1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Intel PIII & ASUS

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Hans2000, 10. September 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hans2000

    Hans2000 ROM

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    3
    Hab mir vor 2 mon. (also juni2000) nen neuen pc bei vobis gekauft. selber zusammengestellt. also mit Intel PIII Coppermine 700, 256 SDRAM 100, ASUS CubX Jumperfree usw., 60 gb maxtor, dvd, cdrw, cd und zip100, elsa erazor 3 lt und zuletzt dmx fire1024 von terratec. + Screen17" von LG + Scanner von Agfa + Drucker HP.
    Kostete 5100,- dm
    Bin webdesigner und brauche das programm corel photopaint.

    ABER Jedes mal wenn ich was rechenintensives machte, frierte mein pc ein! Also- bei vobis angerufen, ich soll mal den ram testen, ausbauen usw. dann im VGA-Modus etc.etc.etc
    nix half

    Bin zum Vobis gefahren, rechner hingeg. PROZESSOR(!) ausgetauscht, Fehler - noch immer da, aber man konnte mehr rechnen lassen. ASUS mainbord musste erst bestellt werden. 3 Tage gewartet ;-(
    und Mainboard ausgetauscht. Siehe da- Fehler weg.

    Meine fRage : Wo steckte der Fehler?
     
  2. Doc-1

    Doc-1 ROM

    Registriert seit:
    19. Juni 2002
    Beiträge:
    4
    Also ich höre und lese immer wieder das AMD-Freaks so GIGANTISCH stolz auf ihre CPU sind, da sie ja so günstig (ich würde sie BILLIG nennen) und so wahnsinnig schnell ist. Da kommt mir ehrlich gesagt der kalte Kaffee wieder hoch. Ich habe wirklich nichts gegen gute und angebrachte Kritik, aber die Uneinsichtigkeit und Verbohrtheit, die die meisten AMD-User an den Tag legen ist doch wirklich schrecklich. Meine Erfahrung hat mir deutlich gezeigt, dass es nicht immer auf Schnelligkeit und günstigem Preis ankommt. Vielmehr kommt es auf den Nutzen an und da hat sich bei mir und meinen Kunden immer wieder gezeigt, Intel hat in Sachen Qualität, Stabilität und Kompatibilität die Nase vorn. Es kam schon mal vor das der Lüfter einer AMD-CPU versagte und die CPU ist durchgebrannt, bei einem Intel schaltete sie sich lediglich ab und nach Austausch des Lüfters und einer kurzen Abkühlphase lief die Intel-CPU wieder einwandfrei. Dazu kommt noch das die Erfahrung zeigt, im vollen Einsatz (bei höchster Belastung) kam es bei AMD-CPUs häufiger zu Abstürzen und Ausfällen.
    Wie schon von vorangegangenen Meinungen brauchen auch manche User volle Systemleistung für Ihre Arbeiten oder Ihr Spielvergnügen. Es gibt doch wirklich nichts schlimmeres, als das das System sich in der entscheidenden Phase eines Spieles oder der Arbeit sich verabschiedet und man wertvolle Daten verliert. Der Preis ist bei Intel-CPUs leider deutlich teurer (Angebot <-> Nachfrage), aber ich mag mir nicht 2 oder 3-mal eine neue CPU kaufen müssen weil mir das Teil abgeraucht ist. Das kommt dann schon wieder fast auf den Intel-Preis und dann kann ich mir gleich eine solche kaufen.
    Mein FAZIT:
    Wer auf Qualität, Stabilität und Kompatibilität nicht verzichten mag, sollte sich eine (leider teurere) Intel-CPU zulegen.
    Wer jedoch auf Schnelligkeit und günstigem Preis viel wert legt mag mit AMD-CPUs gut bedient sein.

    mfg A.Appel
     
  3. wode

    wode ROM

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    4
    Hallo, CD-ROM R/W, CD-ROM und ein DVD ist eine gute Wahl.

    1. das CD-ROM alleine ist erheblich schneller als DVD und CD-ROM R/W

    2. Brennen on the fly ist besser vom schnellen zum langsamen Laufwerk

    3. DVD bleibt DVD

    Mit Gruß Ihr Streithähne, wobei der Streit eh überflüssig ist.
     
  4. XMen

    XMen Byte

    Registriert seit:
    4. September 2001
    Beiträge:
    21
    AMD-CPUs sind vom Preis her zu empfehlen.Was mir immer wieder sorgen macht sind die Chipsätze für AMD-CPUs und hier ist, außer ein paar außnahmen, Intel nunmal besser und damit auch eine Pentium-CPU.Ich baue meine PCs selber zusammen und habe daher noch nie Probleme im zusammenspiel mit der Hardware gehabt.Daher würde ich ein P4 z.b. immer Rambus-RAM spendieren weil erst mit diesen Speicher hat man den vollen speed.
    Gruß................Xmen
     
  5. mic-29

    mic-29 ROM

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    4
    (...Pentium 3 ,4 und Celeron sind und bleiben scheiße...) ??????

    Du bist wohl auch so\'n eingefleischter Intel-Hasser?
    Intels sind teurer, aber nicht scheiße. AMDs sind preiswerter aber meiner Meinung nach weisen sie kleine Schwächen auf(hauptsächlich die hohe Verlustleistung). Ansonsten habe ich persönlich nichts gegen AMDs, würde mir allerdings keinen kaufen.
    Schau mal bei eBay nach bei den Prozessoren: Bei fast jedem dritten AMD, der da angeboten wird, steht da "defekt".
    Irgendwie komisch, oder ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen