1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Image kreieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von immario, 20. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. immario

    immario Byte

    Registriert seit:
    16. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Hallo,
    ich möchte eine image von der festplatte meines notebooks auf einer ext. festplatte machen.
    Ich habe vor das Progr. Acronis 7.0 zu verwenden. Das Progr. bietet eine Image linear oder komprimiert (minimal, normal, stark).
    Ist es sinnvoller eine lineare Image zu kreieren, so dass auch andere Progr. sie zurückschreiben können, oder bin ich in jedem Fall Acronis gebunden?
    Was kann ich im Notfall tun (mit einer neuen Festplatte):
    1-um die Image zu lesen muss ein Progr. dafür installiert werden d.h. Window muss da sein.
    2-die ext. Festplatte anschliessen und mittels einem Progr. zurücklesen.
    Ist es alles?
    Welche Komprimierung ist sinnvoll?

    Danke für eine Hilfe
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Nein, es reicht, von der jeweiligen bootfähigen CD zu booten, um Zugang zu bekommen.
     
  3. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ich hab True Image 6 und das kann ein Bootmedium erstellen mit dem man Images erstellen und zurückspielen kann. Man braucht Windows also nicht.

    Ich denke mal beim Nachfolger True Image 7 wirds das auch noch geben, wäre ja sonst ein Rückschritt.


    Ich würde auf jeden Fall eine Komprimierung vorschlagen, ein Image braucht sonst zu viel Platz. Ich brenne Images allerdings auf CD/DVD, wenn du eine Festplatte benutzt wirst du auch mit nicht komprimierten Images kein Platzproblem haben. :D

    Ob ein nicht komprimiertes Image auch mit einem anderen Programm gelesen werden kann weiß ich nicht, noch nie probiert.
     
  4. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Also bei Drive Image (ehemals Powerquest :) , jetzt Symantec :heul: ) läuft das so: Man installiert es und erstellt Bootdisketten. Mit diesen Disketen kann man dann entweder ein Image erstellen oder auch zurückspielen (ohne Betriebssystem). Allerdings habe ich es noch nie auf einem Laptop gemacht (Image muß ja irgendwo hin :D ).
    Es lassen sich auch Netzwerktreiber mit einbinden, dafür bin ich aber scheinbar zu blö... :o
    Ich bin von dem Programm jedenfalls begeistert.
    Grundsätzlich schätze ich mal: Image mit einem Prg. erzeugt = Nur dieses Programm kann zurückspielen
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    andere Programme können das Image nicht zurückschreiben, egal welche Komprimierung. Standard ist "Normal" ... guter Mittelweg zwischen Komprimierungs-Rate und Zeit die benötigt wird das Image zu erstellen.

    Um die Systempartition aus einem Image neu schreiben zu können benötigst du das erwähnte Boot-Medium, dieses arbeitet / bootet den Rechner bei Acronis True Image unter Linux.

    Wolfgang77
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ab der Version 7.0 war das nicht mehr möglich, man musste für die Imageerstellung ein lauffähiges DI unter Windows bemühen.
    Grund ist ein geschäftspolitischer.Man wollte die illegale Weitergabe des Programms erschweren.

    Natürlich ist der Dumme der User.Wer im Eventualfall bei einem nicht mehr bootenden Windows ein Image von Diskette/CD anlegen möchte, schaut in die Röhre.
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Aber nur weil du noch kein True Image von Acronis getestet hast... :D

    Wolfgang
     
  8. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    :auslach:
    Dann streichel ich mal lieber mein DI 2002 und PM8 und mach noch schnell ein paar Sicherheitskopien. Habe aber ehrlichgesagt nichts anderes erwartet nachdem Symantec das Produkt übernommen hat. Verschlimmbessern die eigentlich jede Software ?
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wie gesagt; das hatten die schon noch bei der letzten Powerquest-Version DI 7 gemacht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen