1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Internetverbindungsfreigabe mit Win98 (host) WinME (Client) und ADSL geht nicht :-/

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Ethernetter, 30. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ethernetter

    Ethernetter ROM

    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute,

    kann mir bitte jemand weiterhelfen - ich weiss nicht mehr weiter,
    wie ich in meinem Home Network mit einem zweiten PC auf das Inter-
    net zugreifen kann und bin verzweifelt (habe jetzt schon den ganzen
    Tag damit vertan!!!).

    Hier eine ausführliche Beschreibung meiner Kisten:

    Ein alter Win98-SE PC ist über ein ZyXEL ADSL-Modem (hängt am
    USB-Anschluss) mit dem Internet verbunden. Internet funktioniert
    dort bestens. Über zwei D-Link DFE-528TX PCI fast Ethernet Adapter
    und ein Crossover-Kabel ist er mit einem Aldi-Medion PC WinME
    verbunden. Beide können auf die Ordner und Dateien des anderen
    zugreifen, also vom Netzwerk her alles bestens.

    Jetzt möchte ich gerne mit dem WinME über den Win98 ins Internet.
    Das klappt einfach nicht!

    *** Konfiguration des Host (Win98):

    unter Netzwerk in der Systemsteuerung sind folgende Komponenten:
    - Client für Microsoft-Netzwerke
    - Microsoft Family Logon
    - DFÜ-Adapter
    - D-Link DFE-528TX PCI-Adapter
    - Internetverbindungsfreigabe
    - ZyXEL USB ADSL Modem (RFC1483 Mode)
    - Internetverbindungsfreigabe (Protokoll)->DFÜ-Adapter
    - Internetverbidnungsfreigabe (Protokoll)->D-Link DFE-528TX PCI Adapter
    - Internetverbindungsfreigabe (Protokoll)->Internetverbindungsfreigabe
    - Internetverbindungsfreigabe (Protokoll)->ZyXEL USB ADSL Modem
    - NDISWAN->WIP_AME PPP over Ethernet Miniport
    - TCP/IP (freigegeben)->ZyXEL USB ADSL Modem
    - TCP/IP (Heim)->D-Link DFE-528TX PCI Adapter (musste die Internetverbindungs-
    freigabe öfters wiederholen, bis dort endlich "Heim" stand...)
    - TCP/IP -> DFÜ-Adapter
    - TCP/IP-> Internetverbindungsfreigabe
    - WIP-AME PPP over Ethernet Miniport -> WIP_AME PPP over Ethernet Protocol
    - WIP-AME PPP over Ethernet Protocol -> ZyXEL USB ADSL Modem
    - Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke

    Das TCP/IP (Heim)->D-Link DFE-528TX PCI Adapter Protokoll habe ich so
    konfiguriert:

    IP-Adresse festgelegt auf 192.168.0.1
    SubnetMask: 255.255.255.0
    WINS-Auflösung deaktiviert
    Gateway keiner
    DNS deaktiviert

    Die Datei- und Druckerfreigabe ist aktiviert.

    Unter Software-Windows-Setup ist die Internetverbindungsfreigabe installiert.

    Im Internet Sharing Setup Wizard (kommt nach Installation der
    Internetverbindungsfreigabe) habe ich folgende Konfiguration gesetzt:
    - High-speed connection (for example using a network adapter, ADSL, Ethernet)
    - Select adapter for Internet connection: ZyXEL USB ADSL Modem
    - Select adapter for local connection: D-Link DFE-528TX PCI Adapter
    Danach habe ich eine Client Configuration Disk erstellt und sie auf dem
    Win98 PC laufen lassen.

    Leider kommt am Ende der Konfiguration keine Internetverbindung zustande,
    obwohl der Host im Internet ist und ich die Firewalls abgeschaltet habe
    (ZoneAlarm - sie sind auf beiden ohnehin so konfiguriert, dass die Ether-
    Netadapter zur Trusted Zone gehören und nicht blockiert werden).

    *** Konfiguration des Clients (Win98) nach Client Configuration Disk-Lauf:

    unter Netzwerk in der Systemsteuerung sind folgende Komponenten:
    - Client für Microsoft-Netzwerke
    - Microsoft Family Logon
    - DFÜ-Adapter
    - D-Link DFE-528TX PCI-Adapter
    - TCP/IP -> DFÜ-Adapter
    - TCP/IP ->D-Link DFE-528TX PCI Adapter
    - Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke

    Das TCP/IP (Heim)->D-Link DFE-528TX PCI Adapter Protokoll habe ich so
    konfiguriert:

    IP-Adresse festgelegt auf 192.168.0.7
    SubnetMask: 255.255.255.0
    Haken bei "Verbindung zu Netzwerkmedien feststellen"
    WINS-Auflösung deaktiviert
    Gateway: 192.168.0.1 installiert (der Host von oben).
    DNS deaktiviert

    Die Datei- und Druckerfreigabe ist aktiviert.

    Im Internet Explorer ist unter Extras-Internetoptionen-Verbindungen
    bei DFÜ-Verbindungen keine Aufgeführt, beim Klicken auf LAN-Verbindungen
    ist automatische Konfiguration und Automatische Suche der Einstellungen
    aktiviert.

    Hier noch ein paar Testergebnisse:

    im Log-File "icssetup.log" auf windows des Host-Rechners steht am Ende:
    "Set Internal Adapter: D-Link DFE-528TX PCI Adapter
    Internal Adapter has been set to D-Link DFE-528TX PCI Adapter
    Saved external adapter: [0004] ZyXEL USB ADSL Modem (RFC1483 Mode)
    Saved connection name: none
    Saved internal adapter: [0001] D-Link DFE-528TX PCI Adapter"

    Test der LAN-Verbindung während der Host im Internet ist:
    Start>Ausführen>winipcfg <ENTER>
    Bei der Netzwerkkarte steht IP 192.168.0.7
    Bei Subnetmask 255.255.255.0
    Standard-Gateway 192.168.0.1

    Senden von PING-Signalen an IP-Adresse des Hosts:
    Start>Programme>Zubehör>MS-DOS-Eingabeaufforderung>ping 192.168.0.1 <ENTER>
    Ergebnis: gesendet 4, empfangen 4, verloren 0, 10ms. Alles paletti, das LAN
    Netzwerk steht also und Client-Computer kann mit TCP/IP über das LAN
    mit dem Host-Computer kommunizieren. Soweit so gut.

    Dann Senden von PING-Signalen an die IP-Adresse einer Website.
    Vom Host Computer aus kein Problem. Vom Client dann aber kommt
    "Zeitüberschreitung der Anforderung" und alle 4 gesendeten Signale
    sind verloren. Dies, obwohl ich ALLE FIREWALLS AUSGESCHALTET hatte.

    Die Microsoft-Hilfe vermerkt im Fall, dass keine PING-Signale an IP-Adressen
    von Websites verschickt werden können lapidar "Falls Sie keine Antwort
    erhalten, können Sie dem vorstehenden Abschnitt Host-Konfiguration in diesem
    Artikel die Schritte zur Problembehandlung und zur Konfiguration für den
    Host-Computer entnehmen", aber ich habe bereits alle Konfigurationsbeschrei-
    bungen im Artikel http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;DE;238135
    durchgeackert und es ist wie Ihr oben beurteilen könnt alles ok finde ich!

    Woran liegt es also??? Wer kann mir bitte helfen???

    Vielen Dank und verzweifelter Gruss!
    Ethernetter
     
  2. Ethernetter

    Ethernetter ROM

    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    2
    Danke für Eure Tipps! Es klappt jetzt! Folgende zwei Änderungen brachten die Wende:

    - ich habe auf dem Host die Internetverbindungsfreigabe nochmals deinstalliert und installiert und dann im Assistenten danach neu das Protokoll zum DFÜ-Netzwerk und NICHT das Protokoll zum ZyXEL-ADSL-Modem als Adapter zur Verbindung zum Internet ausgewählt.
    - ich habe auf dem Client unter Netzwerk>Eigenschaften von "TCP/IP->D-Link DFE-528TX PCI Adapter" neu die DNS aktiviert und als Host 192.168.0.1 eingetragen und die gleiche IP auch als Suchreihenfolge für DNS-Server eingetragen.

    Beides wird in diversen Anleitungen anders vorgeschlagen (inklusive Microsoft Knowledgebase...).

    Zum Thema Firewalls, es stimmt voll, dass ZoneAlarm da mega Probleme machte und nichts mehr lief als ich es aktivierte (auf beiden Rechnern). Ich habe es dann mit Norman Personal Firewall probiert, gleiches Ergebnis. Jetzt habe ich die super Lösung mit dem Top-Freeware-Programm Sygate Personal Firewall, das optimal auf Netzwerkumgebungen zugeschnitten ist und sich nach der Installation selbst konfigurierte. Sygate Personal Firewall läuft jetzt auf dem Host-Rechner, Norman Personal Firewall auf dem Client-Rechner. Alles funktioniert!! Echt super - ich freue mich und danke Euch für Eure Tipps! Ich hoffe mein Beitrag nützt ein paar anderen mit ähnlichen Problemen...

    Herzlichen Dank für Eure Hilfe und viele Grüsse!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen