Installation auf Platte nach Fehlversuchen von SUSE9.1 und 9.9

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Egonfritz, 18. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Egonfritz

    Egonfritz Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    41
    Bei den wiederholten mussglückten Versuchen, SUS9.1 bzw 9.0 zu installieren (habe ich als letztes versucht) hat sich ein Bootmanager "Grub" festgefressen. Missglückt deshalb, weil mein kombinierter LCD-Bildschirm Nec-MultiSynk LCD1525X nicht richig erkannt bzw. eingestellt wird (Suse will ihn als Digital-Schirm haben, es kommt aber von der Grafikkarte kein digitales SIgnal)

    Mit Knoppix hatte ich mehr Glück, das Bildschirmproblem bsteht dort nicht. Nur, wie bekomme ich Knoppix nun Dauerhaft auf Festplatte?

    Wenn man die Koppix-CD aus HEft 10 einlegt soll man bei einer Installation auf Festplatte die CD wieder herausnehmen und neu booten. Doch dann meldet sich der FEszplattenmanager "Grub" und will Windows 2000 oder SUSE-Linux9.0 installieren.

    Was tun?
    Danke
     
  2. Egonfritz

    Egonfritz Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    41
    Danke, für den Link. ich finde die Beschreibung dort Klasse. Möchte aber dieses Mal nicht zu schnell schießen und noch mal eine Nacht darüber schlafen. Soweit ist mir aller klar. An dem Punkt 4.3 scheint eine Gefahr zu lauern.
    Dort wird man abgefragt, wo der Bootmanager abgespeichert werden soll. (MBR oder Partition?) Es stet geschrieben:"...Was anderes wäre es, wenn ich schon "grub" oder einen anderen Bootlader installiert hätte...." .

    Bei mir ist ja nun noch der Bootloader "grub" von SuSe drauf. Was wird damit, wird dieser automatisch überschrieben durch den Bootmanager von KNOPPIX , kannnn/muss/sollte ich den vorher beseitigen, aber wie? Sollte man Grub vorher editieren und Windows wieder zuerst booten lasssen. Oder was muss ich and der Stelle machen?
    Gibt es dazu einen LINK?
     
  3. AndreasSa

    AndreasSa ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo Egonfritz,
    auf deine Frage mit dem Bootloader könnte dir auch evtl. das 1. Posting googlehopf auf eine Frage ( Nach missglückter Linux-Installation lässt sich Windows nicht mehr installieren.) von mir helfen.
    Darin wird beschrieben, wie der MBR sagen wir mal geplättet wird.

    Viel Erfolg

    AndreasSa
     
  4. Egonfritz

    Egonfritz Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    41
    Danke Euch beiden für die Antwort.
    je mehr ich lese, um so mehr komme ich zu der Überzeugung, noch mehr zu lesen und noch mehr zu überlegen.
    MfG
    EF
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen