Installation von XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von akaturbo, 11. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Hallo,

    habe bisher die verschiedensten Versionen von Win erfolgreich installiert. Plane kurzfristig den Wechsel auf XP. Habe jetzt in verschiedenen Zeitschriften (PC-WELT, Chip, etc.) gelesen, dass man bei der Installation das ACPI im BIOS deaktivieren soll um Interrupt- bzw. Gerätekonflikten vorzubeugen. Ist da nun was dran oder nicht?
    XP kann sich bei der Installation doch eigentlich nicht viel anders als Win 2000 verhalten, bzw. einen Mix aus Win 98/Me und 2000

    Treiber für die Hardware habe ich komplett.

    Bitte keine Diskussion warum der Umstieg. Einer meiner Kunden will von NT4 nun auf XP umsteigen und da ich die Hardware z.T supporte...
     
  2. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Hallo Steffen,

    habe gestern meine beiden PC}s auf XP "upgedatet". Mit ACPI im BIOS disabled hat es nicht funktioniert, obwohl ich die IRQ}s manuell vorher vergeben hatte. Hatte dann nicht korrekt eingebundene Hardware im Gerätemanager. Habe dann ACPI im BIOS wieder aktiviert und noch einmal neu installiert. Dann funkionierte alles einwandfrei. Habe lediglich einen IRQ doppelt belegt, was wiederum durch ACPI-Funktion entsprechend gemanaget wird.
    Ansonsten funktionieren beide Systeme gut, nur das booten dauert trotz "Bootvis" immer noch etwas länger als mit Win2000 bzw. ME.
     
  3. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Ich wollte meine Platte vorher platt machen und dann das System komplett neu installieren. Ist ja auch sinnvoller, damit die Registry "entfettet" wird und auch die Treiberleichen gleich mit weg kommen.

    Ansonsten habe ich aktuelle Hardware und die entsprechenden Treiber dafür. Am Wochenende geht}s an}s "Umbauen". Kann ja anschl. meine Erfahrung ja mal posten.
     
  4. aqua3000

    aqua3000 Byte

    Registriert seit:
    6. August 2000
    Beiträge:
    63
    Hallo Andreas!

    Ich hatte auch keine Probleme bei der Installation. Die ging wesentlich reibungsloser als bei allen bisherigen Windows Versionen. Ich habe allerdings erst formatiert und dann ein völlig frisches System installiert. Das alles mit den Standardeinstellungen im Bios.
    Selbst die alte Matrox Millenium G200 und der Onboard Soundchip AC97 von Via, sowie der MB-Chipsatz von Via wurden absolut automatisch (ohne die Meldungen "neue Hardware gefunden", "legen Sie die Treiberdiskette.....", Neustart..... etc.) erkannt und die nötigen Treiber installiert. Und zwar sind das dann die Windows eigenen Treiber, die zumindest recht stabil und unproblematisch sind. Im Nachhinein kann man dann den Grafikkartentreiber des Herstellers installieren, der bietet in der Regel etwas bessere Performance.
    Auch die übrige Hardwareinstallation geht anwenderfreundlicher. Meinen Epson Drucker mußte ich nur über USB anschließen, eine Minute warten, dann war das Ding eingerichtet und benutzbar.
    Lediglich mein Scanner läßt WinXP regelmäßig einfreieren, da bin ich auch noch nicht weitergekommen.
    Bei allen anderen Sachen zeigt sich XP recht gutmütig.

    MfG, Peter
     
  5. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    hi andreas,

    win xp kann ich nur empfehlen.
    wenn du ein vorsichtiger anwender bist, dann installiere win xp auf den rechner ohne zusätzliche hardware (soundkarte etc.). erst nach erfolgter installation.so kannst du meistens von vornherein den verursacher eines möglichen hardwarekonfliktes ermitteln.
    setze das bios am anfang auf standard.
    benutze auch das festplattendateisystem ntsf.

    ich habe bisher keinerlei probleme unter win xp.

    mfg romulus
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo Andreas, fahre XP ohne ACPI aktiviert zu haben - IRQ}s hab ich im BIOS vergeben. Wenn Du ACPI nachträglich disabled setzt kann es zu Problemen kommen. Wenn Dein Kunde bis jetzt mit NT klar kam, kann er auf ACPI verzichten und ich würde an Deiner Stelle keine XPerimente machen (ACPI an ... aus), wenn Du nicht doppelt installieren willst. MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen