Installation von Progis unter Mandrake

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von floriwgnd, 2. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. floriwgnd

    floriwgnd Byte

    Registriert seit:
    2. August 2004
    Beiträge:
    12
    hallo,

    :D
    habe mir mandrake 10.0 powerpack zugelegt und bin damit vollzufrieden!!!!
    rpm-pakete gehen darunter leicht zu installieren. um mandrake für mich komplett zumachen, muss ich einige programme (nach-)installieren. wie zb kino... und programme die neuer sind (bsp: xmms, gimp....). diese sind aber in tar.gz zufinden. habe alle progis für mich aus dem netz geholt und muss sie nur noch installieren. habe auf dem desktop (bsp: kino.tar.gz.....), habe sie entpackt und sind im ihrem ordner auf dem desktop. in den ordner sind viele dateien sh,install...! was muss ich jetzt in der konsole eingeben um sie ins system einzubinden und das ich sie im kde menü finde !!

    zufinden im:
    (/home/flori/desktop/.......)(bsp:/home/flori/desktop/kino)

    bitte um eine einfache beschreibung, und bitte verlinkt mich nicht auf irgendwelche seiten die lange beschreibungen abgeben. also schreibt bitte selber!!

    ;)

    mfg floriwgnd
     
  2. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo floriwgnd,

    ich kenne das Programm kino nicht, bin daher nicht informiert über die aktuellste Versionsbezeichnung.
    Wenn Dir die Version kino 0.7.0 ausreichend aktuell ist, kannst Du sie Dir über

    http://www.rpmseek.com

    laden.

    Die Endung tar.gz zeigt lediglich, dass es sich um eine gepackte Datei handelt. Meist findet sich nach dem Entpacken eine readme-Datei, die Hinweise auf das richtige Vorgehen bei der Installation gibt (Kompilieren von Sourcen, nur ein Installationsshellscript starten, was auch immer...).

    Die oben angegebene Adresse eignet sich auch recht gut, um sich über eventuelle Abhängigkeiten von anderen Paketen zu informieren.

    MfG Rattiberta
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Ups, das klingt ein wenig konfus, was ich da oben geschrieben habe.:(

    Über rpmseek kannst Du in der Regel die aktuellsten rpm-Pakete für Deine Distri aufstöbern. Wie Du selbst geschrieben hast, sind die halt am einfachsten zu installieren.

    MfG Rattiberta
     
  4. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    tar.gz ist kein Paket für den Paketmanager.
    Lies das README des Pakets, da steht idR alles Wissenswerte drin.

    Nicht-RPM heisst:
    du musst dich beim Installieren selbst
    um die Angelegenheiten kümmern,
    die dir ansonsten der Paketmanager abnehmen würde:
    Abhängigkeiten, Konflikte, saubere De-Installation, ...

    idR ist das Installationsziel für alle nicht per
    Paketmanager verwalteten Daten/Programme
    /usr/local

    Zur allgemeinen Verzeichnisstruktur
    gibt es eine Konvention,
    hier der Link zu /usr/local
    http://www.pathname.com/fhs/pub/fhs-2.3.html#USRLOCALLOCALHIERARCHY
     
  5. floriwgnd

    floriwgnd Byte

    Registriert seit:
    2. August 2004
    Beiträge:
    12
    danke für die seiten!!! es geht alles!!;)

    mfg floriwgnd:)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen