1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ics

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von rapmaster, 12. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    Gibt es eine Möglichkeit dass ICS aktiviert ist und die IP nicht auf 192.168.0.1 gesetzt ist ?

    mfg
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Den von Steele angepriesenen Freeware "Jana Server" kann man natürlich wenn man auf Sicherheit bedacht ist nicht empfehlen. Der Jana Server hat in dem von Steele angegebenem Zeitraum mehr Sicherheitlücken (im Wesentlichen Buffer Overflows) gehabt als alle ICS -Lösungen von Microsoft zusammen. Naja und wenn der Entwickler Thomas Hauck gerade mal im Urlaub war blieben sie halt bestehen.

    @Steele
    UKW hatte die Frage präzise und richtig beantwortet. Im Gegensatz zu dir hat er keine falschen Informationen übernommen und ungeprüft weitergegeben. Hier war auch nicht nach einer Alternative für das "dumme Teil" ICS gefragt. Und warum sollte RapMaster trotz seiner Fehlversuche nicht fragen ob es einen Weg gibt sein gewünschtes Ziel zu erreichen.

    Grüße
    Wolfgang
     
  3. Gast

    Gast Guest

    @ kukkuck:
    Ich bräuchte den IE für das Btrachten der Support-Seiten und der KB?
    Nö, du. Geht auch mit Mozilla.

    @ RapMaster:
    Ich brauch gar nichts probieren. Genau dies schlug ich ja DIR vor bzw. fragte, warum du es nicht probierst. Wenn du bereits festgestellt hast, dass es nicht geht, ist es seltsam, dann doch danach zu fragen.

    Laut KB 238135 scheints tatsächlich nur mit der angegebenen IP zu funktionieren. Ist mir zum Glück nie aufgefallen. Allerdings ist es bei mir auch schon ein paar Jahre her (4), dass ich ICS verwendet habe. Sehr bald war mir das Teil zu dumm und ich stieg auf JanaServer um.
     
  4. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    @ steele.
    du bräuchtest nur selber diese option auszuprobieren.
    sobald man:


    Aktivieren Sie auf der Registerkarte "Erweitert" das Kontrollkästchen "Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die Internetverbindung dieses Computers zu verwenden"



    durchgeführt hat wird die interne IP der entsprechenden Netzwerkkarte auf 192.168.0.1 gesetzt.
    und wenn man die IP umändert wird diese option automatisch deaktiviert.

    mfg
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Nur zum besseren Verständnis:
    Welches Windows und WO GENAU hast du eine andere IP "eingegeben"?

    www.windows-netzwerke.de sagt über ICS (und das entspricht auch meinen Erfahrungen:

    Erstellen Sie zunächst wie gewohnt die DFÜ-Netzwerkverbindung, die im Netzwerk freigegeben werden soll. Bei Windows 98SE ist die Internetverbindungsfreigabe nicht automatisch installiert. Starten Sie in der "Systemsteuerung" den Punkt "Software" und klicken dort auf den Reiter "Windows Setup". Hier klicken Sie auf "Internetprogramme", auf "Details" und wählen dann "Internetverbindungsfreigabe". Die Internetverbindungsfreigabe wird danach installiert. Zum Schluss werden Sie gefragt, welche Netzwerkkomponenten freigegeben werden sollen. Wählen Sie das DFÜ-Netzwerk. In der "Systemsteuerung" starten nun die "Internetoptionen". Klicken Sie auf "Verbindungen". Wählen Sie die entsprechende Verbindung und definieren diese als "Standard". Klicken Sie auf "Freigabe". Unter "Einstellungen" muss die Option "Internetverbindungsfreigabe aktivieren" markiert sein. Unter "Systemsteuerung/Netzwerk" noch ggf. die IP-Adresse für den Host einstellen, da diese auf 192.168.0.1 geändert wurde. Achten Sie dabei aber darauf, dass nur die IP-Adressen verwendet werden, die für private Netzwerke reserviert sind:
    (das sind 10.0.0.1 - 10.255.255.255, 172.16.0.0 - 172.31.255.255 und 192.168.0.0 - 192.168.255.255).


    Die automatische Voreinstellung ist zwar 192.168.0.1, kann jedoch geändert werden.
     
  6. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    @all besonders steele.
    falls jemand bemerkt hat ,und selber mal ausprobiert hat. funktioniert ICS unte rWindows NUR mit 192.168.0.1. sobald ich eine andere IP eingebe , wird die ICS funktion ausgeschaltet.
    und genau das möchte ich nicht.
    und würde gerne wissen ob da eine lösung hätte . vielleicht ein eingriff in der registry oder so.


    mfg
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Falsch.
    Class-A-Netz: 10.0.0.0 - 10.255.255.255
    Class-B-Netze: 172.16.0.0 - 172.31.255.255
    Class-C-Netze: 192.168.0.0 - 192.168.255.255
     
  8. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    du bist bei der ICS (Internetverbindungsfreigabe) von Windows 2000 und auch Windows 98SE auf das Teilnetz 192.168.0.* eingeschränkt und solltest das bei den Clients in deinem LAN berücksichtigen. Die Clients können allerdings die IP auch autom. beziehen... das besorgt dann der ICS als DHCP-Server.

    Grüße
    UKW
     
  9. Benboy

    Benboy Kbyte

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    239
    Welches OS denn?

    Benboy
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Was hindert dich daran, einfach eine andere IP im reservierten IP-Range zu vergeben und es auszuprobieren?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen