Im PC-Welt Wiki hat der Admin meinen ganzen Ubuntu Artikel kaputt gemacht!

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von regiedie1., 5. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Hallo,
    ich habe im PC-Welt Wiki beim Artikel Ubuntu Linux mitgearbeitet - quatsch - ich habe ihn komplett überholt! - und dieser WikiAdmin hat praktisch alles rückgängig gemacht! Und auf meine E-Mail hat der bis heute noch nicht geantwortet! :heul:
    Ich hab da richtig Zeit rein gesteckt! Hier seht ihr die Unterschiede:
    http://www.pcwelt.de/wiki/index.php?title=Ubuntu_Linux&diff=522&oldid=514
    Ich finde das eine Frechheit! Und eine Meinungsfreiheitsdrosselung! Nur weil der Link zum Artikel auch in der PC-Welt 10/05 abgedruckt ist! Da steht:
    Ubuntu Linux 5.04
    (auf CD 3)
    Auf CD3 finden Sie den Shooting-Star unter den Linux-Distributionen, Ubuntu 5.04. Einen Artikel für Einsteiger und Umsteiger stellen wir auf unserer Web-Seite www.pcwelt.de/ubu als Wiki zum Mitmachen online.

    Ich hab mitgemacht! Und meine Zugabe wird gelöscht!
     
  2. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Meine Meinung:
    Etwas mehr Sachlichkeit hätte deinem Beitrag sicher gut getan...
    Ein Wiki ist kein Forum, sondern eine sachliche, lexikonartige Zusammenstellung von Fakten!

    :cool:
     
  3. Tamburas

    Tamburas Guest

    Damit musstest du rechnen. Du hast in vielen Passagen Infos und deine persönliche Meinung vermengt. So geht das in einem Wiki nicht. Einige Bemerkungen sind dazu auch noch am Thema vorbei.

    Sieh's sportlich und betrachte die Geschichte als Lehrgeld.
     
  4. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Ja, ja, aber viel von meinem Gekritzel ist doch brauchbar!
     
  5. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Sahnehäubchen
    Hast du dieses Wort schonmal in einem Lexikonartikel als Beschreibung gesehen?

    gescheites Brennprogramm für X
    Das ist ja wohl deine eigene Meinung...

    (natürlich mein ich mit 'flott' einen DSL-Breitbandzugang...)
    1. "ich" hat in so einem artikel nix zu suchen!
    2. was denn sonst, wenn nicht DSL?

    Das hört sich jetzt so rosig an, aber das ist es nicht,....
    Ein völlig unnötiger Abschnitt! Ein Hinweis darauf, dass Ubuntu sehr internetabhängig ist, hätte doch gereicht!
    Der folgende abschnitt ist ebenfalls absolut unbrauchbar! Viel zu viele eigene Meinungen und nichts Sachliches!

    oder darauf warten, bis irgendeine Computerzeitschrift wie z.B. die Chip, EasyLinux, LinuxUser, Linux intern oder unser Kassenschlager - die PC-Welt - mal wieder Ubuntu auf der Heft-CD/DVD haben.
    Das das nicht drinbleibt, war doch wohl vorher klar!

    == Fazit und Empfehlung ==
    Mangelt es genauso an Sachlichkeit.

    Ich kann deinem Beitrag nichts Brauchbares entnehmen, tut mir leid. Bestimmt hast du mit deiner Kritik an der Serverabhängigkeit recht, aber dann mußt du das sachlich begründen!

    Ob die Kritik an der Sache selbst (d.h. dem "tollen" Linux auf der Heft-CD) für die PC-Welt mit ein Grund war, deinen Beitrag zu löschen, sei mal dahingestellt.

    Interessant wäre jetzt, die Kritik sachlich zu begründen und dann zu schauen, ob es wieder rausgenommen wird...

    :cool:
     
  6. de Gral

    de Gral Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    179
    @ regiedie1.

    Dein Beitrag liest sich wie eine Kneipenplauderei, aber nicht wie ein sachlicher Infotext. Den hätte auch ich bis aufs letzte Wort gestrichen.

    W.H.
     
  7. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Gut, bei dem stimme ich halbwegs zu:
    Hey, ihr Entwickler, die ihr gleich anfangen wollt, eine eigene Distribution zu entwerfen; macht es doch komplett serverabhängig! Genau! Man erstellt noch unter Windows ein Benutzerkonto auf einer WWW-Seite, und dann bootet man von der Interlux-''Diskette'' (schließlich brauch man bei mehr Daten als einem kleinem Kernel nicht 700 MB zu verschwenden) und logt sich mittels SSH am eigenen 5 TB großem Internetkonto ein. Das wär doch der Kick!

    Aber der Rest?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen