1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

>> Intel Graphics Controller oder ATI 264VT2 <<

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von maverick919, 22. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maverick919

    maverick919 Byte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    74
    Hallo!
    Wollte bei meinem Rechner eine Grafikkarte nachrüsten, bekam aber vom Fachmann erklärt, keine neue Grafikkarte passt in meinen PC. Alles nur mehr alte Steckplatztypen. Keine Ahnung was er damit meinte, jedenfalls hab ich jetzt aber eine alte Grafikkarte aufgetrieben, die in den Steckplatz passt. Eine ATI 264VT2. PCI Mach64 VT steht auch noch drauf.

    Jetzt meine Frage: Bringts was oder soll ich beim Intel 82845G/GL/GE/PE/GV Graphics Controller bleiben?

    Danke schon mal für eure Tipps!!
    mfg

    Mein System:
    Intel Celeron 2,4 Gh
    256 MB
    Win XP Prof.
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
    bleib bei dem Intel-Chip !

    1. Tipp: das Mainboard bei solchen Fragen immer streng geheim halten - muss keiner wissen ! :cool:

    2. Tipp: wechsle den "Fachmann" ! :p
     
  3. maverick919

    maverick919 Byte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    74
    Wieso Mainboard immer streng geheim halten?
    Wann hab ich was über mein Mainboard geschrieben?

    Heißt das, ich krieg nie eine bessere Grafikleistung als mit dem Intel-Chip? Weil neue Grafikkarten passen ja nicht rein...

    mfg
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
    > Wieso Mainboard immer streng geheim halten?

    denk noch mal drüber nach ! *mitZaunpfahlwedel*

    > Wann hab ich was über mein Mainboard geschrieben?

    keine Sorge, hast nicht zuviel verraten ! :cool:

    > Heißt das, ich krieg nie eine bessere Grafikleistung als mit dem Intel-Chip? Weil neue Grafikkarten passen ja nicht rein...

    würde ich so nicht sagen, ist alles eine Frage des Preises ... :D

    es gibt auch PCI-Grafikkarten (PCI = "alte Steckplatztypen"), die deutlich besser als Dein onboard-Chip sind - aber: die kosten deutlich mehr als ihre AGP-Pendants, sodass es zu überlegen ist, gleich auf ein anderes Board + neue Grafikkarte zu wechseln

    (das ganze unterstellt, dass Dein Board nicht über einen AGP-Slot verfügt, aber Psssssssssssssst ! :cool: )
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Graphics Controller (64 MB) 3D-Beschleuniger Intel Extreme

    Das "Extreme" steht aber nicht für Grafikleistung. :rolleyes:
     
  6. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Um es klar und deutlich zu sagen, was scasi meinte: Wenn du dein Mainboard reingeschrieben hättest, dann könnten wir dir besser helfen.

    Also, wenn Du nur PCI-Grafik hast, dann könntest Du max. (nach meinen heutigen Erkenntnissen) eine ATI 7000 oder eine GF4 MX da hineinstecken, neuere Grafikchips gibt es nicht wirklich.

    Aber... selbst diese Chips langweilen sich schon beim PCI-Bus.

    Wenn jemand mit dem PC noch spielen will, dann nur Spiele welche schon mindestens 4 Jahre alt sind (auch da gab es excellente Spiele).

    Rüste mit den billigsten Sachen von heute, oder gebrauchten von vor 3, 4 Jahren auf und du kommst nicht deutlich teurer aber trotzdem besser weg.

    Gruß

    Trantor
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen