Internetverbindung unter WinXP + PC Anywhere

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von alexemples, 7. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alexemples

    alexemples Kbyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    136
    Hallo!

    Teil 1:

    Ich habe zwei Rechner mit Netzwerkkarten und einem Kabel miteinander verbunden. Beide haben das Betriebssystem Windows XP Professional. Desweitern gehe ich mit DSL ins Internet und habe eine Internetverbindungsfreigabe beim zweiten Rechner eingerichtet.

    Nun hätte ich folgende Frage. Ist es möglich (ohne zusätzlichen Programme) beide Rechner erst im Internet laufen zu lassen und später dann die Internetverbindung für den zweiten Rechner zu trennen, jedoch nicht die Netzwerkverbindung selber. Sondern nur das Internet abbrechen. Beim ersten Rechner soll das Internet jedoch weiter laufen. Ich weiß, dass man dies unter den Einstellungen unter der DFÜ-Verindung unter "Erweitert" und "Andern Benutzern im Netzwerk gestatten ..." deaktivieren kann. Jedoch geht das nicht auch anders. Immer wenn ich es auf diese Weise mache, muss ich beim Wiederherstellen der Freigabe mehrer Aktion durchführen an beiden Rechnern, damit dies wieder funktioniert.

    Wenn dies unter WinXP selber nicht möglich ist, dann wäre wohl die Frage, ob es ein Programm gibt, die die Internverbindungsfreigabe für andere Rechner steuern kann. Am besten wäre ja ein Freeware-Programm, aber ihr könnt mir auch Shareware und sonstige Programme nennen.

    Teil 2:

    Meine zweite Frage hat was mit dem Programm PC Anywhere zu tun. Ich habe auf dem zweiten Rechner den Host installiert (TCP/IP Verbindung) und beim Remote dasselbe. Was habe ich jedoch falsch gemacht? Beim Remotezugriff auf den Host, wird versucht eine Verbindung aufzubauen, dies geschieht jedoch nicht. Ich habe die richtige IP-Nr. bzw. Rechnerbezeichnung eingegeben und das Netzwerk selber funktioniert ja einwandfrei.

    Wenn mir auch hierbei jemand ein paar Möglichkeiten zur Lösung für dieses Problem nenen kann, wäre ich sehr dankbar dafür.

    Schöne Grüße aus Ingolstadt und schönen Sonntag noch
    Alex
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    (1) Mit Boardmitteln kannst du den Status einer Internetverbindungsfreigabe während einer Onlinesitzung nicht ändern. Das Einzige was mir einfällt, ist einen Proxy zu installieren, der vom Client eingehende Anfragen ins Leere laufen lässt.

    (2) Der Host muss auch aktiviert werden und ein entsprechender Benutzer (Anrufer) in pcAnywhere eingerichtet werden: "Host"-> "Datei"-> "Host starten". Um das automatisch zu erledigen musst du die entsprechende Hostverbindung wählen "Rechtsklick"-> "Eigenschaften"-> "Einstellungen"

    > Ich habe die richtige IP-Nr. bzw. Rechnerbezeichnung eingegeben und das Netzwerk selber funktioniert ja einwandfrei.

    Wenn pcAnywhere und die beteiligten Rechner richtig eingerichtet sind, werden beim Starten des Remote alle Hostrechner in einer Übersicht zur Auswahl angezeigt, man muss keinerlei Rechnername oder IP angeben.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen