1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Infinion und ASUS

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von merlin696, 4. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. merlin696

    merlin696 Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    115
    ASUS A7N8X Deluxe
    Infinion 2 x 512MB PC2700 CL2,5
    Graka HIS Radeon 9800 Pro 128 MB DDR RAM
    Athlon 2600+
    BIOS Phonix-Award Version: 1003

    Hi, mein Rechner macht desöfteren einen Reboot. Meist tritt der Fehler bei Spielen, wie z.B. DTM Race Driver, auf.

    Ich habe zum testen andere Graphikkarten probiert (Geforce4 TI 4200 und Radeon 9250), der Fehler trat dennoch auf.

    Jetzt habe ich den Infinion-Speicher gegen Corsair getauscht. Leider hatte ich nur einen Riegel mit 512 MB. Hiermit lief der Rechner einwandfrei. Nach 14 Std zwar etwas hakelig aber stabil :-)

    Ist jemand von euch Inkompatibilitäten von ASUS und Infinion bekannt?
    Liegt es vielleicht an einer falschen BIOS-Einstellung, wenn 2 Speicherbänke besetzt sind?

    Bin um jede Hilfe dankbar.
    Gruß
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Asus hatte früher nicht umsonst eine Speicherkompatibilitätsliste für dieses Board. Infineon gehörte meines Wissens nicht zu den als kompatibel aufgelisteten Modulen (was nicht ausschließt, daß die trotzdem laufen könnten...).
    Inzwischen hat Asus aber die Seite umgebaut und die Liste ist nicht mehr da.
    Ich würde den Ram auf jeden Fall mal mit www.memtest.org testen.

    Gruß, Andreas
     
  3. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @merlin696 & magiceye04

    Die gesuchte Speicherliste (QVL) für das A7N8X(-E) Deluxe findet ihr auf >dieser Seite< . Ich kann dir auch den "Corsair XMS" aus meiner Signatur empfehlen (mit memtest86 ca. 6h getestet, ohne Fehler).


    mfG, Manfred
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hm, auf dieser Seite war ich doch und kann beim besten Willen keine Speicherliste entdecken :confused:
     
  5. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @all

    Auf der linken Seite, QVL-Download ist nicht da? Dann auf der >internationalen Seite< versuchen. Ich mach mal 'nen Anhang.

    Manfred
     

    Anhänge:

  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    OK, das muß man aber auch wissen, daß es sich hinter diesen 3 ominösen Buchstaben verbirgt...
    Typisch Asus eben. :rolleyes:
     
  7. merlin696

    merlin696 Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    115
    Vielen Dank für die vielen Tipps, ich glaube, ich werde mir dann die Corsair Speicher einbauen, da habe ich eh schon einen.

    Als erstes habe ich jetzt mal memtest gestartet. Wie lange sollte man das laufen lassen?
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    1 Stunde sollte erstmal reichen, um alle Tests durchlaufen zu lassen (dann gehts sowieso irgendwann von vorn los).
     
  9. merlin696

    merlin696 Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    115
    Also, ich bin jetzt mal den Test mit Infineon und dann mit corsair speicher (leider nur einem Corsair) durchgegangen. Siehe da, mit Infineon bringt mir der Test 2 Fehler, mit dem Corsair keinen. Danke nochmal, den Memtest werde ich auf jeden Fall aufheben.

    da das schwerwiegendere Problem gelöst ist, kann ich mich einem anderen widmen. Ich hoffe, ihr könnt mir auch hierbei helfen: Nach der o.g. Konfiguration (Asus, Infineon, Radeon 9800 Pro) konnte ich DTM Race Driver nicht spielen. Der Vorspann ist zwar einwandfrei gelaufen, jedoch sobald es ins Spiel geht, ist das Spiel eingefroren. Nach einem Test konnte ich heraus finden, dass das Spiel bei 640x480 läuft. Zumindest Ton, da der Monitor diese Auflösung nicht unterstützt. Die Treiber sind die neuesten.

    Also baute ich die (schlechtere) Leadtek Winfast a250 LE (Geforce 4Ti 4200) ein. Das Spiel läuft jetzt ohne Probleme, allerdings, wenn ich im Windows die Auflösung auf 1280x1024 stellen möchte, heißt es am Monitor "Input not supported". Und das obwohl der Monitor vorher mit der anderen GraKa das schaffte und auch die Leadtek-GraKa mit einem anderen Monitor diese Auflösung erreichte.

    Das sind 2 sehr komische Probleme. Vielleicht hat jemand von Euch auch so ein oder ähnliches Problem gehabt und kann mir helfen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen