Installationsprobleme Acrobat 6.0

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von jmbolle, 1. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jmbolle

    jmbolle ROM

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2
    Moin aus Bremen,

    Ich habe ein Problem bei der Installation von Acrobat 6.0 auf meinem Notebook (Betriebssystem XP Home). Es kommt zu folgender Fehlermeldung:

    Die Rechte von Installer reichen nicht aus, um auf diesen Ordner zuzugreifen C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Dokumente\Adobe PDF 6.0. Die Installation kann nicht fortgesetzt werden. Melden Sie sich als Administrator an oder wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.

    Ich bin aber als User mit Administratorrechten angemeldet, sodass ich die Installation abbrechen muss. Bei XP Home ist eine Anmeldung als Administrator nicht möglich, wenn auch ein User Adminrechte besitzt. Ich möchte meinen Useraccount ungern ändern / löschen, damit mein System nicht zerstört wird.

    Wer weiss Rat?

    Danke für Eure Tipps!

    Bolle
     
  2. Bananchen

    Bananchen Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    302
    Hört sich an, als ob du dein eigenes Benutzerkonto eingeschränkt hast. Wenn ja, würde ich es auf den Sicherheitswahn vieler Seiten schieben.
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Verpass deinem XP erstmal ein Adminpasswort (http://tippsblog.pcpro.de/2005/06/adminpasswort_f.html), denn wenn keins da ist, ist das Arbeiten unter eingeschränkten Rechten sinnfrei.

    Dann wechsle ins Adminkonto und führe dort eine reguläre Installation aus. Im Eingeschränkten Konto sind solche Sachen nämlich nicht vorgesehen, es sei denn, das Programm bietet eine Benutzerinstallation. Eine reguläre ist eine Admininstartorinstallation.

    Wenn es sich um den Acrobat Reader handelt, kannst du dir mal die Alternative Foxit angucken. Das ist nicht so ein Speicherfresser und kann trotzdem alles darstellen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen