1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

IDE-Platten über 8 GByte

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von dralban7, 30. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dralban7

    dralban7 Byte

    Hi,

    ich habe einen alten Rechner (100 Mhz, Jahr 1995, Motherboard: TSENG CT4000/W32P LABS) und möchte dort eine Festplatte größer als 8 GB einbauen.

    Nun weiß ich, daß mein Bios das nicht erkennt. Auf dieser Seite http://www.heise.de/ct/faq/hotline/99/24/15.shtml habe ich gelesen, daß "Linux auch ohne BIOS-Hilfe auf große Festplatten zugreifen kann."

    Ich habe auch Linux zu Hause, kenne mich da aber nicht so gut aus. Bei Windows weiß ich, daß man mit BIOS-Extensions das machen kann.

    Nun meine Frage:
    1.)
    "Ist es mit Linux ohne BIOS-Hilfe z.B. auf eine 30 GB Festplatte zu zugreifen???"

    2.)
    "Auf was muß ich achten, falls das geht?

    3.)
    "Ich habe noch Suse Linux6.4."

    Vielen Dank.

    Gruß
    KK
     
  2. wickey

    wickey Megabyte

    Das Problem betrifft dann nur /boot, wo der Kernel (und anderes zum booten) liegt. Dies muß dann unbedingt innerhalb der 1024 Zylindergrenze (ca 8GB) liegen.

    Kannst Du nachlesen bei der Linuxfibel (http://www.linuxfibel.de)

    Grüße Wick Ey - Der Linuxanfänger

    PS: http://members.aon.at/wickey/ hier findest Du noch einige Links
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen