1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IDE-Kabel umdrehen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von TheD0CT0R, 20. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Hi, ich hätt da mal ne Frage.

    Spielt es eigentlich ne Rolle, wierum man ein IDE-Kabel benutzt?

    Damit mein ich nicht den Stecker verkehrt rum draufstecken, dass das falsch ist weiß ich.

    Ein IDE-Kabel hat ja 3 Anschlüsse, jeweils zwei an den Enden und einen dazwischen. Der mittlere Anschluss ist nun näher am einem Ende als am andern.

    |--------------------------------------|-----------------|
    1-------------------------------------2-----------------3

    Normalerweise kommen die zwei benachbarten Anschlüsse (2+3) an die Laufwerke und der "einzelne" (1) an das Mainboard. Jetzt meine Frage, kann man das auch anders machen, also die Laufwerke an 1 und 2 und Anschluss 3 ans Mainboard oder geht das net?
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Jetzt kloppt euch net drum, Hauptsache is doch, das man das Kabel net rumdrehn kann, der Grund is mir eigentlich egal.
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo Doctor,

    hier nochmal etwas ausführlicher... mit Y-Kabel hat das wenig zu tun.

    Ultra-DMA-Kabel 80-pol.

    Ab UDMA/66 Mode 3 wird ein 80poliges Kabel verwendet. Die zusätzlichen Adern sind Masseadern, die zwischen den Signaladern angeordnet sind. Die Stecker sind jedoch weiterhin 40polig.
    Seit den UDMA-Kabeln gibt es eine Normung (SFF-8049 bzw. T13/D98109 und T13/D98133), die die 40- und 80-poligen Kabel exakt beschreiben:
    Es sollte nicht länger als 18" (ca. 46cm) sein. Der Abstand zwischen System-Board-Connector (blau) und Device 1-Connector (grau) sollte max. 12" (ca. 31cm), der zwischen Device 1- und Device 0-Connector (schwarz) sollte 6" (ca. 15cm) betragen.
    Die Anschlußfolge (Slave=grau, Master=schwarz) sollte unbedingt eingehalten werden (Ausnahme evtl. nur, wenn nur ein Device angeschlossen, oder Master-Slave-Erkennung ausgeschaltet wurde !!!)
    Es ist zu beachten, daß die Verbindung zwischen Pin 34 des Board- und Device 1-Connector unterbrochen ist, jedoch nicht die zwischen Device1- und Device-0-Connector (Signal: PDIAG)!.

    Grüße
    Wolfgang
     
  4. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2001
    Beiträge:
    418
    schön schnell und schön falsch
     
  5. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Danke für die schnelle Antwort
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Schluß jetzt - die Frage ist beantwortet.
    :böse:

    @ Ossilotta: Steig doch nicht auf sowas ein :(
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    dann begründe mal bitte Dein falsch !

    mfg Ossilotta
     
  8. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Wieso einfach wenns auch schwer geht ;)
     
  9. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    langsam und ein unnögies Posting - klasse
     
  10. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Geht net :D den das ist ein Y Kabel


    2 3
    Y
    1
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen