Internet über Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Fuhrmeister, 19. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Hi

    Ih habe mal ein Problem mit dem Internet, ich will Internet über Netzwerk machen und das geht nicht. Ich habe DSL und deshalb 2 Netzwerkkarten und Windows 2000. Ich habe es mit der Internetverbindungsfreigabe versucht und es geht nicht. auf der anderen Seite ist ein win XP Pro pc, der ist eigentlich auch richtig eingestellt, Eine Frage ist da noch sollen beide PC feste IP oder automatisch bezogene haben (mit auto klappt es nicht). Dann habe ich AVM Ken DSL 2.0 ausprobiert das habe ich bei mir drauf gemach und dann ging das internet gleich gar nicht mehr. Als ich es wieder zu laufen bekommen habe (das Internet) habe ich Ken nochmals ausprobiert wieder mit gleichem Ergebnis.

    Kann mir jemand helfen oder gibt es ein Programm wsa dass besser kann als Ken von AVM

    MFG
    3Dfxatwork
     
  2. klausinger

    klausinger Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    67
    Servus,

    da gibts mehrere Ansätze.
    1. Alt-PC (so 486 oder so}n Schrott) mit fli4l-Router - läuft von Diskette(!!!!), ist kostenlos und funzt wie die Sau .... Details: www.fli4l.de
    2. Internetverbindungsfreigabe richtig konfigurieren; Prinzip ist ganz easy: 1 PC hat den Zugang, eine statische IP und spielt DHCP-Server, der andere PC wird auf automatisches Beziehen der Einstellungen (IP-Adresse, IE-Konfiguration) eingestellt und dann sollte es normalerweise funzen. Schau doch mal in der Hilfe, ist hervorragend beschrieben!
    3. klaro den KEN DSL gibts ach noch, kostet Kohle und muß auch erstmal konfiguriert werden und da scheitern oftmals die Anwender
    4. dann würde ich, wie vom Vorredner angebracht, einen Hardwarerouter kaufen (z.B. Netgear, SMC oder so), dies hat wieder den Vorteil daß Du problemlos weitere PCs anbinden kannst - wenn du das brauchst. Es gibt diese Teile auch mit WLAN, Printserver, ISDN-Capi usw.

    Sonst noch Fragen?

    Gruß Klausinger
     
  3. CYBERFLASH

    CYBERFLASH Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    11
    Hi,
    ich habe es bei einem Bekannten folgendermaßen realisiert:
    Den XP-PC für die DSL - Verbindung einrichten. Dann diese Internet-Verbindung als gemeinsam genutzte Verbindung angeben.
    Für die Netzwerkkarte, die mit dem Heimnetz verbunden ist eine feste IP-Adresse vergeben. Anschließend den Win2000 PC ins eigene Netzwerk bringen und einstellen, dass die IP-Adresse automatisch bezogen wird.
     
  4. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Das hab ich mir nicht gekauft, ich habs erst mal zum ausprobieren runtergeladen. jetzt hab ichs aber wieder gelöscht, und das gled für nen router oder techniker hab ich nicht.

    MFG 3Dfxatwork
     
  5. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Wow über 230? für Ken DSL auszugeben ist schon ne reife Leistung wenn man nicht mit der Internetverbindungsfreigabe zurecht kommt. Es ist ein sehr gutes Handbuch dabei wo alles genau beschrieben ist.
    Übrigens für nicht mal die Hälfte hättest du einen wunderbaren Hardwarerouter bekommen.
    Es gibt ja noch die Möglichkeit sich einen Service-Techniker nach Hause zu bestellen, der richtet dir dann deinen Computer in 0, nix so ein wie du es gern haben möchtest.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen