InCD Brennsoftware

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Jakob, 25. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jakob

    Jakob Byte

    Registriert seit:
    13. April 2001
    Beiträge:
    18
    Hallo!
    Wer hat Erfahrung mit InCD. Ich habe die letzte Version 3.3.1.0 installiert. Das Formatieren des Rohlings klappt einwandfrei.
    Um das Laufwerk zu öffnen, muß ich den Rohling auswerfen.
    Sobald ich "Auswerfen" anklicke, erscheint das Fenster mit dem Hinweis " Schreibe Track- und Sessionsinformation"
    "Der Auswurf wir etwa 1 Minute dauern." Das Programm beginnt zu arbeiten, hängt sich jedoch regelmäßig nach 1.5 Minuten auf.
    Ich kann dann den Rechner nur noch mit dem Resetschalter starten.
    Danke für einen evtl. Tipp
     
  2. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    > "Schreibe Track- und Sessionsinformation"
    das ist schon so OK, als du die CD eingelegt hast, wurde die letzte Session geöffnet um eventuell etwas hinzuzufügen oder wegzunehmen, dass da der Auswürf zu lange dauert ist auch normal. Ob du nun ein alten 2x oder ein neuen 32x Brenner hast, spielt da keine Rolle. Lead-In und Lead-Out wird immer nur einfach geschrieben.

    Zur Fehlerbeseitigung könnte ich nu auch nix sagen, weil ich solche Formatierung für nicht effektiv halte, besser ist es, denke ich, wenn man einen Rohling beschriebt und ihn (bei RWs) wieder löscht. Jedenfalls immer per Brennsoftware.

    Ciao it
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen