1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Infineon DDR400 1 GB Probleme!?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von o.G CriMe, 25. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. o.G CriMe

    o.G CriMe Byte

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    22
    Hi,


    also ich habe gestern das neue RAM erhalten und gleich eingebaut!

    Am Anfang lief mein PC einwandfrei...dann aber ca. nach 30 min blieb er hängen, das ging dann immer so weiter, sobald ich auf dem Desktop war blieb er wieder nach 5min hängen.

    So..und ich weiss nicht ob ich was im BIOS ändern muss oder was da schief gehen kann, hab schon so ziemlich alle Threads durchgeguckt, bin aber nicht schlauer geworden!


    Ich hatte nur das neue RAM eingesteckt...und alle Steckplätze versucht, memtest durchgeführt...alles wunderbar.

    Nur wieso bleibt der PC immer hängen 0o


    Hoffe ihr könnt mir helfen, wenn ihr noch Angaben braucht, dann sagt mir welche!



    Mein PC:

    Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.53GHz

    Motherboard:
    MSI 648 Max (MS-6585) (6 PCI, 1 AGP, 3 DDR DIMM, Audio)

    Altes RAM:
    DIMM1: Hyundai HYMD232 646A8J-J 256 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)
     
  2. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    Hallo Crime,

    vergewissere dich ob es orginal Infineon Speicherriegel sind, d.h. Platine und Speicherbaustein von Infineon. Hast du nur die Speicher von Infineon auf 3th Herstellerplatine verbaute Ram, dann sind diese meist nicht für Intelsysteme geeignet.
    Leider ein bekanntes Problem.

    Gruß romulus
     
  3. Aenima

    Aenima ROM

    Registriert seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    7
    Ich habe den gleichen Speicher und ein Elitegroup nForce-a939 und ich habe auch probleme mit dem speicher. Allerdings startet bei mir windowsXP nicht mehr, das bios erkennt die rams problemlos. vielleicht mal die bausteine im laden gegen andere tauschen? (anderer hersteller?!)...
     
  4. o.G CriMe

    o.G CriMe Byte

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    22
    Sollte eifgentlich ein Infineon Speicherriegel sein, hab auch schon den Hersteller gefragt, er sagte nur ich sollte meine BIOS einstellungen checken, und davon hab ich absolut keine Ahnung :-/

    Also ich bin Ratlos ...hab jetzt 90 € gezahlt und es geht nicht... und ich hab die Herstelller seite von Micro Star gecheckt und da steht dasss es DDR400 unterstützt.. also ich weiss auch nicht mehr weiter..hoffe hier kann noch noch jmd, helfen!?


    Danke im Vorraus!
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Hi!

    Nicht jedes Board ist mit jedem Speicher kompatibel, ist leider so. Wie lange hast Du MEMtest laufen lassen?

    Wenn Du nur 90€ gezahlt hast, dann hast Du einen verdammt günstigen Händler oder nur 3rd-Ware erhalten. Sollte an dem Aufkleber mit Infineon-Logo auf dem RAM eindeutig zu erkennen sein:
    [​IMG]

    Welches Betriebssystem nutzt Du überhaupt? Windows98 oder Me dürften mit 1GB überfordert sein...

    Du könntest ansonsten versuchen, im Bios den RAM-Takt von 200 auf 166MHz zu senken.

    Gruß, Andreas
     
  6. o.G CriMe

    o.G CriMe Byte

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    22
    Das Infineon Logo ist drauf...


    Ich nutze XP...


    aber was ich nicht verstehe is ja... wenn es nicht kombatibel ist, wieso wars am anfang 30 min ohne absturz und dann jede 5 min?


    Den memtest hab ich einmal 1 Stunde lang laufen lassen und einmal 7 Stunden, habs auch bei nem Bekannten probiert , bei ihm gehts einwandfrei.. :-/


    Wo/wie soll ich den RAM.Takt auf 166 senken?


    THX für die Hilfe
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Ich kenn Dein Bios nicht, aber schau einfach mal nach, so viele Menupunkte gibt es da nicht, die mit dem RAM-Takt zusammenhängen.
     
  8. o.G CriMe

    o.G CriMe Byte

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    22
    Also mit dem alten RAM ist es auf 167 MHz eingestellt mit dem Infineon auf 200 MHz, und ich kann da absolut nix verstellen...

    oder muss man davor noch was entsperren damit man das verstellen kann?
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Ist das zufällig ein Medion-PC?
     
  10. o.G CriMe

    o.G CriMe Byte

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    22
    Nein...

    Das is ein Fujitsu Siemens PC.. mom ich poste mal alle Daten mit dem Infineon RAM, habs jetzt eingebaut, läuft soweit eigentlich alles, warte nur noch auf den Absturz :P



    Computer
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack Service Pack 1
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
    Computername RYDAH
    Benutzername o.G CriMe


    Motherboard

    CPU Typ Intel Pentium 4, 2533 MHz (19 x 133)
    Motherboard Name MSI 648 Max (MS-6585) (6 PCI, 1 AGP, 3 DDR DIMM, Audio)
    Motherboard Chipsatz SiS 648
    Arbeitsspeicher 1024 MB
    BIOS Typ AMI (01/28/03)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM2)
    Anschlüsse (COM und LPT) Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige
    Grafikkarte NVIDIA GeForce4 Ti 4200 with AGP8X (128 MB)
    3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce4 Ti 4200 with AGP8X
    Monitor Iiyama Vision Master 1451 LS902UT [19" CRT] (1249110354)

    Multimedia
    Soundkarte SiS 7012 Audio Device

    Datenträger
    IDE Controller SiS PCI-IDE-Controller
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte SAMSUNG SV8004H (80 GB, 5400 RPM, Ultra-ATA/100)
    Optisches Laufwerk CyberDrv CW088D CD-R/RW (48x/16x/48x CD-RW)
    Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVD-ROM GDR8161B (16x/48x DVD-ROM)
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

    Partitionen
    C: (NTFS) 76340 MB (67483 MB frei)

    Eingabegeräte
    Tastatur Erweiterte PC/AT-PS/2-Tastatur (101/102 Tasten)
    Maus Microsoft PS/2-Maus

    Netzwerk
    Netzwerkkarte Realtek RTL8139/810x Family Fast Ethernet NIC (192.168.2.100)
    Modem Smart Link 56K Voice Modem

    Peripheriegeräte
    Drucker AGFA-AccuSet v52.3
    USB1 Controller SiS 7001 PCI-USB Open Host Controller
    USB1 Controller SiS 7001 PCI-USB Open Host Controller
    USB1 Controller SiS 7001 PCI-USB Open Host Controller
    USB2 Controller SiS 7002 USB 2.0 Enhanced Host Controller
     
  11. o.G CriMe

    o.G CriMe Byte

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    22
    Ich hab meine Bios auf 166 MHz gekriegt !!

    Funzt jetzt alles :D


    THX 4 Help
     
  12. n3o101

    n3o101 Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    20
    hey, kann bei mir nur auf 167 takten, hab haargenau das gleich system wie du! meinste hez 167 oder 166???
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Ein bischen ausführlicher darfst Du ruhig werden...
    Da der Takt eigentlich exakt 166,6666...MHz sein sollte, wird manchmal 167 angezeigt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen