Intel inside ist out:

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von deoroller, 30. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.593
    "Leap ahead"
    Genauso nichtssagend, wie "can do".

    "shit inside" hätte ja noch jeder verstanden...
     
  2. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    "Intel inside ist out"

    Bei mir schon seit mehr als 2 Jahren !

    Anstatt den Slogan etc. zu überarbeiten sollten die mal lieber deren Horrorpreise überarbeiten ...

    P.S. AMD schafft Arbeitsplätze in Deutschland - ein Grund mehr zu AMD zu greifen.
     
  3. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Also das "Leap ahead" sagt mir nun auch nichts. Da fand ich das "Intel Inside" schon vielsagender. Naja... aber wer sich ein simples "inside" schützen lassen kann, der soll sich von mir aus nennen wie er will... kaufen muss ich das deswegen noch lange nicht.
     
  4. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Mich würde in dem Zusammenhang mal interessieren, wieviele Intel-Dollars für den Entwurf dieser nicht gerade einfallsreichen Modifikation - von Neugestaltung kann ja wohl keine Rede sein - von Intel inside nach outside gewandert sind. Jede Hauswurfsendung einer Dönerbude ist grafisch aufwendiger gestaltet als dieses Intel-Irgendwas. Nun unterliegt ein Logo sicherlich anderen Kriterien, aber auch hier hat jede Hacker-Homepage mehr zu bieten.
    Davon abgesehen bin ich mit der Qualität der Intel-Prozessoren durchaus zufrieden. Mit deren Preisgestaltung allerdings auch eher weniger. Daß man gute und preiswerte Prozessoren sogar in Deutschland bei den angeblich so hohen Lohn-Stückkosten herstellen und anbieten kann, beweist AMD. Und selbst da bleibt ausreichend Geld übrig, um die Sticker auf Schumis Ferrari zu bezahlen. Mein nächster PC wird vorraussichtlich auch "powered by AMD" sein. Nicht nur wegen des schöneren Logos.
    pbird
     
  5. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    @pbird: Laut Agenturmeldung wollte sich Intel noch nicht zu den Kosten äußern. Es war lediglich die Rede davon, dass man das schon lange vorhatte und einen Großteil des Jahres mit die Gestaltung des neuen Logos verbracht habe.
     
  6. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Meiner Meinung nach ein Fehler von Intel.
    "Intel inside" war einprägsamer und hat jeder ohne grosse Englischkenntnisse sofort verstanden. "Leap Ahead"... Klingt für mich irgendwie... Naja. Sch*ul.
    Das Logo ist natürlich eine echte Innovation. Abgesehen davon, dass es sich nicht viel verändert hat, sieht es immernoch "alt" aus.
     
  7. Lactrik

    Lactrik Guest

    Hm verstehe ich nicht, die Dualcores sind doch preisgünstiger als die gleichwertigen AMD-Pendants? Und wer kauft jetzt schon noch SingleCore :D
     
  8. theresa

    theresa Byte

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    82
    Intel hat sich nur verschrieben. Es muss natürlich heap ahead heißen.
     
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hoffentlich bleibt einem dann in Zukunft auch dieses nervtötende Palümpalüm erspart.

    MfG Raberti
     
  10. Neskaya

    Neskaya Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    294
    Hallo Leute,

    solange Intel nicht davon abkommt, spätestens nach 18 Monaten einen neuen Sockel zu verlangen, ist ein Intel für mich im Desktop nur 2. Wahl.

    Noch dazu sind mir die Preise zu hoch, da kaufe ich mir lieber einen AMD, deren Sockel i. d. R. 3 Jahre lang zu verwenden sind, ohne neuen Arbeitsspeicher zu brauchen oder gar ein neues Board.

    Mit diesem Beitrag dann einen Guten Rutsch

    Neskaya
     
  11. onex

    onex ROM

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    und was wird aus all den verklagten websitebetreibern, die irgendwie das wort "inside" in ihrer internetadresse hatten udn wieder umändern mussten?

    Man erinnere sich an "dvd-inside"
    Da machen die so einen Terz wegen udn verklagen alle Leute udn jetzt ändern die einfach ihren Slogan.
     
  12. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    @Neskaya

    Ich bezweifel das bei AMD 3 Jahre wie bei Sockel A die Regel sind.
    Auch AMD hat meist kürzere Laufzeiten. Siehe Sockel 754.
    Und auch Sockel 939 wird nicht so alt werden wie Sockel A. Haben ja jetzt schon einen Nachfolger in petto. Und der wird auch DDR2 etc. haben.
    So gesehen ist Intel von den Boards sogar AMD voraus, auch wenn es deren Prozzis nicht sind.

    Die Intel-Logo-Änderungen erinnern mich irgendwie an die Überarbeitung der Arbeitsamt-Logos :aua:
    Bei entsprechenden kosten warhscheinlich.
     
  13. Chris2003

    Chris2003 Kbyte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    276
    Jep, vor allem wohl wegen der Alliteration... Warum sie darauf verzichten ist mir echt schleierhaft... :confused:
     
  14. Computerfuzzy

    Computerfuzzy Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    226
    Also ich möchte keinen PC mit einem "Sprung"...
    Das klinkt irgendwie nach "defekt".... *lol*

    Hätte mir das niemand gesagt, wäre mir nichtmal aufgefallen, daß das Logo "neu" ist... 1 Jahr Arbeit ? DAFÜR ? *gröhl*

    37 Jahre ??? Worauf haben die das Logo vor 37 Jahren gepappt ??? Auf Rechenschieber ? *grübel*

    Und Intel-PC´s mit Wasserkühlung bekommen dann folglich das "leak ahead" Logo... :totlach:

    CF
     
  15. timurinamanu

    timurinamanu Byte

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    29
    Ich finds deppad vor allem dass sie das 'e' normal schreiben(aus marketinggründen wäre es auffälliger wenn es weiter unten steht) und das deppatste ist dieses "sleap ahead" ich kann zwar englsch aber ich weiß nicht was sleap bedeutet
     
  16. Computerfuzzy

    Computerfuzzy Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    226
    "leap" heißt soviel wie "Sprung" oder "springen"...

    Übersetzt will uns Intel da also was von "vorausspringen" oder "Vorsprung" vermitteln...

    Man könnte es aber auch etwas freier mit "Sprung im Deckel" übersetzen... *grins*

    CF
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen