index.dat zuverlässig löschen!!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Chrissi23, 27. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chrissi23

    Chrissi23 Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2002
    Beiträge:
    40
    Hallo,

    ich habe gehört, dass diese Datei ein zimlich großes Sicherheitsrisiko darstellt. Nun habe ich versucht, diese Datei zu löschen--> leider funktionierte es nicht.

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir zahlreiche Lösungsvorschläge anbieten könntet.

    Dankeschön.

    Christian
     
  2. Juve1106

    Juve1106 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    526
    Hallo Christian,

    wenn dieser Löschvorgang einwandfrei funktioniert,
    was der Fall ist :D ( bei Dir und bei mir )

    dann kannst Du die Anweisung >> Pause << entfernen.
    Somit wird dieser Befehl ohne weitere Eingabe abgearbeitet.

    Gruß Juve
     
  3. Chrissi23

    Chrissi23 Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2002
    Beiträge:
    40
    Der Tip von Juve hat funktioniert. Beim Starten von Windows werden die Dateien gelöscht.

    Danke nochmals.

    Christian
     
  4. nordy

    nordy Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    206
    Die Datei kann man nur in der Wiederherstellungskonsole oder mit

    besonderen Programmen während des Bootens löschen.
     
  5. Juve1106

    Juve1106 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    526
    Hallo Thimi,

    auch den Rest kann man lesen :D

    Z.Zt. gibet auf der ZDNet-Seite eine vorzügliche Anleitung, um den
    Inhalt dieser Index.dat ( sowohl Cookie-Ordner, als auch Verlauf
    und TempInternetFiles !! ) zu lesen und zu L Ö S C H E N :)

    Im Editor ( diese PURGE.CMD benennen !! ) folgenden Eintrag

    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files"
    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Cookies"
    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Lokale Einstellungen\Verlauf"
    PAUSE

    einfügen und unter C: abspeichern.

    Verknüpfung im Autostart-Ordner > All Users anlegen.

    Somit soll bei jedem NEustart die Index.dat der jeweiligen Ordner
    gelöscht werden.

    Ein Löschen im laufenden Win-Betrieb ist nicht möglich, da bereits beim booten diese Dateien im System eingebunden werden.

    Gruß Juve
     
  6. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    index.dat\' im Ordner Cookies gemeint. Den Ordner Tempory Internet Files kann ich inzwischen bis auf 57 Bytes / versteckte Datei regelmäßig putzen, wobei mich ärgert, daß ich diesen Rest nicht zu sehen bekomme.

    Gruß Thimi
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Zuerst klären wir mal Welche INDEX.DAT du meinen Könntest...

    [ ] Temporary Internet Files
    [ ] Verlauf
    [ ] Cookies
    [ ] UserData

    ... und dann von Welchem Benutzer ;-)

    [ ] Dein Benutzername
    [ ] Administrator
    [ ] DefaultUser
    [ ] LocalService
    [ ] NetworkService

    Na ja, es handelt sich also auf einem 1 Benutzer XP um mindestens 20 Index.Dat}s .
    Mal so der Anfang einer Index.Dat aus den Temporary Internet-Files (Ohne "Nullzeichen")

    --->
    Client UrlCache MMF Ver 5.2
    01234567 KTI7OXI3
    GZI1KL45 GP2Z4DI7
    ETag: "85b-472-3c99e122"
    Content-Length: 1138
    Content-Type: image/gif
    ~U:inge
    ~akkas/gifs/but_anmeldung.gif
    ETag: "3180-253-3c99e1b9"
    Content-Length: 595
    Content-Type: image/gif
    ~U:inge
    <---

    Also, ein löschen dieser Datei würde nur dafür sorgen, das vorhandene Dateien im Intenetcache nicht mehr benutzt werden sondern erneut aus dem Netz geleden werden. Desweiteren werden die Dateien natürlich auch nicht mehr gelöscht. Die Index.dat als sloches wird natürlich spätestens beim Start des Internetexplorers (also beim Systemstart!) wieder angelegt...

    Übrigens ist das auslesen eines Registry-Schlüssels vieel einfacher - und effektiver. Dort stehen viel wertvollere Informationen als in einer Datei die der Verwaltung von Temporärem Internet Müll dient ;-)

    Just my 2?

    J2x
     
  8. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609

    index.dat\' hat und das hier postet, gilt: :):):)

    Gruß Thimi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen