1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ich weiß nicht mehr weiter!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von marte, 5. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. marte

    marte Byte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    23
    HI Leute !

    Ich bin gerade dabei mir zum ersten mal einen Computer aus
    Einzelkomponenten zusammenzustellen und eigenhändig
    zusammenzubauen.
    Es würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung zu meiner
    Zusammenstellung mitteilt:

    Asus A7V133 Via KT133A, RAID, ohne Sound (280 DM)
    FSB200/266
    Ich habe Testberichte gelesen, bei denen folgende Fehler
    aufgetreten sind:

    1.) Bios Update über ASUS Update nicht möglich
    2.) HDD-LED arbeitet nicht

    Treten solche Fehler bei diesem Motherboard häufiger auf?

    1200MHZ AMD ATHLON THUNDERBIRD 266MHz FSB (270 DM)

    DIMM 256MB PC133 SDRAM, CL2 (CL 2-2-2) (100 DM)
    Infineon
    Ist es besser 4 oder 6 Layers zu haben?
    Bringt die CL2 etwas?

    Eine Sache verstehe ich überhaupt nicht?
    Wenn das Motherboard mit FSB 200/266 und die CPU ebenfalls
    mit 266MHZ FSB läuft, dann passen diese Teile für die Daten-
    übertragung gut zusammen.
    Aber bremst dann nicht der Ram-Baustein mit PC133 SDRAM?
    Sollte man vielleicht doch besser ein Motherboard mit der
    Möglichkeit zum Einbau von DDR-Ram kaufen?
    Wie schaut es mit der Leistung bei DDR-Ram im Vergleich zu
    SDRAM aus bzw. sind die neuen Motherboards schon ausgereift?

    CPU-Kühler? (Bitte einen Vorschlag? möglichst leise und
    effizient)

    Nützt die Verwendung einer Wärmeleitpaste zwischen CPU
    und Kühler etwas?

    Graphikkarte? (Bitte einen Vorschlag?)
    Kann mein ausgewähltes Motherboard Graphikkarten mit
    DDR-Ram ausnützen?
    Wieviel Ram sollte die Graphikkarte haben?
    Was ist der Unterschied zwischen Bulk und Retail?

    Soundkarte? (Bitte einen Vorschlag?)

    Monitor: Samsung SyncMaster 950p plus (715 DM)

    No-Name Big-Tower ATX mit 300W Netzteil (110 DM)
    Können bei solchen Gehäusen Probleme auftreten?

    DVD: Toshiba SD-M1502 (145 DM)
    Was ist der Unterschied zwischen Bulk, Retail, Slot-In?

    HDD: IBM IC35L040AVER07 Deskstar 60GXP 41.1GB
    (275 DM)

    Diskettenlaufwerk: (30 DM)

    Drucker: Canon LBP-810 (565 DM)

    Tastatur & Maus: Logitech Cordless Desktop iTouch (145 DM)

    Ich bitte um viele Vorschläge, was z.B. ausgetauscht oder
    verändert werden sollte!

    Danke allen im voraus für die Mühe!

    Liebe Grüße

    Marte
     
  2. taurus99

    taurus99 Byte

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    114
    Wenn du noch etwas Zeit hast, bis du den Rechner brauchst, dann warte auf den KT266A-Chip von VIA!! Die sind echt gut abgeschnitten und bieten eine bessere Speicherausnutzung. (www.tomshardware.de , ich weiß, man sollte denen nicht allzu viel Vertrauen schenken, aber 5-10%?? Schon viel!!)
     
  3. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    hi
    ein board mit dem VIA KT133/133A auf keinen fall nehmen (VIA bug - die kann via ruhig für sich behalten und sich selbst damit rumärgern - der KT266 ist wieder okay) ich bin einer von wenigen der das ASUS A7A266 board empfiehlt (ALI chipsatz) ist etwas langsamer als die meisten anderen läuft aber sehr stabil (ab revision 1.03. - ist es automatisch wenn es neu ist)

    hier ein guter board vergleich - bitte genau lesen
    diese seite ist sehr objektiv (ne bessere habe ich noch nirgends gefunden)
    http://www3.au-ja.de/review-asusa7v266-2.html

    und creative labs soundkarten haben mehr schlechte als gute nachrichten gebracht (in letzter zeit) - ich empfehle terratec (die einfache PCI 128 (40-50DM) läuft schon immer gut) - falls die dir gut genug ist - nur stereo

    speichermodule würde ich 266 DDR nehmen die CL2 sind schneller aber ich denke die CL3 sind schnell genug - das wirkt sich in der praxis kaum aus - bei testprogrammen fällt der unterschied deutlicher aus
    ahhhh - bei den 266 heisen die CL3 glaube ich CL2.5

    zu IBM platten meine 6.5 GB hatt nen lagerschaden def. - mit meiner 6.2 GB segate habe ich immer laute aussetzer - deshalb lieber westerndigital (habe gehört das die auch viele ausfälle in letzter zeit hatten) /maxtor/fujitsu ??? - die modelwechsel sind so schnell, bis man einen fehler feststellt gibt es die platte nicht mehr

    grafigkarte die ASUS V7700 (geforce 2 GTS) mit 32MB DDR hat ein gutes preis/leistungsverhältniss 350-420DM je nach ausstattung
    [Diese Nachricht wurde von motorboy am 05.09.2001 | 20:10 geändert.]
     
  4. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    ... ich hab gerad} so viel geschrieben :-( und dann hat sich mein Rechner verabschiedet *heul* ... ich weiß nur noch nicht ob}s der Prozi oder das MSI Board ist.

    Jetzt gibt}s nur noch die Kurzfassung:

    IBM IC35L040, kaufen! Hab ich 3 Stück von, leise und schnell.

    SB Live 5.1, soll Probleme geben, besser ne normale PCI-128 oder vergleichbares.

    Canon Drucker, nein Danke! Besser HP

    Toshiba DVD, sehr leise aber etwas lahm, speziel beim Audiograbbing, Pioneer Slot-In ist ne feine Sache.

    Tastatur & Maus, naja, wer}s mag. Microsoft Explorere Maus (optische) und Dein Mauszeiger verfehlt sein Ziel nie mehr :-)

    Gehäuse, ok, Big-Tower muß nicht sein, Middle reicht, aber das Netzteil wird nicht taugen. Enermax Netzteile machen 26 Ampere auf 3,3 Volt und haben einen 2. Lüfter in Richtung Prozessor.

    ASUS A7V133, sehr gut, wenn Du das Geld überhast wird das A7V266 sicherlich auch Freude machen, natürlich mit DDR Ram.

    Beim Speicher ist CL2 immer die richtige Wahl und die paar Mark mehr für Markenspeicher lohnen sich auch.

    Ohne Wärmeleitpaste wirst Du nicht viel von Deinem Prozessor haben! Ich kann Dir noch den Zalman Kühler empfehlen, gute Kühlleistung und sehr leise.

    ... jetzt ist aber Schluß bevor die Kiste wieder hängt :-)

    Gruß
    Christian

    ... jetzt hab ich die Graka vergessen. GeForce2, alles darüber ist im Momet Geldverschwendung, 32 MB reichen eigentlich. Die Performance hängt bei der GeForce sehr mit der Prozessorleistung zusammen. Ich hab z.B. ne ASUS V7700 (GeForce2 GTS 32 MB) das ganze auf einen 1,33 GHz DDR Ram System. Wenn ich die Benchmarks mit einem Freund vergleiche: 800 MHz Duron, GeForce2 mit 64 MB, dann bekommt der Tränen in den Augen. Ich glaub} 3DMark2001 macht bei mir so ca. 3200 Punkte, ich glaub der kommt mit seinem System nichtmal an die 2000 ran :-)

    [Diese Nachricht wurde von Nemo2077 am 05.09.2001 | 18:07 geändert.]
     
  5. Hellikopter

    Hellikopter Byte

    Registriert seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    72
    1. Es is Deinem Board Wurscht ob die Grafikkarte DDR o. SDRam besitzt .
    2. Wenn du nur spielen willst reicht eine G-Force 2 MX
    wenn du zuviel Geld hast kauf dir ne G-Force 3 TI-500 ( kommt warscheinlich im Oktober oder so und ist die neue G-Force 3 Ultra [hab ich auf www.pc-welt.de gelesen :-) ]
    3.am besten is ne G-Force 2 Pro des is ein Allroundtalent
    3.1. Retail heisst die Treiber und das ganze Zubehör ist alles dabei
    und Bulk heisst du kriegst nur die Karte und nix dazu
    3.2. Die Grafikkarte sollte schon 64 MB Ram haben alles andere is Schnulli heutzutage

    4.Der Ram Baustein bremst soviel ich weisst dadurch weil sich ja durch die niedrige Taktung die Zugriffszeit länger ist als beim 266er
    5. Soundkarte empfehle ich Soundblaster Live 5.1 oder (welche die bessere Wahl ist) Hercules Game Theater [des is goil]
    6. Mit dem Tower kriegst du keine Probs , der hält die Teile nur zusammen und das Netzteil is voll ausreichend
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    nackt\', d.h. ohne Software erhält. Bei Grafikkarten kann es bedeuten, dass ev. etwas langsamere Speichermodule drin sind (kann, aber muss nicht). Ich würde Dir empfehlen, Retail-Modelle zu nehmen

    - Kühler: hier findest Du eine Uebersicht über aktuelle, empfehlenswerte Kühler:
    http://www.tomshardware.de/cpu/01q2/010507/cooler3-35.html
    Hier vor allem auf Geräuscharmut achten (wenig Dezibel)

    - Speicher (RAM): hier ist Markenware empfehlenswert. Mit Infineon CAS 2 liegst Du sicher sehr gut.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen