Intel Celeron passiv Kühlung - geht das, wenn ja wo?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von G-Z, 7. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. G-Z

    G-Z Kbyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    297
    Hallo

    Ich habe einen Intel Celeron Prozessor und möchte diesen passiv kühlen.
    Genauere Angaben:Intel Celeron D 340 2.93 GHz BOX, 533MHz FSB, Socket 478

    Meine Frage: Geht das, gibt es das, wenn ja wo?

    Wäre schön wenn Ihr mir weiterhelfen könntet. Danke auf jedenfall schon für Eure Bemühungen.

    Gruss

    G-Z
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Für viel Geld ist alles machbar.

    Wieviel kannst du ausgeben?
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Das geht nicht so einfach:
    Thermal-Design Power (typische Leistungsaufnahme): 84W, maximale Aufnahme: 109W

    Passiv kann man bis ca. 30W kühlen, es sei denn, man benutzt die gesamte Gehäusewand als großen Kühlkörper.

    Wenn Dir eine lautlose Kühlung schon ausreicht, nimm einen Kühler mit Heatpipes und (der Möglichkeit, einen) 120er Lüfter (zu montieren). Denn mit 800 U/Min bekommst Du diesen auch schon lautlos.
    In Frage kommen z.B.
    Scythe Mine
    Scythe Ninja Plus
    Thermaltake BigTyphoon
    SonicTower

    Gruß, Andreas
     
  4. G-Z

    G-Z Kbyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    297
    hm, ich kann Dir leider nicht ganz folgen..........
    Verstehe ich das richtig, dass die Kühlungen unter dem Link Scythe Mine und SonicTower Deiner Meinung nach ausreichend sind um meinen Prozessor zu kühlen? Oder ist es dann noch notwendig, dass ich einen Lüfter dazu mit einbaue?
    Muss ich die "W" Angaben meiner CPU wissen um diese Fragen zu beantworten?
    Ich danke Dir für deine Antwort und bitte um Klärung.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Dein Celeron produziert ca. 3mal so viel Abwärme, wie man mit passiver Kühlung abführen könnte - ein Lüfter ist also Pflicht.
    Und auch ein Gehäuselüfter ist nötig oder wenigstens ein Netzteil mit entsprechender Luftabfuhr.

    Die Watt-Angaben hatte ich schon extra für Deine CPU herausgesucht (84/109) ;)
     
  6. G-Z

    G-Z Kbyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    297
    ah ok, nun ist alles klar.

    Danke Dir vielmals für die raschen und kompetenten Antworten.

    Gruss

    G-Z
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen