1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Internetzugang in Dänemark?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Tobbse, 14. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tobbse

    Tobbse Byte

    Moin!
    Ich bin "gezwungen" Ostern in Dänemark zu verbringen.
    Gibt es eine akzeptable, günstige Möglichkeit in Dänemark über das Festnetz in das Internet zu kommen, ohne daß der Vermieter etwas merkt?
    Ich hätte ein Notebook und ein altes 56k-Modem für diese Aufgabe.

    Gibt es dort vielleicht einen Provider, bei dem ich mich anmelden kann, der die Rechnung direkt an mich versendet?

    Oder wie löst Ihr das Problem im Urlaub?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Hallo,

    bei manchen Geschäftsreisen und/oder Urlaub nutz} ich dann mein Handy via GPRS oder HSCSD bzw. dessen Modemfunktion. Kostet zwar etwas mehr wenn kein Internetzugang vorhanden ist, lääst sich aber manchmal nicht ändern - doch nicht surfen/ mailen ;) :) :D. Manchmal will man ja doch seine Ruhe haben :) :D ;)
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    also ein Provider der Dir so kurzfristig eine zeitlich begrenzte Einwahlmöglichkeit schaltet und dann die Rechnung auch noch ins Ausland schicken soll.............tendiert wohl eher gegen null...............damit es der Vermieter nicht merkt.....nutz Dein Handy als Modem(ist natürlich nicht gerade günstig)......ansonsten Surf by call und brav die Telefonkosten beim Vermieter abrechnen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen