1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IDE-Rundkabel

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Kuelwalda, 19. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kuelwalda

    Kuelwalda Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    95
    Baue mir gerade meinen PC erstmals selbst zusammen. Nachdem ich jetzt alle Komponenten zusammen gesucht habe, scheidert es irgendwie an den Kabeln. Und ich dachte, bevor ich jetzt was falsches bestelle, frage ich mal nach.
    Also ich brauche einmal dieses 3 polige (20cm/40cm) UDMA 66/100, welches ich mit Festplatte, DVD-Rom und Mobo verbinde.
    Das Floppy-Kabel mit den 2 Endstücken (von Floppy zu Mobo) ist mir auch klar.
    Aber welches IDE-Kabel(Rundkabel) nehme ich jetzt um den Brenner mit dem Mobo zu verbinden?
    Ich finde überall nur diese IDE}s mit 3 Anschlüssen. Oder nehm ich ein entsprechend langes und lasse den einen Master oder Slave einfach leer.
    Bin für jede Hilfe dankbar.
    Gruß K.
     
  2. 31337_tek

    31337_tek Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    18
    Es gibt übrigens eine Lösung sich die "teuren" Rundkabel selber herzustellen. Dazu schneidet man die Breitbandkabel einfach längs an (Natürlich zwischen den Drähten) und zieht diese dann langsam auseinander. Damit man sich bei der Arbeit nicht tot macht, kann man ruhig nur alle 2-3 Drähte einen Schnitt machen. Danach spiralisiert man alle einzelnen Fäden, einfach aufdrehen und klebt diese mit Packetklebeband zusammen. Also ein bißchen aufwendig aber ich habe so alle 3 Kabel in einer halben Stunde bearbeitet und alles funktioniert reibungslos. Im Endefekt erhalte ich 1-2 Grad weniger Systemtemperatur.
     
  3. Kuelwalda

    Kuelwalda Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    95
    Danke an Alle
    Hab}s mir fast gedacht, wollte nur sicher gehen.
     
  4. SuperAndi1

    SuperAndi1 ROM

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    7
    Es gibt diese Kabel in unterschiedlichen Qulitäten! Ich habe einmal ein Kabel bei eBay ersteigert und dort ein einfaches Flachkabel zusammengedrückt in einem Schlauch erhalten. Jetzt habe ich mir richtige Kabel bestellt http://www.pcsilent.de/de/zubehoer.asp. Die sind als einzelne Adern verarbeitet und dadurch auch flexibler.
     
  5. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    Zitat:
    Ich finde überall nur diese IDE}s mit 3 Anschlüssen. Oder nehm ich ein entsprechend langes und lasse den einen Master oder Slave einfach leer.
    Zitat Ende.

    Bingo! Da steht doch schon die Lösung. Solltest du doch irgendwo ein IDE - Kabel mit 2 Anschlüssen finden, würde ich es Nicht einbauen. Grund: wenn du irgendwann eine 2 FP einbauen willst. hast nix mehr frei und du ärgerst dich ;)
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, Du hast natürlich Recht, aber bei Preisen um 4 ? pro Kabel (Ebay) lohnt sich dieser Aufwand eigentlich nicht mehr.
    MfG Steffen
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, die 40poligen-IDE-Rundkabel besitzen eigentlich immer 3 Anschlüsse (Board, Slave und Master). Wenn Du nur ein Laufwerk anschließen willst, bleibt ein Anschluss frei. Beim Anschluss von Laufwerken, die UDMA66 oder höher unterstützen, müssen diese Kabel 80adrig ausgeführt sein (sind die Rundkabel meist) - blau ins Board, grau (Mitte) Slave und schwarz für Master.
    Bei den Flachbandkabeln bis UDMA33 gibt es auch Ausführungen mit nur 2 Steckern.
    MfG Steffen
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 19.05.2002 | 16:24 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen