Internetverbindungsfreigabe mit Win 2000

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von SING, 24. Februar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SING

    SING Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    36
    Ich habe folgendes Problem: mein Desktop (Win 2000) besitzt einen Zugang zum Internet und ist lokal noch mit meinem Notebook (Win ME) verbunden. Das Netzwerk ist soweit tadellos eingerichtet und am Anfang hat es auch geklappt über die freigegebene Internetverbindung mit dem Notebook auf Ressourcen im Internet zu zugreifen. Nun wollte ich nach längerer Zeit wieder mit dem Notebook ins Internet, jedoch läuft dabei immer was schief. Ich sehe auf dem Desktop wie er die Verbindung herstellt und sich anmeldet, allerdings werden keine Daten an mein Notebook gesendet. Woran kann das liegen? Wenn doch die Verbindung eigentlich schon hergestellt wird?
    Ich habe bereits versucht statische IP Adressen zu vergeben (Subnet, Gateway etc.) aber dann ergibt sich das Problem, dass ich auch mit dem Desktop nicht ins Internet kann!!!
    Kann es daran liegen, dass am anfang die IP Adressen und der Gateway überein gestimmt haben und der Desktop jetzt einen andere IP Adresse zugewiesen bekommen hat? Aber warum kommt dann keine Fehlermeldung vom DFÜ Netzwerk sondern es werden einfach nur keine Daten übermittelt?
    Ich stehe hier wirklich vor einem Rätsel (wo es doch am Anfang zu wunderbar funktioniert hat)und komme wohl ohne fremde Hilfe nicht weiter!!
    Vielen Dank an alle Helfer schon mal im Voraus.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen