Ich kann kein Betriebssystem installieren...

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von fraga, 6. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fraga

    fraga Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Ich stehe vor einem größeren Problem. Mein Rechnern hat sich vor kurzem verabschiedet und sämtliche Versuche, ihn irgendwie wieder zu beleben, blieben erfolglos.

    Mit Knoppix kann ihn zwar starten und z.B. Daten sichern, aber alle anderen Sachen schlagen fehl.

    Selbst eine Neuinstallation eines Betriebssystem klappt nicht, egal ob Win98, XP, Suse Linux oder DOS. Im Regelfall kommt irgendwann eine Fehlermeldung, z.B.
    - bei XP während der Installation: ntkrnlmp.exe nicht gefunden
    - bei Win98 beim Reboot: Fehler in system.ini (Platte formatiert und OS neu draufgepackt!)
    - außerdem Hinweise, dass vxd-Dateien (und ähnliche) nicht gefunden werden können

    Scandisk, Checkdisk etc. zeigen keine Fehler an, und ich habe keine wirkliche Idee, was das Problem sein könnte. Allenfalls der Arbeitsspeicher könnte einen mitgekriegt haben...

    Kann mir jemand weiterhelfen?
     
  2. sarcon

    sarcon Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    315
    ,,, prüfe, ob der Arbeitsspeicher defekt ist:

    Memtest86 im Google suchen und installieren. dann über Nacht laufen lassen ....
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.607
    Es könnte auch ein ernstes Problem der Festplatte sein.

    Dazu kann man die Festplatte mit einem Überprüfungstool des Herstellers überprüfen. Mal auf dessen Homepage für das Festplattenmodell die Software runterladen und von einer Bootdikette ausführen.
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Hat Knoppix nicht memtest86 schon an Bord? Ggf. "Knoppix-Cheatcodes" konsultieren und anwenden.

    Hardware? Die beste Software taugt nichts, wenn die Hardware spinnt. Kabelkram im Inneren checken: Sitzen alle Anschlüsse und Steckkarten fest? Wenn ja: Festplattenhersteller rausfinden und dessen Diagnoseprogramm für einen HD-Check benutzen.

    Bios daraufhin untersuchen, ob dort ggf. "Virenschutz" eingeschaltet ist, dann _AB_schalten.

    Viel Erfolg!

    MfG Raberti
     
  5. fraga

    fraga Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Danke für's erste!

    Nun werde ich mal memtest einsetzen und schaun, was bei rumkommt.

    Stecker etc. sind nicht das Problem. DIe Platten sind ansteuerbar, sowohl aus Knoppix wie aus dem Dos-Modus, den ich - immerhin - über die Win98-CD aufrufen kann.

    Da ich momentan nur eingeschränkten Netzzugang habe, kann ich hoffentlich morgen neues vermelden.
     
  6. fraga

    fraga Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Guten Morgen!

    Memtest ist über Nacht fast neun Stunden gelaufen, die Frage ist jetzt bloß: Auf was muss ich achten, was sagt mir Memtest?

    In der "Statuszeile" stehen zwei Felder, die offensichtlich mit "Errors" zu tun haben, einmal mit genau dieser Bezeichnung sowie eines namens "ECC Errs".
    Im ersten Feld wurde anscheinend mit jeder neuen Zeile, die unten auftauchte, um jeweils den Wert 1 erhöht (heute morgen so um die 25 Mio.), "ECC Errs" stand bei 0.

    Heißt das nun, dass das RAM so richtig einen mitgekriegt hat, oder ist es in Ordnung?
     
  7. sarcon

    sarcon Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    315
    ....also was steht, wo du error siehst in dem folgenden Bild:
     

    Anhänge:

    • $Memm.jpg
      $Memm.jpg
      Dateigröße:
      28,3 KB
      Aufrufe:
      31
  8. sarcon

    sarcon Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    315
    .. nicht in der Titelleiste ... wenn unten was steht mit errorr neben dem Prozentzahl, dann kannst du dein RAM vergessen mit 90 % wahrscheinlichkeit ..
     
  9. fraga

    fraga Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Kurze Info zu "meinem" Memtest:

    Ich starte es während des Bootens über eine CD und bin demzufolge in der Dos-Ansicht. Die ist leider nicht so komfortabel wie die Version im Windows-Look.

    @sarcon: Trotzdem danke!
     
  10. fraga

    fraga Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Hier nur kurz das Ergebnis:

    Das Problem ist durch defekten Arbeitsspeicher entstanden. Ich habe ein Leihmodul bekommen, und die Kiste läuft wieder.

    Es wäre übrigens schön, wenn Microsoft das auf seinen Seiten mal erwähnen würde, und nicht irgendwelche sinnlosen Hinweise im Sinne von "Drücken Sie F7, wenn Sie aufgefordert werden, F6 zu drücken".
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen