1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IDE-Laufwerke werden als SCSI erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Andi_G, 14. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andi_G

    Andi_G Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    37
    Hallo, alle zusammen!

    Ich habe da ein Problem mit meinem DVD-Laufwerk (Pioneer 106S, secondary Master) und meinem CD-RW (AOpen CRW-2040, secondary slave). Beide sind IDE-Geräte und auch meiner Meinung nach richtig gejumpert und angeschlossen. Windows XP Home besteht allerdings darauf, dass es sich um SCSI-Geräte handelt und lässt sich auch nicht davon abbringen. Meiner Meinung nach ist das erst seit der Installation vom "Service Pack 1" so.

    Könnte mir ja eigentlich egal sein, das Problem ist nur, dass die Laufwerke manchmal spinnen und behaupten, es sei kein Datenträger im Laufwerk - auch wenn einer drin ist. Dann hilft nur noch ein Neustart.

    Bis heute habe ich gedacht, das sei ein Windows-internes Problem. Mein frisch installiertes SuSE Linux 8.1 Professional hält die beiden Geräte ebenfall für SCSI-Geräte und lässt sie mich nicht anständig mounten... ist also ein Hardwareproblem.

    Im BIOS und bei Hochfahren werden die Laufwerke korrekt angezeigt. Das Mainboard ist ein EPoX 8K3A+ der Revision 1.2 mit VIA KT333-Chipsatz und einem halbwegs aktuellen BIOS (November 2002).

    Ich bin mit meinem Latein am Ende! Wer hat eine Idee, woran das liegen kann???

    Danke schonmal
    Andreas
     
  2. NRK

    NRK Kbyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    134
    Das ist nur Pseudo-SCSI. Ist auch bei den Pladden (intern) so geregelt, ATAPI wird einfach als "SCSI" angesehen...

    Ist eigentlich bei allen windozen so.
     
  3. derTippfehler

    derTippfehler Byte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    95
    Auch die grundverschiedenen Systeme Windows / Linux (Unix) ändern nichts an der Gegebenheit der Hardware -> ungefähr das Gleiche, als wenn beide Laufwerke als Master laufen, funzt ja auch unter beiden Systemen ned. :-)

    Mich würde wie gesagt als erstes interessieren wie sich das bei Umjumperung verhält, möglichst mal in alle Richtungen.

    Ergebnisse bitte hier ;-)

    greetz
     
  4. Andi_G

    Andi_G Byte

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    37
    N\'Abend nochmal!

    Was willst Du denn über die Software-Umgebung wissen? Alle Chipsatztreiber sind installiert, die RAID-Anschlüsse sind unbenutzt (ich habe sie sogar im BIOS deaktiviert, glaube ich) und Windows XP Home SP1 läuft ansonsten auch recht stabil vor sich hin. Diese Kuriosität war meiner Meinung nach nicht von Anfang an so, 100%ig sicher bin ich mir aber nicht... aber zu 95%. Wann genau diese mysteriöse Umwandlung meiner Laufwerke stattgefunden hat kann ich nicht sagen, schaue ja nicht täglich in den Gerätemanager.. ;-) Das CD-RW hat jedenfalls unter Win95 tadellos funktioniert.

    Was die Software-Umgebung unter Linux betrifft kann ich Dir nichts genaueres sagen. Habe heute SuSE zu ersten mal überhaupt installiert und bin eigentlich froh, dass alles verhältnismässig gut läuft (Drucken + Internet funzten fast auf Anhieb...). Habe von Linux (noch) überhaupt keine Ahnung!

    Am Primary Master hängt nur einer Festplatte von IBM. Hat auch noch nie Probleme gemacht. Das Umjumpern habe ich noch nicht probiert, werde ich morgen mal machen. Heute ist mir das zu spät...

    Kann denn die Kombination von zwei "unverträglichen" Geräten überhaupt zwei grundlegend verschiedene Betriebssysteme soooo durcheinanderbingen???

    MfG
    Andreas
     
  5. derTippfehler

    derTippfehler Byte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    95
    Hm, recht wenig Info}s über die weitere Software-Umgebung, andersherum... unter Linux auch... Du bist aber schon sicher, dass die beiden LW} NICHT!!!! an den roten IDE}s sitzen...? Am RAID-Anschluss funzen die sicher ned soooo gut :-D

    Lief das ganze denn schon mal irgendwann besser / anders ...?

    Auch lohnen würde sich das (testweise) umsetzen der Laufwerke. Ist am IDE 0 eine Festplatte oder 2 ? Wenn eine -> DVD-LW mal als Slave dahinterklemmen; was pasiert, wenn Du Brenner als Master & DVD als Slave jumperst...?

    Fragen über Fragen ... :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen