1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

iiyama AS4314UT oder Vision Master 454

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Thomas S., 4. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas S.

    Thomas S. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    648
    Hallo,

    ich möchte mir demnächst einen neuen Bildschirm kaufen und hänge jetzt zwiscehn 2 fest. Berichtet mir bitte einfach mal, ob und was ihr mit den Bildschirmen für Erfahrungen habt. Und was würdet ihr nehmen? TFT oder CRT?

    1. AS4314UT/UTBK
    http://www3.iiyama.de/pages/produkte/tft_produkt.php?id=AS4314UT

    2. Vision Master Pro 454
    http://www3.iiyama.de/pages/produkte/crt_produkt.php?id=HM903DT

    Ich persönlich tendiere im Moment zum CRT, da ich dort sehr gut auch niedrigere Auflösungen fahren kann, und weil er 125? billiger ist.

    MfG Thomas
     
  2. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Hi...

    na wenn alles zu Deiner Zufriedenheit funzt ist es ja Ok.
    Und wichtig ist ja schliesslich der Einsatzzweck und der persönliche Eindruck.

    Jedenfalls find ich es i.O. wenn sich jemand "für das (mit) wichtigste des PC\'s" interessiert >>> den Monitor. Leider haben die wenigsten User diese Einstellung; wichtig ist da nur die CPU die Grafik und der RAM. Bloss was nützt das Alles wenn die "Röhre flimmert".

    Eigentlich ist das ein FORUM wert. :-)

    MfG & CU
     
  3. Thomas S.

    Thomas S. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    648
    Hallo Source,

    deine Meinung ist ja auch nicht so verkehrt. Ich habe lange gezögert, bis ich mir einen geholt habe. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden, ob TFT oder Röhre. Die Vorteile und Nachteile heben sich bei mir praktisch auf, so dass beide gleichwertig sind.
    Ich habe mir dann den TFT zeigen lassen und wr beeeindruckt, wie gut der auch die anderen Auflösungen skaliert hat. Da er auch preislich attraktiv war, habe ich ihn mitgenommen. Ich bin auch sehr zufrieden. Scharf, leuchtstark und er zeiht in keinster Weise z.B. bei Spielen Schlieren oder so.
    Aber deine Meinung ist berechtigt.

    MfG Thomas
     
  4. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Hi...

    für das Geld hätt ich mir aber echt einen Iiyama S902JT, VisionMaster Pro 451 (19") gekauft. Nicht nur das dieser Monitor im "Profi-Lager" vertreten ist, sind CRT-Bildschirme gegenüber TFT immernoch im Vorteil. Ein echter Nachteil ist zugegebenermassen das Raumvolumen.

    Aber Du hasst ja nun Deine Entscheidung getroffen, welche ja auch nicht so Falsch ist.

    Es ist halt nur meine Meinung (und was zählt das schon :-)).

    MfG & CU

    PS: Dieser Monitor unterstützt MAC und WINDOWS.

    Noch ein Nachtrag:
    habe gerade den Deinen Link zum 454 gesehen. Danke!!!
    [Diese Nachricht wurde von SourceLE am 06.12.2002 | 15:56 geändert.]
     
  5. Thomas S.

    Thomas S. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    648
    Die Frage hat sich mittlerweile erübrigt. Ich habe mir heute einen 17" TFT von Videoseven geholt. L17MB. 480?. Läuft einwandfrei.

    MfG Thomas
    [Diese Nachricht wurde von Thomas S. am 05.12.2002 | 20:27 geändert.]
     
  6. Thomas S.

    Thomas S. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    648
    Nochmal was angefügt.
    Wie sieht es mit der Unterstützung von Linux für diese Bildschirme aus? Haz da jemand Erfahrung?

    MfG Thomas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen