Internetverbindung mehrerer PC`s

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Frank78, 29. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Frank78

    Frank78 ROM

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    1
    Wir haben ein Problem mit demj Internetzugang. Wir haben die Flat von t-online und versuchen nun den anderen PC}}s den Zugang zum Internet zu ermöglichen. Die PC}s sind mit einem Switch miteinander verbunden. Der4 Zufriff untereinander funktioniert. Die Interverbindungsfreigabe auf dem Serverrechner wurde aktiviert. Die IP des Serverechners ist 192.168.0.1 Die Subnetzmaske 255.255.255.0. Der Client rechner hat die selbe Subnetzmaske aber IP ist 192.168.0.2 !
    Brauche ich den Jana server oder was ist das überhaupt?
    Trotz aller Einstellungen geht die Verbindung auf den anderen Rechner nicht, obwohl der Server online ist.
    Über jeden Tip wäre ich dankbar. Wenn Ihr noch Fragen habe um das Problem zu lösen dann einfach losgfragen.
    Vielen Dank an die die helfen können.

    Bye Frank

    PS. Muß ich die T-Online Software auf dem zweiten Rechner installieren? Mir ist bekiannt das wenn ich euin weiteren Mitbenutzen eingebe., zahle ich für den da dieser nicht in die Flatrate gezählt wird. Ist das richtig?
    [Diese Nachricht wurde von Frank78 am 29.06.2003 | 12:48 geändert.]
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ja, das geht. Man sollte nicht vergessen, in der T-Online-Software die Konfiguration auf LAN umzustellen.

    franzkat
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ich habe zwar keine Flat-Rate, sondern einen Volumen-Tarif. Bei diesem ist es aber so, dass Du mit unterschiedlichen Benutzerkennungen der T-Online-Software ( z.B. für e-mails) von den Einzelrechnern aus dem Netzwerk heraus online gehen kannst, ohne dass das extra abgerechnet wird.Zusätzlich kommt nur die grundlegende allgemeine Gebühr für eine weitere Benutzerkennung auf die Rechnung, aber unabhängig von der Häufigkeit der Nutzung.

    franzkat
     
  4. Kurt69

    Kurt69 Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    37
    Hallo!

    Du mußt den 2. Rechner eine andere IP Adresse geben. Wenn dein erster Rechner die IP-Adresse 192.168.02 hat, lautet die IP-Adresse für deinen anderen Rechner 192.168.0.3

    Du mußt auf den anderen Rechner keine T-Online Software installieren; Einstellung über den Internet Explorer
     
  5. Noob2Profi

    Noob2Profi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Beiträge:
    765
    http://www.windows-netzwerke.de/inetfreigabe.htm
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen