1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

IDC: Flachbildschirm-TVs vor dem Durchbruch

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Ste_, 22. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ste_

    Ste_ Byte

    und was zeigt uns das, genau Röhrenbildschirme werden billiger.

    Kann ich mir endlich einen grösseren Fernseher kaufen!

    Gruss Ste_
     
  2. jeder gute Kaufmann weiß auch, dass die Hersteller noch lange Zeit massig Überkapazitäten haben werden (wie bei den Röhrenmonitoren auch). Um diese zumindest teilweise zu belegen, dürften die Röhrenfernsehgeräte im Preis nicht anziehen. Sie werden m.E. zwar nicht mehr deutlich billiger (für unter 300? bekommt man ja auch schon ne70cm Diagonale, was will man mehr?), aber steigen werden sie keinesfalls!

    HS
     
  3. founderer

    founderer ROM

    Verlass dich nicht darauf, dass die Bildröhren noch billiger werden. Ich vermute das Gegenteil. Da immer mehr Flachmänner verkauft werden, wird durch die sinkende Nachfrage die Bildröhre teurer. Weiss jeder gute Kaufmann..
    Bei der Produktion der Röhre wird auch nicht mehr viel einzusparen sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen