Installationsziel von rpm-Paketen

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von wickey, 11. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    Wenn ich ein rpm-paket installiert habe, frage ich mich oft, wohin denn jetzt die einzelnen Dateien des Pakets installiert worden sind und welche Eintragungen in Scripten durch die rpm-Installation vorgenommen worden sind. Mit kpackage wird mir nur grob die Kategorie angezeigt , unter der das Paket installiert worden ist. Gibt es eine Möglichkeit, sich eine Art Installationsprotokoll anzeigen zu lassen, aus welchem hervorgeht, welche Datei wohin installiert worden ist oder ein Programm über das das möglich wäre ? Meine Arbeitsbasis ist Suse 8.0

    franzkat
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Prima Tipp.Habe ich mir gleich mal besorgt.

    Danke.

    franzkat
     
  3. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    Andere Installationsformen wäre etwa aus Sourccode installiertes. Bau Dir doch aus dem Sourcecode einfach ein rpm. Wenn Du das nicht kannst, kannst Du auch checkinstall verwenden, welches anstatt make install aufgerufen wird und Du installiertst dann einfach das erzeugte rpm.

    grüße wickey
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Vielen Dank für deinen hilfreichen Hinweis.Nochmal eine kleine Nachfrage : Wie sieht das denn bei anderen Installationsformen aus, die nicht auf rpm-Basis funktionieren ? Wo und wie kann ich in diesen Fällen nachvollziehen, was wohin installiert worden ist ?

    franzkat
     
  5. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    Klar kannst Du Dir anzeigen lassen, wohin die Paketteile hingekommen sind, auch mit kpackager. Auf der linken Seite werden die Pakete aufgelistet und rechts siehst Du die Beschreibung des Paketes. Oben hast Du noch einen weiteren Karteireiter, dort siehst Du die Installationspfade.

    > und welche Eintragungen in Scripten durch die rpm-Installation vorgenommen worden sind.

    Keine. Wenn, werden die Dateien ersetzt, was aber nicht vorkommen sollte, da jedes Paket individuelle Dateien braucht. Fehlen welche am System werden diese durch die Abhängigkeiten gefordert.

    grüße wickey

    PS: Hier ein Bild für die Dateiliste und installationsort http://www.general.uwa.edu.au/u/toivo/kpackage/snapshot7.png
    [Diese Nachricht wurde von wickey am 11.08.2003 | 14:45 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen