1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Intel Matrix Storage Manger Driver

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von phoneman, 30. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. phoneman

    phoneman Kbyte

    Hallo,

    bin gerade dabei, W2000 Pro auf meinen neuen Dell-PC (3200 MHz Dimension 9150) zu installieren. S-ATA Festplatte von
    Seagate st3160023as.

    W2000 CD einlegen. Autostart. F6 drücken. Festplattentreiber wird von USB-Disketten-LW geladen. Festplattenpartitionen der S-ATA Festplatte werden angezeigt. Dann wähle ich die Pratition aus, auf der W2000 installiert werden soll. Dann F8 für Lizenzvetrag übereinstimmen drücken. Dann werde ich aufgefordert in LW A: die Diskette mit Intel Matrix Storage Manager Treiber einzulegen und die Eingabetaste zu drücken. Doch nichts passiert. Kein Diskettenlaufwerkszugriff, obwohl das LW funktioniert, weil vorher der S-ATA Treiber geladen wurde.

    Was mache ich falsch??

    Gruß

    Richard
     
  2. NickNack

    NickNack Megabyte

    > Was mache ich falsch??

    Du hast am "echten" Floppy-Controller kein Diskettenlaufwerk angeschlossen.
     
  3. phoneman

    phoneman Kbyte

    @NickNack

    Danke das wars. Mit einem internen Disketten-LW funktionierts.

    Gruß

    Richard
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen