1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Internet aus Virtuel PC heraus ?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von grawo, 20. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grawo

    grawo Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    18
    Hallo zusammen,

    ich habe als Host-Rechner Win2000 und im virtuellen PC Windows 98 laufen. Der Host-Rechner ist an einem DSL-Router angeschlossen.
    Ein Ping unter Win98 zum Router funktioniert, ping zu einer Internet-Adresse geht auch (x.x.x.x), jedoch funktioniert die Namensauflösung des DNS unter Win98 nicht. Ein Ping z.B. http://www.chip.de dauert ewig und ist letztendlich auch erfolglos. Unter den Netzwerkeinstellungen habe ich folgende Einträge:
    DNS-Konfiguration des TCP/IP-Protokolls der Netzwerkkarte:
    Host: telekom
    Domäne: www-proxi.UL1.srv.t-online.de
    DNS-Server: 217.5.100.129

    Weiß jemand Rat, wie ich das Internet unter einem virtuellem PC zum laufen bringe?

    Gruß
     
  2. Gestochen

    Gestochen Byte

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    18
    Hallo,

    auch ich arbeite sehr gern mit virtuellen Maschinen. Im Unterschied zu Dir habe ich noch einen DNS Server hinter dem Router am laufen. Alle PCs (auch virtuelle) sind statisch konfiguriert. Gateway ist der Router und DNS mein Server welcher Foreward und Reverse übernimmt.
    Bevor ich diese Zusammenstellung hatte, waren die PCs zwar auch statisch konfiguriert aber DNS und WINS Einträge (in der Netzwerkkarte) waren leer. Nur der Router war als Gateway eingetragen. Und es funktionierte alles.

    Ich verstehe im Moment noch nicht, warum Du die DNS Auflösung statisch auf einen Server machst. Ein Aktualisierungsintervall beträgt (glaub ich) 2h. Meines Wissens lädt der Rechner doch auch ohne statischen Eintrag mehrere DNS Einträge als Stammserver (Root Domäne) in seinen Cache. Und damit wäre doch auch die Namensauflösung nach "außen" gewährleistet? Oder bin ich jetzt auf dem falschen Dampfer?
    :aua:
    Hast Du am Router noch irgend welche Veränderungen vorgenommen?

    Wenn es Dir was nützt:
    Mit dem Befehl ipconfig /flushdns löschst Du Deinen Cache und
    mit dem Befehl ipconfig /registerdns erfolgt die Neueintragung.

    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen