1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ich würde gerne meinen arbeitspeicher aufrüsten habe aber nich viel ahnung davon

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Fuji_AMD, 20. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fuji_AMD

    Fuji_AMD Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    mein system:

    Fujitsu Siemens Scaleo 600

    CPU: Athlon 64 3000+
    RAM: 512 MB (2x 256 MB Infineon DDR-SDRAM PC2700)
    Mainboard: Fujitsu - Siemens D1607 (Socket 754)
    Chipsatz: Via K8T800
    Grafik: Radeon 9600 XT-4
    Sound: Sigmatel Sound-Chip
    Festplatte: Seagate Barracuda ST3200021A
    DVD-Brenner: Nec ND-2500A
    DVD-Laufwerk: HL-DT-ST DVD-ROM GDR8162B
    AGP (8x): 1
    PCI: 6

    ich würde meinen rechner gerne von 512 mb ram auf 1024 mb ram aufrüsten nur weiß ich nicht welchen ram ich benutzen kann oder sollte da ich mich nicht wirklich damit auskenne. ich habe in meinem rechner nur zwei ram steckplätze die beide belegt sind. sollte ich jetzt nur einen 256 gegen einen 1024 erstzen oder zwei 512 einbauen? von welcher firma muss der ram sein und muss ich was bestimmtes beachten? also ich habe wirklich keine ahnung davon und bin deshalb sehr dankbar wenn mir jemand weiterhelfen kann.

    danke.
     
  2. steve5

    steve5 Byte

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
  3. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    Auch Speicher von MDT sollte problemlos funktionieren. Habe selber sehr gute Erfahrungen auf einem speicher-kritischen Board gemacht. Ist außerdem recht preiswert.

    Bei Deiner CPU solltest Du besser 2x512MB nehmen, um den Dual-Channel-Mode nutzen zu können (wenn Dein Board den beherrscht). In dem Falle empfiehlt es sich, ein Kit zu kaufen. Darin sind die Speicherriegel schon getestet, ob sie miteinander problemlos laufen.
     
  4. Fuji_AMD

    Fuji_AMD Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    danke für die schnelle hilfe. :)
    muss ich eigentlich bei dem kauf genau auf die bezeichnung achten (z.b. DDR 333 (PC 2700), DDR 400 (PC 3200)) oder ist das egal?
     
  5. sky cc

    sky cc Kbyte

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    375
    Hallo,

    eigentlich ist es egal, was du für einen ram nimmst. Am häufigsten kommen DDR-400 vor, die sind auch meistens abwärtskompatibel, d. h. dass du einen DDR-400 und einen DDR-333 nehmen könntest. Allerdings wäre es besser, wenn beide gleich sind. Je höher die Zahl, desto mehr Mhz.

    Gruß
    sky cc
     
  6. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    Ja. Vor allem, wenn Du ihn mit dem vorhandenen Speicher zusammen laufen lassen willst.

    Bei 2x512MB sollten es unbedingt zwei identische Riegel sein. Sonst gibt es Probleme beim Dual-Channel.

    Du kannst auch zwei PC3200er Riegel (mit 400MHz FSB) nehmen, da diese abwärtskompatibel sind. Sie laufen also auch mit 333, Du kannst sie später weiterverwenden und sie sind manchmal sogar etwas preiswerter als reine 333er.

    Schau aber bitte unbedingt nochmal in die Kompatibilitätsliste / ins Handbuch / auf die Website von FSC!

    Der von mir empfohlene MDT-Speicher funktioniert zu 99,9%. Vereinbare mit dem Händler aber sicherheitshalber eine Rückgabe- oder Umtauschmöglichkeit.


    Ooops, da war doch schon jemand schneller ... :rolleyes:
     
  7. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    @Il Tedesco: Falsch! Er hat eine Sockel 754 CPU. Da geht kein Dualchannel. Mit MDT gebe ich dir aber wieder Recht.
    @Fuji_AMD:Von welchem Hersteller ist der eingebaute Speicher? Wenn der Rechner mit diesem stabil lief,würde ich von diesem Hersteller den neuen Riegel holen. 1GB,falls es das Board unterstützt.
     
  8. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    auf jedenfall DDR 400 nehmen, dan kannste den bei nem nueen Rechner weiterverwenden..
     
  9. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    ....wenn`s ein Sockel 939 Board ist. Für die neuen Sockel 775 (Intel) und ab nächstes Jahr den M2 (AMD) braucht man dann DDR2 Ram. Ja,auf jeden Fall DDR 400 nehmen. Ist nicht teurer als DDR 333 und abwärts kompatiebel.
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen