Instant Messenger-Würmer sind erst am Anfang

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von brzl, 22. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    Aus genau diesen Gründen verzichte ich auf die an sich sehr attraktiven Möglichkeiten der Messenger.

    ... und ausserdem: Den Luxus, nicht alleweil erreichbar zu sein, bin ich mir wert... :D
     
  2. computergucky

    computergucky ROM

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    2
    Wenn man danach geht, kann man den Computer gleich "in die Tonne" treten...
    Und den (oder die Messenger kann man abschalten) um nicht ständig erreichbar zu sein. Alles in allem finde ich das eine Superidee (Messenger) und vorsichtig sein, um sich keinen Virus einzufangen, muß man ja sogar bei E-Mail.
    Vielleicht sollte man sich mit den Messengern die Kontakte sorgfältig aussuchen... :-)
    Gruß Gucky
     
  3. SirAlec

    SirAlec Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    268
    Was ich langsam nicht mehr verstehe ist die Tatsache, das der anscheinend einzige Zweck vom Internet und den benutzten Techniken ist alles zu zerstören. Spam, Malware, Viren, Trojaner, Würmer, DDos-Angriffe, Phishing, Onlineshop-Abzocke, Kettenmails usw, usw. Nun wird auch noch das instandmessaging zu Nichte gemacht. Warum benutzen diese Idioten das Netz nicht um sich 'ne Freundin zu Suchen, ich meine so eine Echte aus Fleisch und Blut ohne Hauptschalter. Aber warscheinlich wissen die gar nicht was eine Frau ist und denken ihre Pullerstange ist vielleicht als 11'ter Finger zum Tippen gedacht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen