IE lässt sich beliebige Daten unterschieben

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Grummelchen, 29. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Deppen von Microsoft.
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    War am Wochenende bei Bekannten und die beschwerten sich darüber, dass nach der Einwahl immer Bilder automatisch runtergeladen werden und sie immer seltener auf der Seite landen, auf die sie wollten.
    Nachdem ich mit HijackThis mindestens 5 Toolsbars und diverse nette Startmenüeinträge weggemacht habe, habe ich den FF1.0 installiert und nach einer Kurzeinführung war man begeistert, wie einfach Surfen sein kann.
    Dann noch ein paar Plug-Ins und Erweiterungen drauf gemacht und niemand wollte noch den IE benutzen.
     
  3. Arokh

    Arokh Byte

    Ich bin iM. auch dabei, alle Bekannten zu Firefox zu überreden. Vielleicht muss ich dann nicht mehr so oft PCs neu installieren und entmüllen, weil der unbedarfte Bekannte sich mal wieder irgendwelche Würmer, Viren Hijacks etc. eingefangen hat.
    Wir werden sehen, ob's Erfolg hat.
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    @Arokh (der nette Drache aus Drakan?)

    Bei den Leuten ist WinME seit 4 Jahren drauf, brauchen also nicht ständig WU über den IE zu machen und sie haben nur web.de-E-Mail, das über den Browser aufgerufen wird.
    Ein E-Mail Programm ist ihnen zu kompliziert. Das sagt eigentlich alles.
    Dabei hatten die schon einen PC, als ich noch nicht wusste, dass man den nicht essen kann.
     
  5. Servus zusammen. Bin genau Deiner Meinung und gespannt wann die ersten Trolle wieder hier sind und meinen schlauer zu sein als MS. Nach dem Motto " ich hatte mit dem IE noch nie Probleme"
     
  6. Bitte nicht ! Ich hatte mit dem IE NUR Probleme und bin seit Monaten glücklicher Mozilla Nutzer, ev. auch Firefox, mal sehn. Dazu Thunderbird statt Outlook.
     
  7. farhang

    farhang Byte

    Wer bisher diese dumme Option noch nicht ausgeschaltet hat, ist selbst schuld. :aua:
     
  8. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    Ob deine Bekannte auf Dauer mit dem Firefox wirklich bessert bedient sind?
    Die glauben doch jetzt wahrscheinlich, daß sie sich nie wieder Sorgen machen müssen, denn sie haben ja jetzt einen sicheren Browser. Und werden sich entsprechend verhalten.

    MfG
    Kurt
     
  9. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Willst du damit sagen, dass man doch besser den IE nutzen sollte, weil er das Sicherheitsbewusstsein schärft? :totlach:
     
  10. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Mal ganz allgemein, wenn DAU`s vorm PC hocken ist es scheißegal, welchen Browser der PC drauf hat. Aber freut mich immer wieder, wie sich die ganzen Leute aufgoilen, daß sie mit FF surfen und doch alles so super ist! :jump: :bse:

    Mein IE läuft und ich hatte noch nicht Probleme! :D *troll*
     
  11. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Eine HTA-Datei öffnet x:\WINNT\System32\mshta.exe. - Letztere kann man umbenennen oder man kann HTA per WinExplorer aus der Liste der bekannten Dateiendungen nehmen.

    Wie *kunstvoll* auch immer (als Bild mit integriertem Script-Code *g*) ein bösartiges HTA auf die Platte gelangt, sie muss angeklickt werden... Da fällt mir noch eins ein..."ich hatte mit dem IE noch nie Probleme" *troll*

    Da HTAs im Sicherheitskontext des angemeldeten Benutzers laufen, ist es sinnvoll als "Administrator" zu surfen...
    _________________

    Thema HTA: c't 3-2004 p.190
     
  12. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Klar, man sollte dann auch gleich Virenscanner und Firewall von vorgestern nehmen, weil man ja sonst kaum noch Schädlinge bekommt und aus der Übung gerät im Kampf gegen die Verseuchung des eigenen PC. Erfahrungen sind ja nur gut, wenn man sie selbst macht.
    Jemand, der sich um Sicherheit am PC keine Gedanken macht, lässt sich von guten Worten nicht überzeugen. Höchstens von guter Software. Was sie damit machen, ist ihnen überlassen. Die Gedanken sind frei.
     
  13. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    @100Ampere

    Nein, ich will damit sagen, daß ein anderer Browser als der IE nicht automatisch eine Verbesserung darstellt, solange nicht das Sicherheitsbewußtsein der Nutzer geschärft wird.
    In Zusammenhang mit den jüngst entdeckten Schwachstellen im IE wird oft so getan, als ob ein anderer Browser (der Firefox sei hier nur beispielhaft genannt) die Lösung aller Probleme darstellt, weil dieser im Gegensatz zum IE ja "sicher" sei (als ob andere Browser keine Schwachstellen hätten!).
    Man sollte doch wenigstens den Hinweis nicht vergessen, daß ein anderer Browser nicht eine gewisse Vorsicht beim Surfen ersetzt (Stichwort Risikokompensation) und hin und wieder auch gepatcht werden muß.

    PS: Das nur am Rande: Ich surfe seit 1995 (unter anderem) mit dem IE und mein PC wurde bisher nicht kompromitiert. Weil ich den IE konfiguriere, Maßnahmen ergriffen habe und schlichtweg die Augen offen halte.

    PS: Wo sind eigentlich die Smileys geblieben? (diesen Beitrag ich mit dem Firefox geschrieben habe...)

    MfG
    Kurt
     
  14. SirAlec

    SirAlec Kbyte

    Aber da Mutti immer gesag hat, das man nur eine Sache auf einmal machen soll scheint das mit dem Hirn einschalten bei vielen nicht mehr zu klappen.
    Ich arbeite mit dem IE-Aufsatz Avantbrowser und hatte noch nie Probleme und habe dazu noch alle Features auf Knopfdruch wie Flash ein/aus, Popups ein/aus, Scripting, Activex, und alles was man bai allen anderen Browsern erst umständlich über die Internetoptionen ändern muss.
    Da für Mozilla, Forefox und Co auch schon im Wochenrhytmus Sicherheitslücken auftauchen, obwohl nicht annähernd so viele Leute nach Fehlern suchen wie beim IE ist es egal mit welchem Browser man surft, ohne Sinn und Verstand kann das nur in die Hose gehen. Den Beweis leiferte der letzte Wurm, der sich rasend verbreitet obwohl man erst die Mail öffnen, dann den Anhang entpacken und noch Ausführen muss. Vielleicht sollte eine Eignungsprüfung vorm PC-kauf zur Pflicht werden um den volkswirtschftlichen Schaden in Grenzen zu Halten.
     
  15. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    ... hat eh kaum eine Chance, jemals "sicher" zu surfen.
    Irgendwie fehlt mir der Glaube, daß bei solchen Leuten durch Installation alternativer Browser alles gegessen sein soll.
     
  16. Herrlich.
    Ich habe da Win 95 oder Win 98 und IE und noch nie Probleme gehabt nur sagen immer alle ich würde Mails mit irgendwelchen Anhängen verschicken. Davon merk ich nichts. Mir ist nur aufgefallen daß mein Bankkonto so schnell leer wird seit ich Onlinebanking mache. Komisch. Aber Probleme hatte ich noch nie... Ach ja. Das Einwählen ins Internet ist sehr teuer geworden. Da stehen manchmal €9,95 pro Minute auf der Telefonrechnung. Ist aber klar, wird ja alles teurer.Das ist ein Problem :D
     
  17. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    @Aschmunadai
    Die Sicherheitslücken des IE6 kommen meist erst zum Tragen in Verbindung mit Win2k/XP, da sich Hacker auf diese Systeme konzentrieren Dazu kommt noch, dass die NT-Systemdienste ohne Einschränkung der Userrechte ein Scheunentor für Eindringlinge darstellen können. Nutze dein Win95/98 so lange es geht, aber wenn du auf XP umsteigst, wirst du mit einem Schlag mit Sachen wie, Sasser, Blaster oder anderen Tierchen konfrontiert, wenn du nicht konsequent das System pflegst.
     
  18. bigandre

    bigandre Byte

    @deoroller

    Aschmunadai hat nur die <ironie></ironie> Tags vergessen. Klar was ich meine ? :cool:
     
  19. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    @bigandre
    Danke für den Hinweis. Hätte mal besser richtig lesen sollen.
    :eek:
     
  20. goto2

    goto2 Halbes Megabyte


    Dank der Halbherzigen Sicherheits Politik Teil
    5 der Firma Micosoft AG



    früher fandd ich MS ok
    heute ist Micosoft eine zumutung, der Firma kann man heute nicht mehr trauen ?



    ich habe das mal ausprobiert:

    ein voll gepachtes Win98SE und ein IE 6. SP1
    das gleich dann unter XP1 voll gepacht

    dann Fierefox und Mozilla die „eine alte Version“

    bei einer bestimmten WEb Seite installierte sich ein Trojaner auf dem PC, auf einer anderen WEB Seite installiert sich still und heimlich ein 0190 Dialer und installierte sich, ob wohl ich als Gast bei Win XP angemeldet war, alles über ein
    Popup Fender.

    habe habe dann mit einem alten Mozilla diese Seiten besucht unter Win98SE und mit XP und es passierte nix,

    heute nutzte ich die Neuste Version von FireFox und wenn man den richtig schön einrichtet, hat man eine Super schönen, Sicheren und schnellen Browser

    Der IE 6. SP1 ist vier Jahre alt und besteht heute 2004 nur noch als MS Pachtes
    " die MS Flickschusterrei"

    Die MS-PAchtes für den IE 6 heben sich gegenseitig auf, so das man Dank Micosoft einen 4 Jahre alten Browser hat, mit dem Stand von Sicherheit von 1999 !

    Noch einen Grund mehr,
    sich heute langsam von den teuren und unsicheren MS.Produkten zu verabschieden,
    und auf Open Score Produkt wie Mozilla, Fierefox Linux auszuweichen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen