1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Installation GRAKA MSI NX 6600

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Rödelhennes, 11. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rödelhennes

    Rödelhennes Byte

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    Hallöchen, ;)
    hab mir ne GRAKA gegönnt, da ich bis dato nur Onboard Grafik hatte.
    Mein System XP SP 2, Pentium 4 ASRock Pro Board macht aber mucken bei der Installation. :aua:
    Gem Anleitung soll ich das Ding nur einbauen, den Monitor anschließen und den Rechner hochfahren. Doch da warte ich mir nen Wolf auch wenn ich die mitgelieferte CD einlege ???
    Der Bildschirm bleibt schwarz.
    Alternativ steht in der Beschreibung ich solle in der Sys Steuerung die Funktion der automatischen Geräteerkennunbg meines CD ROM Laufwerks aktivieren.
    Oder alternativ die SetUP exe manuell starten.

    So das Laufwerk hab ich umgestellt (hoffe das war so richtig) ???
    Läuft immer noch nicht !!!

    Die Set UP exe kann ich mir allerdings nur ohne eingebaute Karte ansehen, da ja der Monitor dunkel bleibt bei eingebauter Karte???

    Wer kann einem DAU :bet: hier helfen???
     
  2. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Also schau mal im BIOS - da solltest du zuerst deine Onboard grafik ausstellen. Ist der Stromstecker der GraKa eingesteckt?
    Was hast du für ein NT - hier interessieren nur die Ampere werte (stehen am NT)!
    Das mit dem CD Laufwerk hat mit der Installation nichts zu tun. Es ist gemeint wenn die Karte erkannt wird aber Autostart nicht funktioniert - also kannst du das getrost wieder "zurückstellen".
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    >Gem Anleitung soll ich das Ding nur einbauen, den Monitor anschließen und den Rechner hochfahren.

    das ist reines Wunschdenken und klappt nur, wenn der PC zusammengebaut wird oder eine Grafikkarte mit einem Chipsatz des gleichen Herstellers vorher drin war.

    Bei allen anderen Fällen sollte vor dem Wechsel der Grafikkartentreiber und alle Programme, die sich auf die Grafikkarte beziehen, wie Übertaktungs- und Tuningtools und bei Onboardgrafik die Chipsatztreiber, die auch die Grafikkkartentreiber beinhalten, deinstalliert werden. Das geht aber meist nur, wenn die alte Grafik noch in Betrieb ist.

    Danach den PC runterfahren und die neue Grafikkarte einbauen.
    Und wie die Onbaordgrafik deaktiviert wird, steht im Handbuch des Motherboards. Eventuell geht das auch automatisch.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen