1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

infinion speicher - jetzt läuft nichts mehr

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von lifestyle, 5. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lifestyle

    lifestyle ROM

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    hallo!!
    ich hab mir einen neuen 512 ddr ram 333 mhz) von infinion gekauft, habe ihn eingebaut und dann fing der pc an, ein pfeiffen von sich zu geben...
    danach fing es an leicht verbrannt zu richen, daraufhin hab ich den speicher wieder herausgenommen.

    dann habe ich den umgetauscht... weil es kann ja nicht angehen, dass so etwas passiert, dann lief der pc wunderbar mit dem alten infinion speicher...

    jetzt hab ich hier einen 512 ddr ram 400 mhz von infinion liegen... den hatte ich auch schon eingebaut, es hat wieder komisch gepiept und geschmorkelt...
    den wieder ausgebaut, jetzt läuft gar nichts mehr...

    kann es sein, dass mein mobo (epox -8k7a+) einen mitbekommen hat??

    bitte um hilfe

    :bet:
     
  2. Kevin @Sheng-LI

    Kevin @Sheng-LI Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    21
    Nunaj also CPU dürfte eigentlich noch laufen.
    Achte auf die Einkerbung beim nächsten einsetzen der Ram'S.
    Nen Kumpel hat's auch mal gebracht und ohne Hammer hehe
    Also gehen tut das schon bloss halt mit etwas Kraftaufwandt.
    Bei Ihm geht nur der Ramslot nicht mehr.

    Die anderen Slots aber schon noch.
     
  3. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Der Speicher muß nicht unbedingt falschrum dringewesen sein - es reciht schon eine gewisse Menge Staub und Dreck oder auch ein paar Eisenspäne für einen solchen Effekt oder ein einfacher Defekt des Boards .
    Oder auch ein vergessenen Abstandshalter der montiert unter dem Board liegt oder nicht montiert dafür sorgt das sich das Board durchbiegt und eventuell einen Massekontakt ermöglicht
     
  4. lifestyle

    lifestyle ROM

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    ich gebs hier auf ;)

    im nachhinein, nachdem es nicht lief...
    naja... egal, kaputt ist kaputt...
     
  5. Gast

    Gast Guest


    ... hast Du doch !

    :aua: :heul: :aua: :heul: :aua: :heul: :aua:
     
  6. lifestyle

    lifestyle ROM

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    lol
    ich hab nie behauptet das ich den ram falschrum da reingebaut hab, das hab ich nämlcich NICHT!

    zudem ewrde ich meine finger nicht von der hardware lassen...

    thread kann wegen mir geschlossen werden
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    am besten du wirft dein Board und das RAM-Modul in die Tonne, möglich dass es die CPU noch überlebt hat.

    Und beim nächsten Rechner dann die Finger von der Hardware lassen sonst geht das wirklich ins Geld.

    Grüße
    Wolfgang
     
  8. Deluxe34tr

    Deluxe34tr Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    163
    Anscheinend geht es doch... :bet:
     
  9. Hovercraft

    Hovercraft Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2000
    Beiträge:
    197
    Genau das Frage ich mich auch gerade.
    Wie kann man RAM falsch herum reinbauen. DAS GEHT DOCH GAR NICHT!!!!

    :confused:
     
  10. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    und nochwas: ich weiß, dass dein baord noch viel kaputter ist, als ihr alle dankt!

    ich mein, er hat es hinbekommen, einen ddr-riegel (also 184-pin) verkehrt herum in den slot zu stecken :huh:

    das geht nur mit roher gewalt;)
    oder mit nem hammer
     
  11. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    jo, aber das Piepen is vergleichbar mit dem Geräusch, das du von Dir gibst, wenn Du die Hand auf ne heiße Herdplatte legst :D , das is kein Warnsignal, sondern ein Schmerzschrei.
    Du hast nen Kurzschluß verursacht, bestenfalls nur eine RAM-Bank geliefert, schlimmstenfalls Board und RAM gehimmelt.
    Grüße
    Gerd
     
  12. Gast

    Gast Guest

    ... und wieder so ein armes Riegelchen, das bei Dau-Alarm landet !


    :heul: :aua: :heul: :aua: :heul:

    :D
     
  13. lifestyle

    lifestyle ROM

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    falsch rum hab ich das mal reingesteckt, aber dann piept das ding ja....

    aber meine ddr rams sind noch heile?!?!
     
  14. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Jepp, deutet alles darauf hin. Wenn der Speicher falsch eingesetzt wird und es dann verbrannt riecht, wird ein oder mehrere Pins aus dem Riegel "herausgebrannt" und ein die Rambank eingeschmolzen. Das Board läuft zwar weiter, aber es wird immer abstürzen, weil der eingebrannte Ram-Pin hohe Strom-Schwankungen verursacht. Also ist das Board im Eimer!
     
  15. Stressfisch

    Stressfisch Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    247
    Hallo,
    hast du den Speicher vieleich falsch herum
    eingesetzt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen