1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Installation Canon S 450 nicht möglich

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von hanse1, 20. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hanse1

    hanse1 Byte

    Ich besitze seit 3 Jahren einen Canon S 450. Die Installation verlief anfangs immer reibungslos. Etwa seit einem Jahr wird nach erfolgter Installation der Druckertreiber für den S 450 zusätzlich eine neue Hardwarekomponente namens Canon BJ F660 gemeldet. Einen Drucker mit dieser Bezeichnung gibt es meines Wissens nach gar nicht. Die dann verlangten Gerätetreiber können natürlich nicht installiert werden, da nicht vorhanden. Anschliessend wird die erfolgreiche Installation der Treiber für den vorhandenen S 450 gemeldet. Dieser funktioniert aber seit Auftreten dieser merkwürdigen Installationsroutine nicht mehr. In der Hardwareliste ist er korrekt eingeschrieben, bei Druckaufträgen meldet der Status - Monitor jedoch "Drucker reagiert nicht". Zusätzlich erscheint eine Fehlermeldung "Fehler beim Schreiben auf LPT1, Drucker ist nicht bereit". Druckaufträge sind in der entsprechenden Liste auch nicht vorhanden. Was hat es damit auf sich ? Handelt es sich hier um ein behebbares Problem oder wird hier künstlich ein Defekt vorgegaukelt, damit der Nutzer sich doch bitte einen neuen Drucker kaufe ? Wie gesagt, das Problem trat erst nach mehr als einem Jahr nach Kauf auf. Vielen Dank für eine weiterführende Antwort
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen