens zum download gefunden, lediglich tausende von foren wo das programm empfohlen wurde. wie gesagt keine download seite jedoch *lach*

    edit3: nochwas, denkst wirklich es liegt am cpu? ich würd sagen dann würd der komplett abstürzen und neustarten und mich nich nur auf den desktop schmeissen oder?
     
  5. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Lad halt mal das Proggi Prime95 runter, das Proggi checkt die CPU und die Rams auf Rechenfehler. Lohnt sich in jedem Fall!
     
  6. mrinkompetent

    mrinkompetent ROM

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    hab schonmal dieses ramtest durchlaufen lassen, hatte 0 fehler. burnin hab ich auch grad 20 minuten laufen lassen, keine fehler....ich glaub an der cpu liegts net. und ram wie gesagt wurde einzeln gestartet (sind 3 bausteine) dadran kans nich liegen.
     
  7. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    werfe die Grafikkarte (9800 pro Excalibur) raus, möglich dass die den Löffel abgegeben hat. Mein Tipp Nvidia GeForce einbauen dann kannst auch wieder länger ohne Absturz zocken.. :)

    UKW
     
  8. Snake

    Snake Megabyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.479
    HI mrinkompetent, (geiler Nick)
    Du schreibst dass Du Dein Ram mit 333MHz bzw.166MHz FSB laufen hast, Deine CPU läuft ja mit 133MHz FSB, evtl. mag Dein MOBO die asynchronität nicht, stell doch mal probehalber den Ram auf 133 (266)MHz, dann läuft das System synchron. Vielleicht hilft es :nixwissen
    Snake
     
  9. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Falls es euch interessiert... Vor einiger Zeit hatte ich mal das selbe Problem! Nachdem ich ebenfalls so ziemlich alles ausgeschlossen hatte, hab ich mir mal die GraKa genauer angeguckt! Eine alte GeForce 4 MX440 war das... Die hatte zwei aufgeblähte Elkos! Karte getauscht, seitdem keine Probleme mehr! :) OK, jetzt wird deine 9800Pro noch nich so alt sein, aber es muss ja nicht speziell an den Elkos liegen! Vielleicht hat sie irgendwas anderes durchgemacht, was ihr nicht bekommen ist! :D
    Würde ich mal testweise tauschen, obs was bringt! Und wie schon gesagt wurde, die Asynchronität konnte auch dran schuld sein!
     
  10. Doktor_Kongo

    Doktor_Kongo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    953
    aber das is kein nforce2-board! ich glaube es gibt nur da diese macken?!
     
  11. mrinkompetent

    mrinkompetent ROM

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    das dem ram der fsb vom cpu nich schmeckt glaube ich nicht, denn mit diesen einstellungen so wie sie momentan sind lief der rechner mehrere monate stabil. wie gesagt das problem kam schleichend..
    die karte ist noch relativ neu, erst 3 monate alt...würd mir wirklich stinken wenn die jetzt schon nen knacks hat.
     
  12. ilikespam

    ilikespam Kbyte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    140
    Wieso lässt man den RAM eigentlich schneller laufen als die CPU? Da geht doch Leistung verloren weil sie nicht synchron laufen oder?
     
  13. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Die Netzteilleistung, speziell die Amperewerte wären echt interessant... denn daran kann es schon liegen...
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Wurde doch schon geklärt, daß das nur auf NForce2-Brettern so ist...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen