"Infobereich" der Taskleiste

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von tk69, 9. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tk69

    tk69 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    205
    Hi,

    wie kann man alte Einträge aus dem "Infobereich" der Taskleiste löschen, weil zu Teil dort noch Software aufgeführt ist, die nicht mehr auf dem Rechner ist.

    Und zwar bei "Vorherge Elemente" sind die Einträge aufgeführt.
    Vielleicht muss man in die Registry gehen?!

    CU und Gruß
     
  2. RedFox

    RedFox Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    25
    Sorry, das Spielchen geht stets von Neuem los. Mit den "Standardicons", wie z.B. Drucker, Taskmanager oder Lautstärkeregler usw. kann man ja leben, blöd sind nur die "Leichen". Dann hilft nur wieder siehe oben, je nach Bedarf.
    Gänzlich abschalten geht nicht, dann zerschießt Du die Taskleiste.
    Trotzdem: Auch ein kleiner Sieg ist ein Sieg....
    Gruß von RedFox
     
  3. tk69

    tk69 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    205
    Hallo,

    super, es funzt tadellos. Danke!

    Muss man das jetzt nach einiger Zeit wieder durchführen oder ist durch das Löschen des Binärwertes das Eintragen generell unterbunden?

    CU und Gruß
     
  4. RedFox

    RedFox Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    25
    Null Problemo:
    1. In der Registry das Verzeichnis HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\TrayNotify öffnen.
    2. Den binären Wert von "IconStreams" und "PastIconsStream" vollständig löschen - nur den (riesigen) Wert, nicht die Schlüssel!
    3. Registry schließen, Taskmanager öffnen, dort auf "Prozesse" klicken, "explorer.exe" markieren, "Prozess beenden" klicken (Warnung ignorieren).
    4. Bei noch geöffnetem Task-Manager auf "Datei" klicken, "Neuer Task (Ausführen...)", explorer eintippen, ok.
    5. Falls jetzt im Systray einige Symbole fehlen, Rechner neu starten. Der Infobereich/Vorherige Elemente ist aber leer.

    Anm.: Es ist unverständlich, weshalb seitens MS dort keine explizite Löschmöglichkeit oder (besser) eine Prüfroutine auf Gültigkeit,
    z.B. bei jedem Rechnerstart, implementiert ist. Programmicons verbleiben dort ewig als "Leichen", wenn das zugehörige Programm längst entfernt ist,
    das Icon des Druckmanagers verbleibt dort einige Zeit (auch Neustarts), um dann aus nicht nachvollziehbaren Gründen bis zum nächsten Mal plötzlich zu verschwinden.
    Das Problem ist mehr als bloße Kosmetik, bei dieser nicht steuerbaren und zudem geschwätzigen Funktion ist es eher entbehrlich!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen