1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IDE-Kabel umdrehen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von TheD0CT0R, 20. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Hi, ich hätt da mal ne Frage.

    Spielt es eigentlich ne Rolle, wierum man ein IDE-Kabel benutzt?

    Damit mein ich nicht den Stecker verkehrt rum draufstecken, dass das falsch ist weiß ich.

    Ein IDE-Kabel hat ja 3 Anschlüsse, jeweils zwei an den Enden und einen dazwischen. Der mittlere Anschluss ist nun näher am einem Ende als am andern.

    |--------------------------------------|-----------------|
    1-------------------------------------2-----------------3

    Normalerweise kommen die zwei benachbarten Anschlüsse (2+3) an die Laufwerke und der "einzelne" (1) an das Mainboard. Jetzt meine Frage, kann man das auch anders machen, also die Laufwerke an 1 und 2 und Anschluss 3 ans Mainboard oder geht das net?
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Jetzt kloppt euch net drum, Hauptsache is doch, das man das Kabel net rumdrehn kann, der Grund is mir eigentlich egal.
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Hallo Doctor,

    hier nochmal etwas ausführlicher... mit Y-Kabel hat das wenig zu tun.

    Ultra-DMA-Kabel 80-pol.

    Ab UDMA/66 Mode 3 wird ein 80poliges Kabel verwendet. Die zusätzlichen Adern sind Masseadern, die zwischen den Signaladern angeordnet sind. Die Stecker sind jedoch weiterhin 40polig.
    Seit den UDMA-Kabeln gibt es eine Normung (SFF-8049 bzw. T13/D98109 und T13/D98133), die die 40- und 80-poligen Kabel exakt beschreiben:
    Es sollte nicht länger als 18" (ca. 46cm) sein. Der Abstand zwischen System-Board-Connector (blau) und Device 1-Connector (grau) sollte max. 12" (ca. 31cm), der zwischen Device 1- und Device 0-Connector (schwarz) sollte 6" (ca. 15cm) betragen.
    Die Anschlußfolge (Slave=grau, Master=schwarz) sollte unbedingt eingehalten werden (Ausnahme evtl. nur, wenn nur ein Device angeschlossen, oder Master-Slave-Erkennung ausgeschaltet wurde !!!)
    Es ist zu beachten, daß die Verbindung zwischen Pin 34 des Board- und Device 1-Connector unterbrochen ist, jedoch nicht die zwischen Device1- und Device-0-Connector (Signal: PDIAG)!.

    Grüße
    Wolfgang
     
  4. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    schön schnell und schön falsch
     
  5. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Danke für die schnelle Antwort
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Schluß jetzt - die Frage ist beantwortet.
    :böse:

    @ Ossilotta: Steig doch nicht auf sowas ein :(
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Hallo,

    dann begründe mal bitte Dein falsch !

    mfg Ossilotta
     
  8. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Wieso einfach wenns auch schwer geht ;)
     
  9. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    langsam und ein unnögies Posting - klasse
     
  10. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Geht net :D den das ist ein Y Kabel


    2 3
    Y
    1
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen