Internet-Käufe: Versandkosten müssen deutlich gemacht werden

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Smuchi, 4. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Smuchi

    Smuchi Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    78
    Das ist doch mal ein schönes Urteil.
     
  2. Qnkel

    Qnkel Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    37
    Jo find ich auch.

    Kennen wir das nicht alle, dass man nach Versandkosten regelrecht suchen muss ?!
     
  3. wölki

    wölki Guest

    Registriert seit:
    Beiträge:
    0
    Gilt das jetzt auch für Ebay?
    Da finde ich das nämlich noch wichtiger... da kommen die manchmal mit Versandkosten, da fällt man plötzlich aus allen Wolken... :confused:
     
  4. Lactrik

    Lactrik Guest

    Bei eBay ist die Angabe der Versandkosten doch längst Pflicht. Entweder sind sie unten aufgeführt oder stehen in der Beschreibung drin. Da sollte es keine unangenehmen Überraschungen geben.

    Fehlen doch mal die Versandkosten, verstößt das Angebot gegen die ebay-Regeln. Einmal der eBay Sicherheit melden und weg ist es.
     
  5. alter Schwede

    alter Schwede Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    10
    Wie sieht es aus wenn die Verkäufer ins Ausland liefern, da findet man so gut wie keine Angaben von Kosten und schon gar nicht bei EBAY. Von wegen bei EBAY sieht man die Versandkosten, ich muss fasst regelmässig nachfragen und teilweise bekommt man keine Antwort, und dann haben die Versandkosten manchmal da könnte ich mir von den Gebühren einen Kühlschrank liefern lassen. Das müsste auch unterbunden werden die Wucherkosten von Versand aber so lange es Leute giebt die auf Teufel komm raus das Teil haben wollen so lange verdienen diese Halsabschneider wenn nicht am Artikel dann am Versand.
    gruss vom alten Schweden
     
  6. wölki

    wölki Guest

    Registriert seit:
    Beiträge:
    0
    @ alter Schwede: da hast du wohl wahr ;o) genau das meinte ich auch!
     
  7. samot

    samot Byte

    Registriert seit:
    30. August 2000
    Beiträge:
    103
    Auslandsversandkosten sind auch äußerst schwer zu beurteilen, da es von vielen Faktoren abhängt. In erster Linie natürlich von dem Zielland, dann ob der Artikel noch als Brief oder Päckchen oder als Paket verschickt werden muß / soll, ob Land oder Flugzeugzustellung gewünscht ist ...

    Ich hab neulich 3 CDs (~300 g) in die USA verschickt, das Porto dorhin schwankte zwischen 7 Euro (normaler Umschlag, Land) bis 25,xx Euro (Paket, Luftzustellung).

    Da jede mögliche Variante für alle möglichen und unmöglichen Ländern aufzuführen, ist oftmals unsinnig und unnötige Arbeit. Da ist es einfacher / besser auf eine konkrete Nachfrage direkt zu antworten.

    mfg

    Thomas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen