1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Immernoch das selbe Problem ....

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von devilmay, 16. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. devilmay

    devilmay Kbyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    136
    Hallo zusammen,
    ich schreibe jetzt zum 3. mal wegen dem selben Problem.
    Beim 1. Posting hat man mir zu nem neuen Netztteil geraten--hab ich gekauft!
    Beim 2. Posting zu neuem ram--hab ich gekauft!
    Aber mein Rechner läuft noch immer nicht stabil!
    Der neue ram ist wirklich i.O. , hab ich mit Memtest86 getestet(0 Errors). Einen Systam-Stabilitätstest hab ich auch gemacht mit CPUStab Test & BurnIn Test Pro(wenn Ihr mir bessere empfehlen könnt, gern)! Bei den Tests war alles i.O. !
    Aber wen ich im 3Mark2001se-z.B. Vertax Shader im Loop laufen lass friert der Bildschirm ein, ebenso wenn ich Mafia spiele(klappt wenns hoch kommt 5 min.) Ich hab im Bios versucht mit ram-timings ein bisschen was zu probieren, aber nix verändert sich! Nur wenn ich den Rechner bei 100/100 laufen lass bleibt er stabil. Ich hab auch die Bios-Einstellungen aus der FAQ ausprobiet aber nix hilft!
    Bin für jede Hilfe dankbar!!!

    mein System:
    Windows Xp Pro (mit SP1)
    Athlon Xp 2100+
    K7S5A lan (mit neustem Bios)
    420W 3,3V-28A 5V-40A (neu)
    GeForce2mx 400 (mit dem neustem Detonator)
    Apacer 256 ddr-ram (neu)
    IBM 60GB 7200rpm

    CPU-Temp. bei Last max. 48°C
    Geh.-Temp. 25°C

    Heiko
    [Diese Nachricht wurde von devilmay am 16.11.2002 | 23:41 geändert.]
     
  2. Raveheart

    Raveheart ROM

    Registriert seit:
    27. Oktober 2001
    Beiträge:
    6
    Never tune a running System\'
    Neuer Treiber ist nicht immer besser, - zum Glück meistens ;-)

    In diesem Sinne.
    Mfg. Raveheart
    http://www.mystic-arts.de
     
  3. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Bezüglich der 1,5-V- und 3,3-V-Problematik siehe diesen Link bei Heise:
    http://www.heise.de/ct/faq/result.xhtml?url=/ct/faq/hotline/02/20/01.shtml

    Zu AGP 8x siehe auch mal hier:
    http://www.heise.de/newsticker/data/law-24.09.02-000/

    Mfg Manni
     
  4. devilmay

    devilmay Kbyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    136
    Hallo Ossilotta,
    Danke für die Links, aber das richtige hab ich leider nicht gefunden! Das einzige was ich glaube, verstanden zu haben ist, AGP 2x = 3,3V und AGP 4x = 1,5V. Da bin ich mir aber nicht sicher, weil meine Karte ja beides unterstützt. Das wäre ja alles nicht das Problem, wenn bei der Beschreibung des Mainboards nicht stehen würde, das eine 3,3V Karte das Board zerstört.

    Gruß Heiko

    Welche Boards könntest Du mir empfehlen die AGP 8x unterstützen und dieses Problem nicht haben?
     
  5. devilmay

    devilmay Kbyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    136
    Hallo Ossilotta,
    Ich gebs auf mit meinem Board! Möchte mir nun ein neues holen und hab ne Empfehlung für das MSI KT4 Ultra bekommen. was mich fragen lässt sind die 1,5V beim AGP-Port. Laufen alle neue Karten mit nur 1,5V und kann ich meine GeForce2mx400 erstmal weiterverwenden? Wollte mir erst ne neue Karte holen wenn mein System wirklich stabil läuft!

    Gruß Heiko
     
  6. Tuvok01

    Tuvok01 Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    107
    Hm ich weiss ja nicht aber was für ein neues Netzteil hast du dir denn gekauft.
    Ich hatte die gleichen Probleme gehabt und mir ein Stärkeres(450W,28 A bei 3,3 Volt, 40 A bei 5 Volt,22 A bei 12 Volt)
    gekauft laut Beschreibung hatte es genügent Reserven. Leider war es in der Praxis nicht so denn es brachte nicht mal im Ansatz die Leistung. Erst als ich mir ein Enermax gekauft habe lief der Rechner ohne Probleme.Vieleicht liegt es daran.Muss aber nicht sein.
    Sag mir mal den Hersteller von Netzteil und Bezeichnung.
    MfG Tuvok
     
  7. devilmay

    devilmay Kbyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    136
    hallo,
    alles schon probiert. Erfolg: null =kauf mir eines Board-jetzt reichts mir:-))

    Gruß Heiko
     
  8. movingshadow

    movingshadow Kbyte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    203
    das mach ich mit meinem auch schon länger (hab ebenfalls das k7s5a).
    hab auch ne geforce4 ti4200 und die spannungen beim netzteil sind zu schwach (muss mir mal ein neues kaufen).
    beim spielen stürzt deshalb (meine begründung) der pc oft ab, aber seit dem ich ihn seitlich offen hab, gehts viel länger.
    vielleicht auch nur wegen der heissen luft darin: ich sollt auch noch nen 2ten gehäuselüfter reinhaun.

    aber es geht jedenfalls besser wenns offen ist!

    chill,
    shadow
     
  9. devilmay

    devilmay Kbyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    136
    Hallo nochmal,
    hab mir bei Alternate die MSI angeschaut und wollte herausfinden was die damit meinen das der AGP-Port nur 1,5V hat und nix gefunden, ausser das 3,3V und 1,5V Karten gibt! Kann ich die neuen GeForce oder Ati Karten bedenkenlos auf 8x laufen lassen? Was mich fragen lässt ist das Wörtchen "nur" 1,5V . Das klingt so, als wäre das die Schwäche des Boards! Kann ich meine GeForce2mx400 erstmal noch darauf laufen lassen?

    Gruß Heiko
    [Diese Nachricht wurde von devilmay am 21.11.2002 | 17:48 geändert.]
     
  10. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Meiner Meinung nach handelt sich dabei um die 1.09er des AGP-Treibers. Kann ich natürlich von hier aus nicht sehen.
    Aber wenn du dir die Dateien mit einem Entpackprogramm anschaust, dann sollten sich dort die Dateien Sisagp.Cat, Sisagp.Inf und Sisagp.Pci befinden.
    Wenn du dann im Explorer dir die Eigenschaften der Datei Sisagp.Pci anschaust, dann sollte unter Version/Interner Name die Version des enthalten AGP-Treibers stehen. Diese Datei sollte nach einer Installation auch im Windows/System-Verzeichnis zu finden sein.

    Mfg Manni
     
  11. deebeschten

    deebeschten Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    32
    Hallo
    es gibt noch eine Moeglichkeit: des Chip des K7S5A wird ueber den Passivkuehler nicht immer ausreichend gekuehlt. Verstaerkter Datendurchsatz kann Freezes infolge ueberhitzung ausloesen.
    Versuch mal den Rechner mit geoeffnetem Seitenblech laufen zu lassen und/oder den Chip mit einem Ventilator anzublasen.
     
  12. movingshadow

    movingshadow Kbyte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    203
    danke, ich werd mir den link später ansehen.

    wegen setups:
    sind nur die heruntergeladenen setups, die ich meinem "treiber ordner" liegen habe und dort hab ich diesen graphic port 1.09 letztens gesehen.
    muss also schon länger sein, dass ich den runtergesaugt hab, aber is das jetz bloss die 1.09er, oder komplett was anderes?

    thanx,
    eric.
     
  13. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Flashen und Update ist im Zusammenhang mit dem BIOS in der Regel das gleiche. Hab dazu gerade diese Seite gefunden:
    http://www.filestorm.de/Workshop/bios1.html

    Wo siehst du denn welche "Treiber-Setups" du hast?

    Mfg Manni
     
  14. movingshadow

    movingshadow Kbyte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    203
    thanx für die klare antwort.
    doch ist nun ein unterschied zwischen bios-flashen und ein bios update, oder ist das dasselbe?

    2tens, ich seh grad welche treiber setups ich hier habe:
    einerseits den schon erwähnten agp 1.11, aber dann noch einen "sis graphic port 1.09".
    ist das einfach die 1.09er version vom selbigen?

    greetz,
    shadow.
     
  15. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Also wie du schon richtig sagst, hat das Board einen SIS-Chipsatz. Die Treiber dafür entwickelt normalerweise SIS. Der Hersteller des Motherboards kann aber unter Umständen diese Treiber nochmal extra auf das spezielle Motherboard anpassen.
    Im Prinzip sollte man also zuerst die Treiber verwenden, die auf der Motherboard-Herstellerseite angeboten werden. Treten weiterhin Probleme auf oder bringt der Motherboardhersteller keine aktuellen Treiber mehr raus, dann kann man natürlich auch mal die Treiber des Chipsatzherstellers ausprobieren.

    Ist aber nicht nur bei Motherboards so, sondern trifft auch z.B. auf Soundkarten (Cmedia) und Grafikkarten (z.B. Nvidia, Ati) zu.

    Wegen eines BIOS-Updates: Ist schon richtig, solange du keine Probleme hast, gibt es eigentlich keinen vernünftigen Grund sowas zu machen ("Never touch a running system"), da wenn man was falsch macht evtl. der PC nicht mehr startet oder das Motherboard eingeschickt werden muß.
    Natürlich gibt es immer ein paar Leute, die immer das Neueste haben und ausprobieren müssen. Ich gebe zu ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mir mal das aktuelle BIOS aufzuspielen. Im Moment habe ich noch das vom Februar diesen Jahres drauf.

    Mfg Manni
     
  16. movingshadow

    movingshadow Kbyte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    203
    @ManniBear:

    da musst du mich jetzt ein bisschen aufklären:
    ich habe auch das k7s5a mit sis735 chipsatz.
    hab seit dem er erschienen ist den agp 1.11 installiert.
    was hat das jetzt mit den beiden verschiedenen herstellern (ecs vs. sis) auf sich, dass sie beide agp treiber rausbringen?
    sollte ich in meinem fall den von ecs oder den von sis benützen (mein board is ja von ecs und der chipsatz von sis!)?

    oder wexxeln die sich ab? ecs macht den 1.10er dann hat sis den 1.11er released und jetz auch den 1.12er und den 1.13er darf dann wieder ecs machen?

    verwirrung pur, :)

    hab übrigens auch noch nie ein bios update gemacht (hab den pc seit einem jahr) - sollt ich das ändern? hab gehört wenn der pc kscheit läuft isses nicht notwendig und wenn, dann mit vorsicht zu geniessen (oder meine ich jetzt das bios-flashen? hmmm kenn mich nicht mehr aus).

    tut mir leid, dass ich auf diesem gebiet kein "guru" bin und sehr laienhaft wirke...

    thanx für antworten + help,

    chill,
    shadow.
    [Diese Nachricht wurde von movingshadow am 20.11.2002 | 22:40 geändert.]
     
  17. devilmay

    devilmay Kbyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    136
    Hallo Karl,
    nach allen möglichen Änderungen und Treiberwechseln rund um mein Board geb ich nun auf. Ich werd mir ein neues kaufen und möchte auf jeden Fall eins mit AGP 8x . Hab mir auch schon welche bei Mindfactory und Alternate angeschaut. Was meinen die mit AGP 2x/4x/8x (nur 1,5V)? Ist das zu wenig Spannung? Ich bin bereit bis 180? auszugeben, welches "stabile" Board kannst Du mir empfehlen, konnte leider keinen Test mit mehreren aktuellen Boards im Vergleich finden.

    Gruß Heiko
     
  18. datakill

    datakill Byte

    Registriert seit:
    31. August 2001
    Beiträge:
    40
    Am Detonator wird es nicht liegen, die aktuellen Treiber von NVidia sowie die etwas älteren sind aus der Schwächphase heraus.

    Plausibel klingt für mich die Spannung ganz leicht zu erhöhen, da einige Board (je nach REVISION) die Spannung einer GF2 bis 4 nicht stabil liefern können. Daher einen Tick höher. Bei Markenprodukten hast Du meist eine große Toleranzschwelle was Spannung angeht. Low-Cost-Produkte könnten da schon eher mal ausfallen. Das hängt ganz von Dir ab, ob Du das Risiko eingehen willst.

    Jedenfalls wäre das die letzte Konsequenz, denn wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du NULL Probleme mit DirectX oder irgendwelchen IRQs bzw. DMAs die doppelt belegt sind. Wobei das heutzutage selten Probleme verursachen sollte, schließlich leben wir im Zeitalter von IRQ-Sharing bzw. DMA-Sharing.
    Bei mir laufen drei karten auf IRQ9, na und? :D
    I have a "rock-stable-system" and you?

    Viel Glück und Erfolg...
    DataKill
     
  19. devilmay

    devilmay Kbyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    136
    Hallo,
    hab die Hardwareunterstützung auf "keine" verändert. Mal schauen ob er länger läuft! Ausser der Grafikkarte hab ich keine weiteren Karten installiert und sonst ist eigentlich alles unnötige im Bios(da wo ich weiß was es ist) entfernt!

    Gruß Heiko
     
  20. devilmay

    devilmay Kbyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    136
    Hallo,
    das dachte ich auch und hab mir den mitgelieferten Treiber installiert und jetzt hab ich den 30.82 Detonator drauf(seit gestern). Ob er jetzt dazerhaft läuft werde ich ja sehn! Wenn nicht .... "Posting" :-)

    Gruß Heiko
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen