Intel-Chef: Pauschale Urheberrechtsabgaben keine Lösung gegen Softwarepiraterie

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sAcKrAttE 2ooo, 31. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    ... ders gecheckt hat.
    richtig. es fördert das problem !! wenn ich schon ne "raubkopier-abgabe" für mein compu-zeug zahlen muss dann nehm ich mal an das ich das auch für raubkopieren benutzen darf.
    oder muss man neuerdings steuern für etwas zahlen was man garnicht hat/tut ? diese pauschale is die perfekte rechtfertigung für alle raubkopierer, und anständige leutz müssen dafür blechen. also weg damit.

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  2. thoms

    thoms Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    82
    von der Gema und deren Lizenzgebühren mag man ja halten was man will, jedoch das wäre der Gipfel... würde mich nicht wundern, wenn es soweit käme :-(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen