IE 7: Mehr Unterstützung für Standards - Acid2-Test wird nicht bestanden

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von unix_user, 3. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. unix_user

    unix_user Kbyte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    178
    In der W3C-gruppe, die CSS2 im jahre 1998(!) festgelegt hatte, waren drei angestellte von Microsoft im namen von Microsoft und werden als solche auch in der CSS2-spezifikation genannt. Microsoft hatte also SIEBEN jahre zeit, die ideen zu implementieren, an denen sie beteiligt waren (oder waren die drei nur dort, um die ideen anderer zu erfahren?)...

    Dann könnt ihr bei Microsoft ja noch folgenden groben fehler in eure liste aufnehmen:
    Wenn man in einem formular mehrere "submit"-knöpfe hat, wird nicht, wie im W3C-HTML vorgeschrieben, das "value" des aktivierten knopfes gesendet, sondern IMMER ALLE "values" ALLER "submit"-knöpfe...

    PS: Alles in allem freut es mich natürlich, dass Microsoft sich der fehler annimmt und das W3C endlich ernst nimmt; allerdings haben sie nicht das W3C sondern den Acid-test genannt... Hmm... Weil im W3C auch konkurenten von Microsoft sitzen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen